Darauf sind die 1. Herren-Fußballmannschaft im TSV Elstorf und ihre Trainer richtig stolz: Erstmals in der 95-jährigen Vereinsgeschichte feiert die 1. Herren den Meistertitel in der Bezirksliga Lüneburg 2 und spielt in der neuen Saison 2020/2021 in der Landesliga. Ein historischer Erfolg für den Verein in einer Zeit, in der die Spiele aufgrund der Corona-Pandemie bis zum Saisonende nicht vollständig auf dem grünen Rasen ausgetragen werden konnten. Stattdessen stimmten 324 Delegierte im Niedersächsischen Fußballverband (NFV) auf einem außerordentlichen Verbandstag Ende Juni über die Wertung der durch die Corona-Pandemie abgebrochene Saison 2019/20 ab. Dabei votierten 91,1 Prozent der Anwesenden für den Antrag des NFV-Präsidiums. Dieser lautete, die jeweils führenden Teams jeder Liga zum Zeitpunkt des Abbruchs am 13. März 2020 nach Quotientenregelung zum Meister und Aufsteiger in die nächsthöhere Spielklasse zu erklären. Gleichzeitig sollte kein Team aus einer Spielklasse absteigen.
Da der TSV Elstorf mit 2,5 den besten Quotienten der Liga nach 50 Punkten in 20 Spielen aufweist und einen Vorsprung von sieben Punkten zum Tabellenzweiten und zwölf Punkten zum Tabellendritten in der Bezirksliga bis zum Zeitpunkt des Abbruchs erreicht hat, ist dieser außerordentliche Triumph auch verdient. Der TSV Elstorf hat eine überragende Saison gespielt und allein in den letzten beiden Jahren in 50 Punktspielen 123 Punkte, bei 39 Siegen und nur fünf Niederlagen, geholt. Dabei gab es seit Mai 2018 nur eine einzige Heimniederlage an der Schützenstraße. Außerdem wurde der TSV Elstorf auch in der Fairnesstabelle der Liga auf dem ersten Platz geführt. Sobald es wieder erlaubt ist, wird das historische Ereignis mit der Mannschaft und allen Beteiligten im Verein gebührend gefeiert. Eine spontane Feier im kleinen Kreis, unter Einhaltung aller Corona-Regeln, hat das Team bereits gemacht.

Autor:

Nicola Dultz-Klüver aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen