Kleine Jorker Bühne lädt zu Open-Air-Aufführungen ein
Theater auf dem Apfelhof

Die bisherigen Vorstellungen der Kleinen Jorker Bühne waren stets sehr gut besucht
  • Die bisherigen Vorstellungen der Kleinen Jorker Bühne waren stets sehr gut besucht
  • Foto: Kl. Jorker Bühne
  • hochgeladen von Susanne Laudien

sla. Jork. Nach dem Corona-bedingten Winterschlaf kommt die Kleine Jorker Bühne am 17., 18. und 19. Juni mit einer Open-Air-Aufführung auf dem Apfelpatenhof Schuback zurück. "Anders, was nun?" heißt das neue Stück - eine Zusammenstellung vieler Ideen und eine Mischung aus Comedy, Cabaret, Satire und Theater. Teils amüsant, teils gesellschaftskritisch, aber vor allem gute Unterhaltung wird an den drei Abenden präsentiert. "Kein Programm entspricht dem anderen. Die Vielzahl der Film- und Bühnenszenen erlauben uns, jeden Abend zu variieren", erklärt Franziska Cordes von der Kleinen Jorker Bühne. "Gefesselt an unsere eigenen vier Wände entstanden in der Winterpause zunächst zahlreiche Kurzfilme in Eigenproduktion in unserem Kreativdreh, um uns gegenseitig zu unterhalten und auch unsere Zuschauer daran teilhaben zu lassen." Das geplante Winter-Open-Air, das im Januar stattfinden sollte, musste auf März verschoben werden. Dann kam der nächste Lockdown. "Trotzdem konnten wir online weiter unsere Kleinprojekte bearbeiten und hatten immer unser Ziel vor Augen", so Cordes. Ende Mai kam schließlich die Nachricht, dass sie wieder spielen dürfen. Die Aufführungen können live oder via Livestream gesehen werden. Details hierzu werden kurzfristig auf der Internet-Seite www.kleinejorkerbuehne.de bekanntgegeben.
• Der Vorverkauf ist ab sofort über die Internetseite möglich, pro Bestellung gibt es lediglich vier Karten. Die Vorstellungen sind kostenlos, die Kleine Jorker Bühne e.V. freut sich aber über Spenden. Besucher benötigen eine offizielle Bescheinigung über einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, bzw. müssen genesen oder vollständig geimpft (zwei Wochen nach der letzten Impfung) sein.

Autor:

Susanne Laudien aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.