Junge Klimaforscher aus Guderhandviertel reisen durchs Weltall

Lernten am "Magic Planet" viel über das Klima: die Viertklässler Marielle, Johann, Emily und Johann (v. li.)
2Bilder
  • Lernten am "Magic Planet" viel über das Klima: die Viertklässler Marielle, Johann, Emily und Johann (v. li.)
  • hochgeladen von Lena Stehr

lt. Guderhandviertel. Auf eine spannende Reise vom Weltraum ins Labor starteten jetzt die Dritt- und Viertklässler der Grundschule Guderhandviertel. Im Klimamobil von Lightcycle lernten die Jungen und Mädchen bei verschiedenen Experimenten, wie sie durch umweltfreundliches Verhalten Ressourcen schonen und den Klimawandel aufhalten können.
Anhand eines drehbaren Globusses, dem "Magic Planet", lernten die jungen Klimaforscher außerdem, dass sich unter dem Eis des Südpols eine große Landmasse befindet und der Pol deshalb als eigener Kontinent gezählt wird.
Aus der Perspektive eines Astronauten beobachteten die Schüler über dem "Magic Planet" auch, wie sich Wolken bilden und wie Tiefdruckgebiete oder Hurrikans entstehen.
Das Klimamobil ist Teil des von der Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH initiierten Bildungsprojektes "klima on...s'cooltour". An der Grundschule in Guderhandviertel macht das Klimamobil alle zwei Jahre Halt.
www.lightcycle.de/aktionen.html

Lernten am "Magic Planet" viel über das Klima: die Viertklässler Marielle, Johann, Emily und Johann (v. li.)
Die jungen Klimaforscher wissen jetzt, wie man sich umweltfreundlich verhält

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen