Eine Mutter vergibt Noten an die Schulen
Es gibt noch Defizite beim Homeschooling

Ein ganz normaler Schultag am Küchentisch (v.li.): Malik, Salim, Latif, Nikola und Ali Babi bei Homeschooling und Homeoffice
2Bilder
  • Ein ganz normaler Schultag am Küchentisch (v.li.): Malik, Salim, Latif, Nikola und Ali Babi bei Homeschooling und Homeoffice
  • Foto: sla
  • hochgeladen von Susanne Laudien

sla. Neu Wulmstorf. Drei Söhne an drei verschiedenen Schulen - Nikola Babi hat einen direkten Vergleich, wie unterschiedlich digitaler Unterricht von Schule zu Schule laufen kann. Sohn Malik (17) geht in die 12. Klasse des Halepaghen-Gymnasiums in Buxtehude, Salim (13) ist in der 7. Klasse an der Oberschule Neu Wulmstorf und Latif (11) besucht die 5. Klasse am Gymnasium Neu Wulmstorf. Seit Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 ist der Küchentisch der fünfköpfigen Familie in Neu Wulmstorf Arbeitsplatz und Klassenzimmer zugleich. Hier bereitet die 51-jährige Yoga-Lehrerin ihre Online-Kurse vor. Ehemann Ali (56) sitzt am PC, sucht einen neuen Job als Controller und schreibt Bewerbungen, da er nach 16-jähriger Tätigkeit bei Airbus zu den etlichen Leiharbeitnehmern gehörte, von denen sich das Unternehmen in der Krise als Erstes trennte. Und ihre drei Söhne brauchen beim Homeschooling mal mehr, mal weniger Unterstützung.

Besonders bei Salim sehen die Eltern große Defizite seitens der Oberschule Neu Wulmstorf. Schon bei der Nachfrage nach einem Leih-Laptop sei man anfangs wenig behilflich gewesen, schildert die Mutter. Nach etlichen Beschwerden gibt es jetzt erstmals einen Stundenplan. Beispiel für Dienstag, 16. Februar: 9.30 bis 9.50 Uhr Klassentreff, 10 bis 10.45 Uhr Französisch, ab 14.15 Uhr zur freiwilligen Teilnahme Schnackelraum (Gespräche über diverse Themen). Nur einmal die Woche Mathematik. Und kein Deutsch, kein Biologie oder Geschichte. Hierzu gibt es lediglich Aufgaben per E-Mail. "Wofür brauchen wir Fachlehrer, wenn die Schüler mit dem Lernstoff alleine klarkommen müssen?", fragt sich die Mutter.

Begründungen wie schlechtes WLAN und ungeeignete Räume kann die Mutter nach elf Monaten nicht mehr akzeptieren. Zumal sie durch ihre beiden anderen Söhne weiß, dass Homeschooling besser funktionieren kann.

Nikola Babi ist verwundert über den Stundenplan mit Fächern wie  Klassentreff und Schnackelraum, aber kein Deutsch und Geschichte
  • Nikola Babi ist verwundert über den Stundenplan mit Fächern wie Klassentreff und Schnackelraum, aber kein Deutsch und Geschichte
  • Foto: sla
  • hochgeladen von Susanne Laudien

Daher vergab sie jetzt Noten für die Schulen ihrer Söhne.
Die Oberschule Neu Wulmstorf erhielt von ihr ein Mangelhaft. "Die Fachlehrer müssen sich unbedingt mehr um die Schüler kümmern", sagt Babi. Das Gymnasium Neu Wulmstorf erhielt von der Mutter die Note Drei. Begründung: Mit dem Einsatz der Lehrer ist Babi zufrieden, diese würden sich zumindest Mühe geben und auch mal bei den Eltern nachfragen, wenn ein Schüler nicht am Videounterricht teilgenommen hat, der inzwischen für den 11-jährigen Latif drei- bis viermal die Woche für einige Stunden stattfindet. Doch der zeitliche Umfang sei noch zu wenig, und Latif muss häufig bei ihr nachfragen, wie etwas geht. Begrüßen würde die Mutter auch eine grundsätzliche Anwesenheitspflicht am Homeschooling wie sie einige Schulen praktizieren.

Die beste Note, eine Eins minus, erhielt das Halepaghen-Gymnasium in Buxtehude. Denn mit Aussetzung des Präsenzunterrichtes gab es sofort den Unterricht per Video für den 17-jährigen Malik, der sehr zufrieden damit ist. Das Minus ist lediglich für den nicht erteilten Sportunterricht, da gerade jetzt Bewegung für Schüler sehr wichtig sei, sagt Babi, die weiß, das andere Schulen entsprechende Angebote digital organisieren.
Auch ein Elternaccount auf IServ wie ihn etwa die IGS Buxtehude zur Kommunikation zwischen Lehrern und Eltern eingerichtet hat, sollte ihrer Meinung nach überall Schule machen.
"Corona kostet Familien mit Kindern viel Nerven, daher können wir jetzt jede erdenkliche Unterstützung der Schulen gebrauchen", sagt Babi.

