Wer will das Zigarrenmacherhaus mieten?

bc. Jork. Seit Monaten steht das frisch renovierte Zigarrenmacherhaus im Jorker Ortskern leer. Jetzt veröffentlicht die Gemeindeverwaltung eine Benutzungsordnung auf ihrer Homepage (www.jork.de) zur Durchführung von Ausstellungen und anderen kulturellen Zwecken gegen Erstattung einer Miet- und Betriebskostenpauschale. Zehn Euro pro Tag und 50 Euro für eine komplette Woche soll die Anmietung des 42 Quadratmeter großen Raums kosten.
Das Zigarrenmacherhaus war einst Geschäftshaus des Zigarrenmachers Jacob Feindt. Das Gebäude stammt aus dem 19. Jahrhundert. 70.000 Euro sind in den Erhalt des historischen Fachwerk-Gemäuers geflossen.

Autor:

Björn Carstens aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.