Feuer in Einfamilienhaus: 150.000 Euro Sachschaden

Die Drehleiter aus Stade musste nachalarmiert werden
9Bilder
  • Die Drehleiter aus Stade musste nachalarmiert werden
  • Foto: Feuerwehr
  • hochgeladen von Björn Carstens

bc. Hollern-Twielenfleth.Feueralarm in einem Einfamilienhaus in Hollern-Twielenfleth: Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen brach das Feuer am Samstagabend gegen 18 Uhr im Dachgeschoss des Hauses aus. Die Brandursache ist unbekannt. Mehrere Räume und das Dach, auf dem Solaranlagen angebracht waren, wurden zerstört.

Darüber hinaus entstand ein erheblicher Sachschaden durch das Löschwasser. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 150.000 Euro. Menschen und Tiere wurden nicht verletzt. Das Haus ist zur Zeit unbewohnbar.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Hollern-Twielenfleth, Grünendeich und Stade mit der Drehleiter und einem Löschgruppenfahrzeug.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen