Sinur Aziz geht mit Leidenschaft ins Ehrenamt
Jork hat eine neue Gleichstellungsbeauftragte

Die neue Gleichstellungsbeauftragte Sinur Azziz mit Bürgermeister Gerd Hubert
  • Die neue Gleichstellungsbeauftragte Sinur Azziz mit Bürgermeister Gerd Hubert
  • Foto: ab
  • hochgeladen von Alexandra Bisping

ab. Jork. Die neue ehrenamtliche Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Jork heißt Sinur Aziz (40). Auf der Ratssitzung am Mittwochabend stimmten alle Parteien für die aus dem irakischen Erbil stammende Kurdin, die in Österreich aufwuchs - bis auf die SPD: Sie hatte eine hauptamtliche Stelle für diesen anspruchsvollen Posten gefordert und enthielt sich darum bei der Abstimmung. Auch die Grünen hatten diese Forderung gestellt, votierten aber trotzdem für die Juristin. Sie sei eine "tolle motivierte Gleichstellungsbeauftragte mit einer außerordentlichen Leidenschaft fürs Ehrenamt", lobte der Erste Gemeinderat Matthias Riel. "Ich freue mich, dass ich hier arbeiten darf", sagte Sinur Aziz, als sie sich vorstellte. Das Sprachtalent beherrscht außer Deutsch und Kurdisch auch Arabisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Englisch. Offiziell ist sie ab 1. September im Amt.
Mehr über die Sitzung und weitere neue Mitarbeiter im Rathaus am kommenden Mittwoch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.