Klage gegen Baufirma?

bc. Neu Wulmstorf-Mienenbüttel. Der Neu Wulmstorfer Gemeinderat hat zugestimmt, 66.000 Euro an Rückstellungen in den Haushalt einzustellen. Das Geld soll für einen möglichen Prozess im Zusammenhang mit den Erschließungsmaßnahmen für den "LogPark Hamburg" in Mienenbüttel verwendet werden. Hintergrund: Die Gemeinde moniert im Rahmen der Gewährleistungsfrist einen Wirtschaftsweg, der im Zuge der Arbeiten für das Regenrückhaltebecken gebaut wurde. Der Weg sei wellig und zeige Rissbildungen auf. Die ausführende Baufirma aus Hamburg erkennt die Mängel nicht an. Die Verwaltung erwägt eine Klage vor dem Amtsgericht Tostedt.

Autor:

Björn Carstens aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.