Vier Einbrüche im Landkreis Harburg an einem Tag

(bim). Vier Wohnhauseinbrüche zählte die Polizei im Landkreis Harburg am Montag. Die Täter konnten in allen Fällen unerkannt entkommen. Sie erbeuteten Bargeld und elektronische Unterhaltungsgeräte im Wert von über 1.000 Euro und richteten bei den Taten hohen Sachschaden an.
• In Neu Wulmstorf verschafften sich Unbekannte durch Aufhebeln von Fenstern Zutritt zu Wohnhäusern im Stieglitzweg und im Ingrid-Marie-Weg.
• In der Lüllauer Straße in Jesteburg scheiterten Einbrecher bei dem Versuch, ein Fenster eines Hauses aufzuhebeln. Schließlich schlugen sie die Scheibe ein und durchsuchten die Wohnräume nach wertvoller Beute. Die Tat ereignete sich zwischen 18 und 19 Uhr abends.
• In Undeloh drangen Einbrecher zwischen 12 und 13.30 Uhr durch ein Fenster in ein Wohnhaus an der Straße "Zur Dorfeiche" ein.

Der Zentrale Kriminaldienst der Polizei in Buchholz bittet um Hinweise unter Tel. 04181-2850.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen