Klickzahlen gehen durch die Decke
ZDF zeigt Zweiteiler "Altes Land"

Maria Ehrich (27) spielt das 14-jährige Flüchtlingskind Vera, Milan Peschel (52) ihren durch den Krieg traumatisierten 
Stiefvater Karl
2Bilder
  • Maria Ehrich (27) spielt das 14-jährige Flüchtlingskind Vera, Milan Peschel (52) ihren durch den Krieg traumatisierten
    Stiefvater Karl
  • Foto: archiv/ab
  • hochgeladen von Maria Weigl

wei. Altes Land. Wie ein Film dazu beitragen kann, das Interesse in der Gesellschaft zu wecken, zeigte das Beispiel "Altes Land". Die zweiteilige Verfilmung des gleichnamigen Romans von Dörte Hansen lief am vergangenen Sonntag und Montag im ZDF. Daraufhin schossen die Aufrufe auf der Wikipedia-Seite über das Alte Land an beiden Tagen in die Höhe. Während am Samstag etwas mehr als 2.000 Besucher auf der Seite waren, waren es am Sonntag über 24.000 und am Folgetag knapp 18.000 Aufrufe.

Eine ähnliche Entwicklung verzeichnete auch der Tourismusverband des Landkreises Stade, berichtet Dr. Monika Rulle, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes. Die Aufrufzahlen auf der Verbandswebseite seien am Sonntag in die Höhe geschossen, bestätigte die Geschäftsführerin. Diesem Phänomen kann auch Stephan Bergmann, Geschäftsführer des Tourismusvereins Altes Land, zustimmen. Er registrierte auf der Homepage des Vereins in den vergangenen Tagen etwa fünf Mal so hohe Klickzahlen wie sonst üblich. "Wir haben insbesondere in den sozialen Netzwerken vor und direkt nach der Ausstrahlung eine große Aktivität festgestellt", sagt Bergmann.

Auch der Herzapfelhof in Jork merkt eine positive Entwicklung in Sachen Klickzahlen. "Wir haben etwa doppelt so hohe Besucherzahlen auf unserer Homepage wie normal", sagt Meike Lühs, Marketingbeauftragte des Obsthofes. Sie ist sich sicher, dass das Alte Land auch ohne solche Filme gar nicht so schlecht dasteht. Aber so etwas gebe durchaus merkbare Impulse.

Allerdings wurde der Film zu einer Zeit gezeigt, in der nicht gereist werden soll oder darf. Auch die Urlaubsplanung für das kommende Jahr ist für viele noch ungewiss. "Der November ist ohnehin einer der Monate, in denen eigentlich kein Tourismus stattfindet, und auch die Suche nach Urlaubsunterkünften für das Folgejahr noch nicht richtig in Schwung kommt", sagt Bergmann. Wenn ein Urlaub im nächsten Jahr wieder möglich sein sollte, ist sich Rulle sicher, dass die Menschen kommen werden. Über den Film, der im Alten Land gedreht wurde, wurde schließlich viel berichtet. "Das werden sich die Leute merken", sagt die Geschäftsführerin.

Schon im Jahr 2011 wurde das Alte Land im Film "Annas Erbe" zur Filmkulisse. Nach Ausstrahlung im TV sorgte das für einen Tourismusboom in der Region. "Dieser Effekt ist bei den Touristikern durchaus bekannt", sagt Rulle.

Alle sind sich einig, dass der Film ein Auslöser für die erhöhten Anfragen ist. Im kommenden Jahr hoffen sie, die Gäste des Alten Landes davon zu überzeugen, dass die Region nicht so sehr von Schwermut und Melancholie geprägt ist, wie es das Buch und der Film vermitteln.

Maria Ehrich (27) spielt das 14-jährige Flüchtlingskind Vera, Milan Peschel (52) ihren durch den Krieg traumatisierten 
Stiefvater Karl
Monika Rulle ist sich sicher, dass der Film Grund für die gestiegenen Zahlen ist
Panorama

Aktuelle Zahlen vom 3. Dezember
Landkreis Harburg: Weiterer Corona-Toter - jetzt 41 Verstorbene

os. Winsen. Einen weiteren Toten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie vermeldet der Landkreis Harburg am heutigen Donnerstag, 3. Dezember. Die Person wohnte nach WOCHENBLATT-Informationen in der Samtgemeinde Salzhausen. Damit steigt die Gesamtzahl der Personen, die im Landkreis Harburg mit oder an dem COVID-19-Virus verstorben sind, auf 41. Zudem nannte Landkreissprecher Andres Wulfes aktuell folgende Zahlen: Bislang wurden insgesamt 2.123 Corona-Fälle bestätigt (plus 30 im Vergleich zum...

Service

Inzidenzwert am 3.12.20 weiter knapp über 50
Corona: 130 akute Fälle im Landkreis Stade

jd. Stade. Inzidenzwert 50,4: Die Sieben-Tages-Inzidenz für den Landkreis Stade liegt am zweiten Tag in Folge nur ganz knapp über dem Grenzwert von 50 (Stand Donnerstag, 3. Dezember).  Damit steht die Corona-Ampel für den Landkreis Stade weiterhin auf Rot. Für einige Straßen und öffentliche Plätze gilt laut Allgemeinverfügung des Landkreises damit immer noch die Pflicht, eine Maske (Mund-Nasen-Schutz) zu tragen. Die Gesamtzahl der Corona-Infizierten im Landkreis Stade wird vom Land mit...

Panorama
"Er war immer ein liebevoller und aufmerksamer Vater": Anja Karlstetter und Arno Reglitzky bei einem Treffen in diesem Jahr
13 Bilder

Er ist der Prototyp des Machers
Arno Reglitzky feiert seinen 85. Geburtstag!

os. Buchholz. Wer ihn mit seiner Energie beim Lauftraining und in seinen vielen Ehrenämtern sieht, der mag es kaum glauben: Arno Reglitzky feiert am Donnerstag, 3. Dezember, seinen 85. Geburtstag! Durch sein jahrzehntelanges Engagement als Lokalpolitiker für die Freidemokraten, als Vorsitzender von Blau-Weiss Buchholz und als gefragter ADAC-Verkehrsexperte ist Reglitzky weit über seinen Wohnort Buchholz hinaus bekannt. Arno Reglitzky wurde am 3. Dezember 1935 als drittes von fünf...

Blaulicht
In diesem Parkhaus ereignete sich der Zwischenfall

Exhibitionist entblößte Geschlechtsteil und masturbierte
Mann zog im Stader Parkhaus blank / Das sagt die Polizei

jd. Stade. Was für eine unangenehme Situation: Eine Frau wird Opfer einer sexuellen Belästigung. Der Vorfall ereignete sich morgens in der Parkpalette am Stader Bahnhof. Die Frau macht das einzig Richtige und wählt den Notruf der Polizei. Doch als die Beamten eintreffen, hat sich der Täter schon aus dem Staub gemacht. Ihr sei ein Mann aufgefallen, der sich im Parkhaus zwischen den abgestellten Autos herumgetrieben habe, berichtete die Frau dem WOCHENBLATT. Sie hegte den Verdacht, dass es sich...

Panorama

Aktuelle Corona-Zahlen vom 4. Dezember
Inzidenzwert im Landkreis Harburg liegt bei glatt 60

lm. Winsen. Seit Ausbruch der Pandemie sind im Landkreis Harburg wurden insgesamt 2.153 Corona-Fälle bestätigt worden, ein Plus von 30 im Vergleich zum Vortag. Diese Zahlen nannte Landkreissprecher Andres Wulfes am Freitag, 4. Dezember. Die Zahl der Genesenen lag bei 1.882, ein Anstieg von 39. Zurzeit sind damit 230 Personen aktiv erkrankt. 615 Personen befinden sich in Quarantäne. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert sank auf 60,0 - nach 64,1 am Donnerstag. Die Corona-Zahlen der vergangenen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen