Gefrorene Gewässer in Neu Wulmstorf dürfen nicht betreten werden

nw/sla. Neu Wulmstorf. Durch die Kälte der letzten Tage und Nächte kann es zu Eisbildung auf den Teichen und Seen kommen. Dies lädt zum Spazierengehen und Eislaufen auf den Gewässern ein. Doch Vorsicht: Das Betreten der Gewässer ist in der Gemeinde Neu Wulmstorf nicht erlaubt!
Bei den Gewässern in Neu Wulmstorf handelt es sich nicht um Freizeit- und Badeseen, sondern um Regenrückhaltebecken. Regenrückhaltebecken sind technische Anlagen, die kurzfristig in großen Mengen anfallendes Niederschlagswasser vorübergehend speichern und kontrolliert in den Abwasserkanal ableiten sollen. Manche Regenrückhaltebecken sind eingezäunt, etwa am Apfelgarten oder in Mienenbüttel, aber auch die Becken in Daerstorf, Ardestorf oder der Schulsee in Neu Wulmstorf sind nicht zu betreten.
Um solche Gewässer für Freizeitaktivitäten wie Schlittschuhlaufen freizugeben, sind mehrere Faktoren wichtig. Neben den Temperaturen wären auch die Tragfähigkeit und die Dicke der Eisfläche mehrmals am Tag zu überprüfen, wobei eingefrorene Äste oder Gegenstände die Tragfähigkeit minimieren. Die Überprüfung ist seitens der Gemeinde nicht zu leisten, sodass ausdrücklich davor gewarnt wird, die Eisflächen zu betreten – es besteht Einbruchs- und Lebensgefahr!

Autor:

Susanne Laudien aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.