Metallbau Stefan Hauschild - wie eine Schmiede groß wurde

Von links: Hans-Heinrich Hauschild, Alfred Weiss (SPD), Tobias Handtke (SPD), Stefan Hauschild, Helge Poppendiek und Sabine Neumann (beide SPD)
  • Von links: Hans-Heinrich Hauschild, Alfred Weiss (SPD), Tobias Handtke (SPD), Stefan Hauschild, Helge Poppendiek und Sabine Neumann (beide SPD)
  • Foto: SPD
  • hochgeladen von Alexandra Bisping

SPD-Ratsfraktion besucht Neu Wulmstorfer Betriebe

Den Metallbaubetrieb von Stefan Hauschild am Schwarzenberg in Schwiederstorf besuchten kürzlich elf Mitglieder der SPD-Fraktion. Die Fraktionsmitglieder erhielten durch Rundgänge und Präsentationen Einblicke in das Unternehmen und dessen Schwerpunkte.
Mit zunächst zwei Mitarbeitern nahm Hans Hauschild die kleine Schmiede 1950 in Betrieb. Stefan Hauschild, Bauingenieur und Enkel des Gründers, führt seit dem 1. Januar 2015 das erfolgreiche mittelständische Unternehmen mit zehn Mitarbeitern. Er übernahm die Schmiede von seinem Vater Hans-Heinrich Hauschild, der mit seiner Ehefrau Christa Hauschild nach wie vor den Fahrradhandel Zweirad Hauschild im Kernort Neu Wulmstorf führt. "Das Handwerk ist die tragende Säule unserer Wirtschaft", so der SPD-Fraktionsvorsitzende Tobias Handtke.
Die SPD-Gemeinderatsfraktion möchte sich auch zukünftig ein umfassendes Bild über Gewerbebetriebe innerhalb der Gemeinde machen, um bei kommenden Diskussionen über die wirtschaftliche Entwicklung fundierte politische Entscheidungen fällen zu können. • Weitere Infos über den Metallbaubetrieb Hauschild unter www.hhhauschild.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen