Neu Wulmstorf: Politik

1 Bild

"Wir sollten alle sachlich bleiben"

Mitja Schrader
Mitja Schrader | vor 16 Stunden, 31 Minuten

Diskussion um Stellenplan: Samtgemeinde-Bürgermeister wünscht sich konstruktive Zusammenarbeit mit der Politik mi. Hollenstedt. Böses Blut, Vorwürfe und ein Stellenplan, der von der Politik nicht verabschiedet wurde. Seit einiger Zeit ist das Verhältnis zwischen Samtgemeinderat und Samtgemeinde-Bürgermeister Heiner Albers sowie der Verwaltung nicht das Beste. Darunter leiden vor allem die Beschäftigten der Samtgemeinde....

1 Bild

Nur "Berechtigte" dürfen das Denkmal betreten

Mitja Schrader
Mitja Schrader | vor 16 Stunden, 31 Minuten

Nur "Berechtigte" haben noch Zutritt zum Ehrenmal in Hollenstedt mi. Hollenstedt. Dass ein Denkmal öffentlich zugänglich ist, ist eigentlich schon in seinem ureigensten Zweck, dem des öffentlichen Gedenkens, begründet. Dennoch ist in Hollenstedt das Ehrenmal derzeit mit dicken Ketten für die Öffentlichkeit gesperrt, betreten werden darf das Denkmalsgelände nur von "Berechtigten". Im Rat der Gemeinde nannte Bürgermeister...

4 Bilder

Halber Preis und mehr Platz in Heinbockel 

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 17 Stunden, vor 1 Minute

Bauausschuss empfiehlt Sanierung des kommunalen Gebäudes im Ortsteil Hagenah tp. Heinbockel. Halber Baupreis und mehr Platz für alle Generationen: So lautet das Fazit nach einer mehr als einjährigen politischen Diskussion über die Zukunft des kommunalen Gebäudes am Kirchweg 2 in Heinbockel-Hagenah, die mit einem Votum für eine Instandsetzung schloss. Der Bauausschuss der Geest-Gemeinde empfahl kürzlich die umfassende...

2 Bilder

Waldsiedlung: Ausstieg könnte Millionen kosten

Mitja Schrader
Mitja Schrader | vor 17 Stunden, vor 1 Minute

Das Aus für die Waldsiedlung könnte die Gemeinde Neu Wulmstorf Millionen kosten mi. Neu Wulmstorf. Das Aus für die Waldsiedlung kann für die Gemeinde Neu Wulmstorf horrende Kosten und Einnahmeausfälle nach sich ziehen. Ein vertrauliches Dokument, das dem WOCHENBLATT vorliegt, beziffert die maximale Schadenersatzsumme auf 2,8 Millionen Euro. Hat die SPD mit ihrer Entscheidung die Waldsiedlung abzulehnen, die Gemeinde...

3 Bilder

Grünschnittannahme in Grauen: Bürger befürchten eine "Verkehrsinvasion"

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | vor 17 Stunden, 31 Minuten

bim. Grauen. Großer Unmut herrschte jetzt im Appeler Ortsteil Grauen: Ab Sommer 2019 muss der Landkreis Harburg für die Bürger aus Neu Wulmstorf und Hollenstedt eine eigene Möglichkeit zur Anlieferung von Grünabfällen schaffen, weil diese dann nicht mehr vom Abfallwirtschaftszentrum Ardestorf angenommen werden. Den Zuschlag hat die Helmuth Meyer GmbH & Co. KG in der Grauener Dorfstraße (K53) bekommen. Das Thema muss...

1 Bild

"Da kommt mir die Galle hoch"

Oliver Sander
Oliver Sander | vor 5 Tagen

Weiter viele kritischen Reaktionen auf Schreiben des Kraftfahrt-Bundesamtes an Dieselbesitzer (os). Der Brief des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) an bundesweit 1,5 Millionen Besitzer von Dieselfahrzeugen der Marken BMW, Mercedes und VW, in dem die Bundesbehörde indirekt Werbung für den Umtausch von Euro-4- sowie Euro-5-Dieseln in neuere Fahrzeuge macht (das WOCHENBLATT berichtete), sorgt weiter für Unverständnis bei den...

1 Bild

Neuer Kreisel und eine Lärmschutzwand in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 5 Tagen

Millionen-Projekt Küstenautobahn A26 und Industriegleis: Planer von Stadt und Land legen neue Details fest / Baustart für 2021 angepeilt tp. Stade. Die Planungen für die Küstenautobahn im Osten der Kreisstadt Stade mit dem neuen Industriegleis der Deutsche-Bahn-Tochter DB Netz schreiten voran. Planer der Stadt und der Landes-Straßenbaubehörde haben in den Entwürfen jetzt den endgültigen Standort des Verkehrskreisels und den...

1 Bild

"Das ist Lobbyismus in Reinkultur"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 11.12.2018

Zahlreiche Leserreaktionen zum Schreiben des Kraftfahrt-Bundesamtes an Halter von Dieselautos (os). Der WOCHENBLATT-Artikel "Ich fühle mich durch diesen Brief genötigt" über das Schreiben des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) an Halter von Dieselfahrzeugen, die nur die Euro 4- oder Euro 5-Abgasnorm erfüllen, hat für große Resonanz gesorgt. Zahlreiche Leserbriefe erreichten die Redaktion. Wie berichtet, hatte das KBA in seinem...

3 Bilder

Erste Freie Schule im Landkreis eröffnet im Februar in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.12.2018

24 Schüler angemeldet / Start in der Containerburg tp. Himmelpforten. Die Initiatoren der ersten Freien Schule für selbstbestimmtes Lernen im Landkreis Stade um Anemarie Scherb (49) und Manuela Mahlke-Göhring (47) wollen nicht mehr länger warten: "Im Februar beginnt der Unterricht", sagten die beiden Vorsitzenden des Schulträgervereins "Lernräume". Der Betrieb startet in provisorischen Räumen in einer "Container-Burg" an...

3 Bilder

CDU-Bundesparteitag: "Merz blieb blass und herzlos"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 11.12.2018

tk. Hedendorf. "Es war ungewohnt, mehrfach ein Mikro vor der Nase zu haben und Journalisten Rede und Antwort zu stehen", sagt Birgit Butter. Die CDU-Ratsfrau aus Buxtehude war eine der 1001 Delegierten beim Bundesparteitag der CDU am vergangenen Wochenende in Hamburg. Sie macht keinen Hehl daraus, dass sie in beiden Wahlgängen für Friedrich Merz als neuen Bundesvorsitzenden votiert habe. Birgit Butter sagt aber auch: "Ich...

1 Bild

CDU und SPD fordern Gesamtkonzept für den Flüssiggas-Umschlag im Norden

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.12.2018

Landesregierung soll beim Bund für Terminal-Standorte Stade und Wilhelmshaven werben tp. Stade. Bis zum Jahr 2022 solle das Terminal für Flüssiggas (Liquified Natural Gas, kurz LNG) am Seehafen beim Chemieriesen Dow in Stade errichtet werden, sodass ab 2023 über das Terminal Erdgas ins Netz geliefert werden kann - so der ehrgeizige Plan der neu gegründeten LNG Stade GmbH (das WOCHENBLATT berichtete). Doch Stade...

2 Bilder

Werbung für die Autoindustrie

Oliver Sander
Oliver Sander | am 07.12.2018

Schreiben aus Flensburg: Kraftfahrt-Bundesamt ruft Dieselfahrer zum Kauf neuer Fahrzeuge auf / Betroffene: "Ich fühle mich durch das Schreiben genötigt" (os). Vor 15 Jahren kaufte sich Marion Wirtky (80) mit ihrem mittlerweile verstorbenen Ehemann einen VW Touran Diesel. Seitdem leistet das Fahrzeug gute Dienste, die Buchholzerin Marion Wirtky nutzt es zum Einkaufen oder für Fahrten zum Sport. Geht es nach dem...

2 Bilder

"Mir waren da zu viele Selbstdarsteller"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 07.12.2018

CDU-Kreispolitiker Necdet Savural nahm an der Islamkonferenz in Berlin teil (os). Für Necdet Savural (66) steht fest, dass die Islamkonferenz in Berlin kein großer Erfolg war: "Mir waren da zu viele Selbstdarsteller, sehr viele waren von sich selbst eingenommen", sagt der Unternehmer und CDU-Kreistagsmitglied aus Brackel (Landkreis Harburg). Savural gehörte zu den rund 240 Teilnehmern, die in der vergangenen Woche in der...

2 Bilder

Sensible Ökosysteme gerettet

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.12.2018

Moor-Tagung im Kreishaus / Seltene Tiere wie Kreuzotter und Libellen wieder in Oldendorf heimisch / "Es gibt noch viel zu tun" tp. Stade. Als sensible Ökosysteme, natürliche Wasserspeicher und Lebensräume seltener Tiere und Pflanzen genießen Moore besonderen Schutz. Aktivitäten zum Erhalt und zur Ausweitung der von Oberflächenwasser und Grundwasser gespeisten Hoch- und Tiefmoore im Landkreis Stade sollen und müssen...

1 Bild

Waldsiedlung: Gemeinde will abwarten

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 04.12.2018

Neu Wulmstorfer Rat hat umstrittenes Bauprojekt gekippt mi. Neu Wulmstorf. Gegner des Projekts sind zufrieden, die Investoren und Befürworter verärgert: In einer geheimen Kampfabstimmung votierte der Rat der Gemeinde Neu Wulmstorf jetzt mit 17:15 Stimmen gegen den Bebauungsplanentwurf für die Waldsiedlung. Das hoch umstrittene Projekt "Waldsiedlung" sieht vor, auf einem 15 Hektar großen Wald-Areal auf dem Gelände der...

1 Bild

Waldsiedlung vom Tisch!?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 04.12.2018

Neu Wulmstorf: Rat votiert in geheimer Abstimmung mehrheitlich gegen Bebauungsplan mi. Neu Wulmstorf. Paukenschlag im Rat der Gemeinde Neu Wulmstorf: Überraschend deutlich mit 17:15 Stimmen - erwartet wurde ein Patt - votierte der Rat in geheimer Abstimmung gegen die umstrittene Waldsiedlung. Die Folgen des Votums werden in der Politik unterschiedlich bewertet. Während für die CDU die Waldsiedlung noch zu retten ist, sieht...

9 Bilder

Ministerpräsident Stephan Weil besuchte das WOCHENBLATT

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 30.11.2018

mum. Buchholz. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ist ein gefragter Mann - zumindest haben die WOCHEN-BLATT-Leser viele Fragen an ihn. Fast 100 E-Mails gingen nach einem Aufruf bei der Redaktion ein (das WOCHENBLATT berichtete). „Alle Fragen kann ich hier nicht beantworten“, so Weil beim WOCHENBLATT-Besuch. Gut eine Stunde nahm er sich Zeit. Außer beim WOCHENBLATT, wo der Ministerpräsident von Verleger...

1 Bild

"Der Mensch sollte sich der Natur anpassen"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 30.11.2018

Zahlreiche Leserreaktionen auf Diskussion, ob Wölfe bejagt werden dürfen sollen (os). Wie soll man mit dem Wolf verfahren? Soll man ihn weitere Lebensräume erschließen lassen oder ihn zum Abschuss freigeben, um die Population zu minimieren? Diese Fragen beschäftigen offenbar viele WOCHENBLATT-Leserinnen und -Leser. Das zeigen die zahlreichen Zuschriften, die die Redaktion nach dem Artikel "Den Wolf zum Abschuss freigeben -...

1 Bild

Projekt Waldsiedlung vor dem Aus - Rat Neu Wulmstorf stimmt gegen Planungsentwurf

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 30.11.2018

mi. Neu Wulmstorf.  Gegner des umstrittenen Waldsiedlungsprojekts auf dem Gelände der ehemaligen Röttiger-Kaserne stehen kurz vor dem Ziel: In geheimer Abstimmung sprach sich der Rat der Gemeinde Neu Wulmstorf jetzt dagegen aus, den aktuellen Entwurf des zugrundeliegenden Bebauungsplans zu beschließen und das Verfahren zur Beteiligung der Öffentlichkeit einzuleiten. Die Rechnung der Befürworter des Projekts - über eine...

1 Bild

Neu Wulmstorf trauert um Gerd Mittelstädt

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 27.11.2018

Der SPD-Ratsherr verstarb mit nur 57 Jahren mi. Neu Wulmstorf.  Der Ort Neu Wulmstorf trauert um Gerd Mittelstädt, der Politiker und langjährige Jugendobmann des TVV Neu Wulmstorf verstarb jetzt überraschend im Alter von nur 57 Jahren.  Es gibt Zeitgenossen, die nie mit großem Tam-Tam in Erscheinung treten, die aber dennoch dort, wo sie sich engagieren, viel bewegen. So jemand war - folgt man den Menschen, die ihn gut...

1 Bild

AfD-Klage gegen Samtgemeinderat Hollenstedt abgewiesen

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 27.11.2018

Verwaltungsgericht: Zusammensetzung des Samtgemeinde-Ausschusses ist rechtmäßig mi. Hollenstedt. Die Besetzung des Samtgemeinde-Ausschusses der Samtgemeinde Hollenstedt ist rechtmäßig. Das hat jetzt das Verwaltungsgericht Lüneburg erstinstanzlich entschieden und eine Klage der AfD gegen den Rat der Samtgemeinde Hollenstedt abgewiesen. Hintergrund: Die AfD hatte nach der Wahl 2016 den Rat der Samtgemeinde verklagt, weil...

2 Bilder

Klares Signal gegen Gewalt in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.11.2018

Frauendemo mit 350 Teilnehmern / Unterschriftensammlung zur Übergabe an den Rat tp. Stade. Mehr als 350 Frauen und Männer aller Generationen und vieler Kulturen zogen am Samstag  zum Auftakt der landkreisweiten 16-Tage-Kampagne "Frauenrechte sind Menschenrechte" durch die Stader Innenstadt. Alle setzten damit ein lautstarkes und klares Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Dazu aufgerufen hatten das Stader Frauenhaus, die...

2 Bilder

Flächentausch im Zentrum in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.11.2018

Kirche will am neuen Kreisel in der Ortsmitte bauen / Interesse an "Kutschers"-Brache tp. Himmelpforten. Die Kreiselplanungen an der Bundesstraße B73 (Hauptstraße) im Zentrum von Himmelpforten laufen auf Hochtouren. Durch das Großbauprojekt haben sich jetzt für die Kirchengemeinde St. Marien Chancen ergeben, in der Dorfmitte die Pläne für ein neues evangelisches Gemeindehaus zu realisieren. Dazu müsste die Kirche mit der...

1 Bild

Hohe Schwermetallwerte im Garten: 20 Bodenproben in Bützfleth

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.11.2018

Landkreis Stade wird freiwillig tätig tp. Bützfleth. Der Landkreis Stade mit der zuständigen unteren Bodenschutzbehörde hat die Entnahme von rund 20 Bodenproben in der Stader Ortschaft Bützfleth veranlasst. Hintergrund sind, wie berichtet, erhöhte Schwermetallwerte, die Labors bei privaten Messungen auf zwei Wohngrundstücken, auf Bauland und in einem Garten, festgestellt hatten. Laut Behörde liegen einige der der in...

2 Bilder

Debatte über den Umgang mit dem Wolf wird verbissener

Thomas Sulzyc
Thomas Sulzyc | am 23.11.2018

Tierhalter und Politiker sprechen sich bei Podiumsdiskussion in Nenndorf dafür aus, den Schutzstatus des Wolfes zu lockern (ts). Die Debatte um den Umgang mit dem Wolf wird verbissener und bewegt die Menschen. Bei einer Podiumsdiskussion mit dem Titel "Der Wolf im Landkreis Harburg" auf Einladung von Niedersachsens stellvertretenden Ministerpräsidenten Bernd Althusmann (CDU) haben Jäger, Landwirte, und Nutztierhalter...