Obstbauer Cord Lefers hat auf Demeter-Anbau umgestellt
Ministerin informiert sich über Bio-Obsthof

Cord Lefers begrüßt Niedersachsens Ministerin Barbara Otte-Kinast
2Bilder
  • Cord Lefers begrüßt Niedersachsens Ministerin Barbara Otte-Kinast
  • Foto: Lefers
  • hochgeladen von Susanne Laudien

sla. Jork. Kürzlich besuchte Niedersachsens Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Barbara Otte-Kinast (CDU) auf dem Obstbaubetrieb von Cord Lefers und informierte sich gemeinsam mit einer Delegation aus dem Bundes- und Landtag sowie aus verschiedenen Verbänden über die Umstellung auf Demeter-Anbau.
Seit Anfang September können auf dem Obsthof in Osterjork nach dreijähriger Umstellung auf biologische Wirtschaftsweise jetzt Produkte unter der Dachmarke „Demeter“ verkauft werden.
Inmitten seiner Plantage erläuterte Cord Lefers eindrücklich, wie viele Dinge für den Bio-Anbau neu lernen musste. Da keine chemisch-synthetischen Spritzmittel mehr eingesetzt werden dürfen, muss er mehrmals im Jahr mit einer Hackmaschine seine Reihen freihalten. Zusätzlich ist auch die Jätarbeit von Hand notwendig. „Das sind natürlich erhebliche Mehrkosten, die am Ende gedeckt werden müssen. Für den biologischen Pflanzenschutz stehen nur für den Bioanbau zugelassene Mittel zur Verfügung“, so Lefers. Deshalb setzt der Jorker Obstbauer künftig auf Nützlinge und baut verstärkt robuste Apfelsorten an.
Peter Heyne, Berater beim Verein Öko-Obstbau Norddeutschland (ÖON), der 70 Betriebe im Alten Land und angrenzenden Gebieten betreut, erläuterte dazu, dass es vom ersten Plan bis zum Abschluss mindestens fünf Jahre dauere, einen Betrieb umzustellen. Da während der Umstellung eine Vermarktung des Obstes mit Bio-Aufschlägen schwierig ist, muss ein Betrieb für diese Zeit einen erheblichen Kostenblock finanzieren. „Das können leicht mal 100.000 Euro oder mehr sein“, so Heyne.
2012 überlegte Cord Lefers gemeinsam mit seinem Vater Gerd erstmals, den Betrieb umzustellen. Viele Gespräche und Betriebsbesuche folgten. 2017 wurden die Weichen auf "Bio" gestellt. Jetzt ist der Obstbauer froh, es geschafft zu haben. Alle angebauten Obstarten und auch die Weihnachtsbäume sind nun Demeter-zertifiziert.

Cord Lefers begrüßt Niedersachsens Ministerin Barbara Otte-Kinast
Autor:

Susanne Laudien aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen