Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jork: Lokales Forum zum Netzwerken

Sie laden alle Jorker Unternehmen, große wie kleine, zum ersten Unternehmerlunch ein: Bürgermeister Gerd Hubert (li.), Verwaltungsmitarbeiterin Sabine Martens und Erster Gemeinderat Matthias Riel

Erster Unternehmerlunch in Jork am 26. März / Große und kleine Jorker Betriebe sind eingeladen

ab. Jork.
Mehr Kontakt zu Wirtschaft und Gewerbe, eine Plattform zum Austausch bieten und auf Wünsche eingehen. Um diese Ziele umzusetzen, hat die Verwaltung Jork in Kooperation mit dem Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Landkreis Stade, Chris-#+tof Starke, den ersten Unternehmerlunch ins Leben gerufen. Die Teilnahme ist kostenlos. Über den Ablauf informierten Bürgermeister Gerd Hubert, der Erste Gemeinderat Matthias Riel und Verwaltungsmitarbeiterin Sabine Martens jetzt in einem Pressegespräch.

Rund 250 Einladungen hat die Verwaltung in diesen Tagen abgeschickt. Angesprochen fühlen sollen sich große und kleine Unternehmen bis hin zum Ein-Mann/Ein-Frau-Betrieb. Man wolle zum Netzwerken anregen und als Verwaltung verstärkt den Austausch mit der Wirtschaft suchen, sie gleichzeitig mit Informationen über zukünftige Planungen, anstehende verkehrliche Maßnahmen und Ähnliches auf den aktuellsten Stand bringen.

"Und wir möchten Danke sagen", sagte Matthias Riel. Gewerbesteuereinnahmen seien mit mehr als vier Mio. Euro jährlich eine Säule des Haushalts und auch die Einkommensteuer der dort arbeitenden Menschen aus der Region sei nicht unerheblich. Gerade im Obstbau und in handwerklichen Betrieben arbeiteten viele Menschen aus dem Alten Land. Das sei "eine Besonderheit für einen ländlichen Raum", so Riel. 

Bei einem ersten Kontakt mit Christof Starke habe dieser den Wunsch geäußert, sich den Wirtschaftstreibenden im Alten Land einmal vorzustellen und Kontakt zum hiesigen Gewerbe zu bekommen. "Dadurch entstand die Idee, etwas Gemeinsames zu machen", ergänzte Gerd Hubert. 

Christof Starke wird beim Unternehmerlunch das "Business Model Canvas" vorstellen, eine Art Baukastensystem, das anregen soll, Strategie und Geschäftsmodell des eigenen Unternehmens neu zu denken und auf den Prüfstand zu stellen. Dabei werde auch das Abrufen von Fördermitteln thematisiert. "Es wird keine 90-Minuten-Vorträge geben. Alles erfolgt in Abstimmung mit der Sparkasse Stade-Altes Land", sagte Riel. Denn im dortigen Veranstaltungsraum (Westerjork 10 in Jork) wird der Lunch stattfinden.

• Anmeldungen zum ersten Unternehmerlunch nimmt Sabine Martens, Tel. 04162 - 9147-21, E-Mail: martens@jork.de, entgegen. Anmeldeschluss ist der 21. März.