Die SPD stellte jetzt den Antrag zu einer Machbarkeitsstudie für das Pilotprojekt „Coworking Space“, um durch mobile Arbeitsplätze digitale Home Office Worker und Startups in Neu Wulmstorf zu unterstützen. Dadurch könnten Beschäftigte in anmietbaren Arbeitsplätzen eine professionelle Ausstattung vorfinden und von wohnortnahem Arbeiten, kurzen Arbeitswegen, umweltfreundlicher Mobilität zu Fuß oder mit dem Rad profitieren. Aber auch für Betriebe gibt es Vorteile. Etwa Start-Up-Unternehmen oder junge Unternehmen können darauf zurückgreifen, wenn sie noch keine eigenen Betriebsräume haben, aber professionelles Büro-Equipment brauchen, argumentiert der Neu Wulmstorfer SPD-Vorsitzende Tobias Handtke, der in Neu Wulmstorf mit 22.800 Einwohnern einen Bedarf an Coworking Spaces sieht. Damit das Pilotprojekt gelingt, müssten die Akteure an den Tisch, die dazu einen Beitrag leisten können, sagt der Fraktionsvorsitzende und Bürgermeisterkandidat Handtke. Marco Hauschild, Vorsitzender des Gewerbevereins, hat bereits seine Unterstützung zugesagt: „Mit einem solchen Projekt geht es auch darum, eine Entwicklungsperspektive für die Zukunft aufzuzeigen, in der sich Neu Wulmstorf als Magnet und Heimat für junge Unternehmen entwickelt und positioniert. Das ist absolut in unserem Sinne.“
„Kreativität ist gefragt, der Mut, neue Wege zu denken und diese umzusetzen“, erklärt Thomas Grambow, Bauausschussvorsitzender und stellvertretender Vorsitzender des WLH-Aufsichtsrates über die positive Antragsresonanz bei den Experten. Ergänzend soll die Machbarkeitsstudie die Erarbeitung eines Nutzungs-und Betriebskonzeptes durch die Gemeinde oder einen freien Träger beinhalten.

Autor:

Susanne Laudien aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen