Neue Buxtehuder Wochenblatt: Politik

Sophie Fredenhagens Chancen in Harburg steigen

Tom Kreib
Tom Kreib | am 11.07.2018

tk. Buxtehude. Die Chancen der gekündigten Buxtehuder Fachbereichsleiterin Sophie Fredenhagen, den Posten der Bezirksamtschefin in Harburg zu bekommen, sind offenbar deutlich gestiegen. Die CDU soll der SPD, sie favorisiert Fredenhagen, ein Einlenken signalisiert haben. An dieser Personalie wäre die Harburger GroKo beinahe zerbrochen. Ende August steht die Spitzenpersonalie wieder auf der Tagesordnung der Harburger...

2 Bilder

Lebendiger Geschichtsunterricht

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 10.07.2018

Die Ritter von "Draco inter Mares" besuchten die Hauptschule am Vossbargmi. Neu Wulmstorf. Eine Geschichtsstunde der besonderen Art erlebten jetzt die Sechstklässler der Hauptschule Vossbarg in Neu Wulmstorf. An der Schule waren zwei Mitglieder des Mittelaltervereins „Draco inter Mares“ zu Gast. Die Herren, die sich den Schülern mit den wohlklingenden Namen: „Sebastianus Dragul“ und „Dirk von Bandelstorf“ vorstellten,...

1 Bild

Sanierung der Grundschule Horneburg kostet mehr als fünf Millionen Euro

Lena Stehr
Lena Stehr | am 10.07.2018

lt. Horneburg. Rund 5,1 Mio. Euro muss die Samtgemeinde Horneburg in die Sanierung und Erweiterung der Grundschule am Leineweberstieg in Horneburg investieren. Einen entsprechenden Sanierungs- und Entwicklungsplan hat das Büro Onnen Architekten vor der Sommerpause im Rathaus vorgestellt. Wie berichtet, fehlt es nicht nur an Räumen, auch Brandschutzvorgaben müssen erfüllt werden. Außerdem weist die Turnhalle aus den...

1 Bild

Politischer Paukenschlag: Siegfried Stresow tritt zurück

Tom Kreib
Tom Kreib | am 06.07.2018

Beckdorfs Bürgermeister gibt alle politischen Ämter in der Samtgemeinde auf tk. Beckdorf. Politischer Paukenschlag in der Samtgemeinde Apensen: Siegfried Stresow (SPD) tritt von allen politischen Ämtern zurück. Er ist nicht mehr Beckdorfs Bürgermeister und nicht mehr Vorsitzender und Mitglied des Samtgemeinderates. Grund ist laut Stresow die Entscheidung, dass der Beckdorfer Kita-Anbau von der Samtgemeinde und nicht der...

1 Bild

Ganztagsbetreuung in Wald-Kitas: Warum nach fünf Stunden der Forst gefährlich sein soll

Tom Kreib
Tom Kreib | am 06.07.2018

Wald-Kitas kämpfen für Ganztagsbetreuung / Ein Beispiel aus Buxtehude / Politik will helfen tk. Landkreis. Weil der Aufenthalt im Wald der pädagogische Kern eines Waldkindergartens ist, darf die Öffnungszeit in Niedersachsen nicht auf eine Ganztagsbetreuung ausgedehnt werden. Denn mehr als fünf Stunden im Wald gelten nach Maßstäben des Landesjugendamtes als zu anstrengend für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Das...

Sprachförderung in Kitas: Das Geld ist da, die Richtlinien fehlen

Tom Kreib
Tom Kreib | am 06.07.2018

Landesmittel für Sprachförderung in Kitas tk. Landkreis. Das Kultusministerium in Hannover hat Anfang der Woche mitgeteilt, wie viel Geld welche Jugendämter für die Sprachförderung in Kindergärten bekommen. Wie mehrfach berichtet, ist diese Aufgabe durch eine Gesetzesänderung von der Grundschule in die Kitas verlagert worden. Das Jugendamt in Winsen bekommt dafür 968.000 Euro im Jahr, das Jugendamt Stade 577.000 Euro und...

1 Bild

Oliver Grundmann zum Asylstreit: "In der Sache sind wir vorangekommen"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 06.07.2018

tk. Landkreis. CDU und CSU haben ihren Streit um die Asylpolitik beendet. Wie war die Stimmung am Tag nach dem Kompromiss in der Fraktion? "Bundesinnenminister Horst Seehofer und die Kanzlerin Angela Merkel saßen nebeneinander und von Spannungen war nichts spürbar", berichtet der CDU-Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann aus Stade. Es sei den beiden zwar anzusehen gewesen, dass sie nach dem Verhandlungsmarathon erschöpft...

1 Bild

Kita-Anbau in Beckdorf liegt ab sofort in Samtgemeinde-Hand

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 03.07.2018

Verwaltung in Apensen übernimmt Planungshoheit bei Erweiterung in Beckdorf / Eltern bleiben skeptisch ab. Apensen/Beckdorf. Nach mehrwöchigem Dauerstreit jetzt die Entscheidung: Die Erweiterung der Kita Beckdorf liegt ab sofort in Samtgemeindehand. Das entschieden jetzt die Samtgemeinderatsmitglieder auf ihrer jüngsten Sitzung im Apensener Rathaus mit 12:7 Stimmen. Die anwesenden Eltern betrachten diese Entscheidung mit...

1 Bild

"Politik muss auch Spaß machen"

Katja Bendig
Katja Bendig | am 03.07.2018

Auf politischer Sommerreise: Johanne Modder, Fraktionsvorsitzende der SPD im Niedersächsischen Landtag, im WOCHENBLATT-Interview kb. Landkreis. Ihre Heimat liegt im ostfriesischen Bunde, seit 2013 ist sie Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Niedersachsen: Johanne Modder (57) kam jetzt im Rahmen ihrer Sommerreise in den Landkreis Harburg, wo sie sich im WOCHENBLATT-Verlagshaus gemeinsam mit der SPD-Bundestagsabgeordneten...

1 Bild

SPD in Stade nimmt Amtsinhaberin Silvia Nieber in Schutz

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 03.07.2018

Kritik an CDU-Bürgermeister-Kandidat Sönke Hartlef in Stade tp. Stade. "Mit Verwunderung" nimmt die Stader SPD Äußerungen des von der CDU gekürten Bürgermeisterkandidaten Sönke Hartlef zur Kenntnis. Nach Ansicht des SPD-Fraktionsvorstandes mit Daniela Oswald, Oliver Kellmer und Kai Holm bedürfen "diverse inhaltliche Fehleinschätzungen Hartleffs" - u.a. in seiner Nominierungsrede und auch in dem kürzlich in der NEUEN STADER...

Förderung für Mehrgenerationenhäuser

Oliver Sander
Oliver Sander | am 30.06.2018

(os). Im Haushalt des Bundes-Familienministeriums ist die Förderung von Mehrgenerationenhäusern verstetigt worden. Das teilt die SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler aus Seevetal mit. "Von den 17,5 Millionen Euro in diesem und den kommenden Jahren für das Erfogsmodell profitieren zum Beispiel im Landkreis Harburg die Mehrgenerationenhäuser Courage in Neu Wulmstorf und Kaleidoskop in Buchholz", erklärte Stadler. Mit rund...

1 Bild

Dorfladen: Unternehmer Hans-Hinrich Schulz bringt Bliedersdorfer gegen sich auf

Lena Stehr
Lena Stehr | am 29.06.2018

lt. Bliedersdorf. Zugegeben: Gemeinderatssitzungen sind manchmal ziemlich dröge. Doch die Sitzung, die zahlreiche Bürger in der vergangenen Woche im beschaulichen 2.000-Seelen-Dörfchen Bliedersdorf erlebten, war filmreif. Die Protagonisten: Der überregional bekannte Investor Hans-Hinrich Schulz aus Bliedersdorf, der wütende Geschäftsmann Rolf Michel aus dem Nachbarort Dollern sowie viele enttäuschte Ratsmitglieder und...

1.350 neue Wohnungen im Landkreis Stade

Lena Stehr
Lena Stehr | am 29.06.2018

lt. Landkreis. Vom Single-Apartment bis zum Bungalow: Im Landkreis Stade sind im vergangenen Jahr 1.350 Neubauwohnungen entstanden - 525 davon in Ein- und Zweifamilienhäusern. Laut der aktuellen Bau-Bilanz des Statistischen Bundesamtes haben Bauherren demnach im Jahr 2017 rund 213,7 Mio. Euro in den Neubau von Wohnungen investiert. Das klinge zwar viel, die Zahlen müssten aber deutlich höher sein, wenn der Kreis Stade...

1 Bild

Fianzspritze für Spielkreis /Samtgemeinde Hollenstedt ermöglicht Gebührenfreiheit in Halvesbostel

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 27.06.2018

Hollenstedt will bis Ende Dezember Gebührenfreiheit des Spielkreises Halvesbostel garantieren mi. Hollenstedt. Seit knapp einer Woche ist es Gesetz: Für Kinder ab drei Jahren ist die Betreuung in den Kindergärten in Niedersachsen gebührenfrei. So begrüßenswert diese Neuerung für Eltern ist, Kommunen werden davon heftig belastet. Außerdem ist das neue Gesetz so schlecht gemacht, dass viele Fragen offen bleiben. Eine dieser...

1 Bild

Minischulen: Verwaltung prüft Risiken für den Umbau der Hauptschule Vossbarg / Grünes Licht für Familia

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 27.06.2018

mi. Neu Wulmstorf. Es ist vollbracht: Fast einstimmig verabschiedete der Gemeinderat Neu Wulmstorf jetzt den Bebauungsplan für die Errichtung eines Famila-Marktes auf dem Gelände des ehemaligen Möbel-Meyn-Marktes an der Matthias-Claudius-Straße in Neu Wulmstorf. Außerdem sprach sich der Rat für die Errichtung einer neuen Kita auf dem Sportplatz der ehemaligen Hauptschule am Vossbarg aus. Auch das Konzept für die Minischulen...

1 Bild

Die Buxtehuder Mitfahrerbänke sind da

Tom Kreib
Tom Kreib | am 27.06.2018

Von Hedendorf, Neukloster und Heitmannshausen in die Innenstadt tk. Buxtehude. Nach einem Jahr Vorlaufzeit stehen die ersten sechs Mitfahrerbänke in den Ortsteilen und in Buxtehude. CDU-Ratsfrau und Hedendorfs Bürgermeisterin Birgit Butter hatte diese moderne Form der Mitfahrgelegenheiten angeschoben. "Die Idee lebt vom Mitmachem, ich hoffe, das wird angenommen", sagt sie. Hier stehen die sechs Mitfahrerbänke:...

1 Bild

Fehlinvestition? Die Buxtehuder Fahrradboxen werden kaum genutzt

Tom Kreib
Tom Kreib | am 27.06.2018

Charme wie eine Mülltonnen-Sammelanlage: Komplette Fehlinvestition? tk. Buxtehude. Auch ohne eine offizielle Zählung lässt sich nach knapp einem Jahr sagen: Die Idee der Fahrradboxen in der Buxtehuder Altstadt war theoretisch richtig gut. Faktisch sind die 23.000  Euro allerdings versenkt worden, denn die acht abschließbaren Boxen werden kaum genutzt. Gleiches gilt für die kleineren Fächer, in denen Fahrradhelme...

1 Bild

Sauensiek: Kinderbetreuung nach Punkten

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 27.06.2018

Ausschuss berät neue Gebührensatzung und Platzvergabe-System ab. Sauensiek. Für die Kindertagesstätten "Susewind" in Revenahe und "Löwenzahn" in Sausensiek plant die Gemeinde eine neue Gebührensatzung. Darüber beraten jetzt am Donnerstagabend die Mitglieder des Kindertagesstätten-, Jugend-, Sport- und Kulturausschusses. Ebenfalls neu ist, wie häufiger berichtet, die Beitragsfreiheit für Kinder der Elementargruppen ab 1....

1 Bild

Druck auf den Wasserverband? "Wasserkrise" war Thema im Harsefelder Rat

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 26.06.2018

jd. Harsefeld. Die "Wasserkrise" auf der Stader Geest ist offenbar überwunden. Nach mehreren Regentagen hat der Trinkwasserverband die Nutzungseinschränkungen im privaten Bereich aufgehoben. Das Bewässerungsverbot für Gärten gilt nicht mehr. Besonders betroffen von der extremen Wasserknappheit war der Flecken Harsefeld. Dort fordern jetzt Politiker, Konsequenzen aus dem nach ihrer Meinung fehlerhaften Krisenmanagement des...

Für eine bessere Gesprächskultur in Lühe

Lena Stehr
Lena Stehr | am 26.06.2018

lt. Lühe. Neue Beratungsformate und eine bessere Gesprächskultur im sozialen Bereich wünscht sich Ulrike Mohr von den Grünen für die Samtgemeinde Lühe. Sie kritisierte im Samtgemeinderat, dass häufig übereinander statt miteinander geredet werde, wenn es um Themen wie Kinderbetreuung oder Schule gehe. Auch die Einwohnerfragestunden würden meist nicht so wie erhofft funktionieren, da sich die Bürger nicht ernst genommen...

2 Bilder

Ortskernsanierung Horneburg geht in die nächste Runde

Lena Stehr
Lena Stehr | am 26.06.2018

lt. Horneburg. Ob Horneburgs Flecken-Bürgermeister Hans-Jürgen Detje sein "Versprechen" vom vergangenen Herbstmarkt halten kann? Damals hatte er zuversichtlich verkündet, dass der dritte Bauabschnitt der Ortskernsanierung zum Herbstmarkt 2018 abgeschlossen sein werde. Da sich aber der Beginn der Bauarbeiten bereits um einen Monat verzögert habe, sei das Versprechen wohl leider doch nicht zu halten, so Detje auf...

Bliedersdorf: Spatenstich in "Lahmsbeck"

Lena Stehr
Lena Stehr | am 26.06.2018

lt. Bliedersdorf. Um wohl kaum ein anderes Baugebiet hat es im Vorfeld so ein Hick-Hack gegeben, wie um das mitten in Bliedersdorf gelegene Areal zwischen Nottensdorfer Straße, Hauptstraße und der Straße Lahmsbeck (das WOCHENBLATT berichtete). Nun wurde der Beginn der Bauarbeiten mit einem symbolischen Spatenstich im neuen Baugebiet Lahmsbeck eingeläutet. Von zwei Seiten wird das 17.000 Quadratmeter große Gelände...

1 Bild

CDU-Agrarexperte zu EU-Direktzahlungen: "Prämien helfen, Strukturwandel auszubremsen"

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 23.06.2018

WOCHENBLATT-Interview mit dem CDU-Politiker Helmut Dammann-Tamke  (jd). Nach der Berichterstattung über die Empfänger von EU-Direktzahlungen im Agrarbereich fühlen sich Landwirte an den Pranger gestellt. Sie fürchten, dass mit der Veröffentlichung der Prämien eine Diskussion entfacht wird, die dem Image der Landwirtschaft schadet. Diese Bedenken nimmt das WOCHENBLATT ernst, geht es doch um das Ansehen eines Berufszweiges,...

2 Bilder

Notaufnahmen in Not!

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 22.06.2018

Immer mehr Patienten ohne akute Symptome verstopfen die Ambulanzen der Krankenhäuser / Strukturwandel gefordert mi. Landkreis.  Mit Halsschmerzen in die Notaufnahme? Für manchen Zeitgenossen gängige Praxis: Die Krankenhäuser in Niedersachsen, auch in den Landkreisen Harburg und Stade, kämpfen mit immer volleren Notaufnahmen. Viele der Patienten in den Ambulanzen sind dabei keine echten Notfälle, sondern lassen sich dort...

2 Bilder

Bürokratische Hürden aus Berlin: Schnelles Internet kommt nur im Schneckentempo

Tom Kreib
Tom Kreib | am 22.06.2018

tk. Stade. Der Glasfaserausbau und damit das schnelle Internet kommt im Landkreis Stade - und vielen anderen Kommunen in ganz Deutschland - nur im Schneckentempo voran. Ende 2015 hatte der Bund sein erstes, großes Förderprogramm aufgelegt. Die Stader reagierten umgehend. Schon im Januar 2016 wurde der erste Förderantrag gestellt. Symbolischer Baustart war aber erst im Februar 2018. Der Grund: schier unüberwindbare...