Schule zuhause: Top oder Flop?
Ein ganz normaler Schultag am Küchentisch (v.li.): Malik, Salim, Latif, Nikola und Ali Babi bei Homeschooling und Homeoffice
Nikola Babi ist verwundert über den Stundenplan mit Fächern wie  Klassentreff und Schnackelraum, aber kein Deutsch und Geschichte
Autor:

Susanne Laudien aus Buxtehude

Service
Aus den beiden Grafiken geht hervor: Der Anteil der Altersgruppe "Ü 70" liegt im Landkreis Stade bei 16 Prozent. Aus dieser Gruppe kommen aber mit Abstand die meisten Corona-Toten (88 Prozent)

Sieben-Tage-Inzidenz weiter unter dem Grenzwert 50
Über 70-Jährige stellen nur 16 Prozent der Bevölkerung im Landkreis Stade, aber 88 Prozent der Corona-Toten

jd. Stade. Die Warteliste für das Impfzentrum in Stade ist abgearbeitet. Daher ruft der Landkreis Stade die über 80-Jährigen dazu auf, bei der Impf-Hotline des Landes einen Impftermin zu vereinbaren. "Auf der Warteliste des Landes stehen für den Landkreis Stade zurzeit keine Namen mehr von Personen, die 80 Jahre oder älter sind", sagt Nicole Streitz, Leiterin des Impfzentrums in Stade. Menschen aus dieser Altersgruppe, die sich impfen lassen möchten, können laut Streitz im Moment zeitnah einen...

Panorama
Die Entwicklung des Inzidenzwertes in den vergangenen zwei Wochen im Landkreis Harburg

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 5. März
Inzidenz wieder bei 56,6 im Landkreis Harburg - 200 aktive Fälle

(sv). Nachdem es am Donnerstag noch aussah, als würde der Inzidenzwert im Landkreis Harburg wieder unter die 50er-Grenze sinken, stieg er am heutigen Freitag, 5. März, wieder an - auf 56,60. In den Kommunen bleibt die Gemeinde Stelle weiterhin an der Spitze der Inzidenzwerte (132,68), gefolgt von der Gemeinde Neu Wulmstorf (94,08). Die Samtgemeinde Jesteburg (8,97) und die Samtgemeinde Salzhausen (13,80) verzeichnen immer noch die niedrigsten Werte. Der Landkreis Hamburg kommt am Freitag auf...

Politik
Dr. Dunja Sabra
2 Bilder

Rassismus bekämpfen: WOCHENBLATT-Serie begleitet Online-Veranstaltungen
"Man hat mir den Tod durch Vergasung gewünscht"

tk. Stade. Ein breites Bündnis von verschiedenen Akteuren lädt im Landkreis Stade dazu ein, sich in digitalen Formaten mit dem gesellschaftlichen Problem des Rassismus auseinanderzusetzen (das WOCHENBLATT berichtete). "Solidarität-Grenzenlos" ist der Leitsatz. In den kommenden Wochen schreiben Menschen aus dem Landkreis Stade, wie sie selbst Rassismus erleben und wie sie mit den Herausforderungen einer Gesellschaft umgehen, die sich von Vorurteilen befreien will. Wir drucken die Texte...

Panorama
Dreh in der Scheune: Truck Stop
Video 9 Bilder

Ein heimlicher Besuch
Videodreh mit Truck Stop in der Drochterser Kulturscheune

ig. Drochtersen. Nebelschwaden, Country-Musik vom Band, viele Kameras, grelles Licht, immer wieder Anweisungen - und bittere Kälte. Den Cowboys und den Linedancern machen die frostigen Temperaturen in der Drochterser Kulturscheune aber nichts aus. "Wir sind hart im Nehmen", schmunzelt Andreas Cisek. Der Frontman ist mit seiner Band Truck Stop nach Drochtersen gereist, um in dem Musiktempel einen besonderen Film aufzunehmen. Die norddeutsche Kultband veröffentlicht in Kürze ihre neue CD "Liebe,...

Service
Gegenüber dem Vorjahr zeigt sich zwar ein deutlicher Zuwachs, jedoch ist die Anzahl an Luchsweibchen mit Nachwuchs in Deutschland immer noch zu gering, um von einem stabilen Bestand zu sprechen
Video

Luchse immer noch selten in Deutschland

(nw/tw). Insgesamt 32 Luchsweibchen mit Jungtieren konnten am Ende des Monitoringjahres 2019/2020 in Deutschland gezählt und bestätigt werden. Das geht aus neuen Erhebungen der Bundesländer hervor, wie das Bundesamt für Naturschutz (BfN) jetzt meldet. Die 32 Luchsweibchen mit 59 Jungtieren im ersten Lebensjahr konnten in Bayern (13), Hessen (1), Niedersachsen (10), Rheinland-Pfalz (2), Sachsen-Anhalt (5) und Thüringen (1) nachgewiesen werden. Zum Ende des Monitoringjahres gab es insgesamt 125...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen