Amelinghausen
Ex-Heideblütenkönigin Jenny Elvers beim Promibacken

Jenny Elvers, ehemalige Heideblütenkönigin aus 
Amelinghausen, beim Promibacken
  • Jenny Elvers, ehemalige Heideblütenkönigin aus
    Amelinghausen, beim Promibacken
  • Foto: SAT.1 / Claudius Pflug
  • hochgeladen von Svenja Adamski

(sv/nw). Seit ihrer Krönung zur Heideblütenkönigin in Amelinghausen im Jahr 1990 hat Jenny Elvers sich beim Dschungelcamp, Big Brother und jetzt beim SAT.1-Promibacken im Reality-TV einen Namen gemacht.
Dabei sieht Elvers sich selbst eher als eine gute Köchin denn als Bäckerin. Vor der Show war sie eine absolute Backanfängerin, Kuchen und Torten gab es nur vom Bäcker. Ihre einzige Annäherung an die Welt des Backens war das Plätzchenbacken mit ihrem Sohn. Weil sie aber so ein großer Fan der SAT.1-Sendung ist, versenkt sie die Hände nun doch voller Tatendrang im Teig und hat ihrem Vater schon einen selbstgebackenen Kuchen versprochen.
"Mein Vater war früher Konditor. Das heißt, es gab immer reichlich Kuchen und Torten bei uns zu Hause, als ich klein war", erzählt Jenny Elvers. "Da hat man als Tochter zwei Möglichkeiten, entweder man backt mit der gleichen großen Leidenschaft oder gar nicht. Ich hatte mich für gar nicht entschieden." Nachdem sie nun die ersten beiden Runden beim Promibacken erfolgreich gemeistert hat, kann Jenny Elvers sich inzwischen doch vorstellen, öfter selbst für Freunde und Familie zu backen. Denn sie isst Kuchen für ihr Leben gerne: Schon als Kind liebte sie Streuselkuchen mit einem Hauch Zimt. "An Streuselkuchen kann ich auch bis heute nicht vorbeigehen, wenn er mich beim Bäcker anlacht", sagt Jenny Elvers. "Streuselkuchen war meine erste große Liebe."
Ob sie zu ihrem anstehenden 50. Geburtstag am 11. Mai auch eine Torte backen wird, bleibt aber noch offen - ebenso wie ihr Erfolg beim Promibacken.

Autor:

Svenja Adamski aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.