Gemeinderat Neu Wulmstorf: Famila wieder auf der Tagesordnung

bc. Neu Wulmstorf. Gibt der Neu Wulmstorfer Gemeinderat am morgigen Donnerstag, 27. März, den Startschuss zu einem Bauleitplanverfahren für die geplante Famila-Ansiedlung auf dem sogenannten Möbel Meyn-Gelände? Die Lokalpolitiker erhoffen sich dadurch gutachterliche Antworten auf die offenen Fragen zur Machbarkeit der Verkehrsführung auf der B73 und den Auswirkungen auf den Einzelhandel im Ort. Die Sitzung im Rathaus (19.30 Uhr) ist öffentlich. Wie berichtet, hatte die CDU ursprünglich beantragt, entsprechende Gutachten in Auftrag zu geben - auch ohne ein Verfahren einzuleiten. Sponsoren sollen die Gutachten bezahlen. Auch über den Antrag der Christdemokraten stimmt der Rat ab.
• Außerdem auf der Tagesordnung: Die Gemeinde wird beim Landgericht Stade auf Zahlung von 44.400 Euro verklagt, weil sie einer Firma einen Auftrag im Zuge des Feuerwehr-Neubaus entzogen hat. Die gemeindliche Bauaufsicht war unzufrieden mit der Qualität der Arbeiten. Vorsorglich sollen nun Rückstellungen in Höhe von gut 50.000 Euro gebildet werden. Sofern die Gemeinde den Prozess gewinnt, werden die Rückstellungen wieder aufgelöst.

Autor:

Björn Carstens aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen