Buchholz: Politik

2 Bilder

Ein Pflichtjahr für die Gesellschaft

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | vor 2 Tagen

Mit Überlegungen,ein Gesellschaftsjahr einzuführen,hat die CDU eine Diskussion angeschoben.  Die CDU hat eine Debatte um ein verpflichtendes Gesellschaftsjahr nach Beendigung der Schulzeit angestoßen. Nachdem die Partei selbst vor mehr als sieben Jahren dafür gesorgt hatte, dass die Wehrpflicht ausgesetzt wird, gibt es Überlegungen dazu, dass sich junge Menschen jetzt wieder ein Jahr lang für die Gemeinschaft stark...

FDP-Antrag: Kita im Technologiepark

Oliver Sander
Oliver Sander | vor 2 Tagen

os. Buchholz. Die Stadtverwaltung soll Gespräche mit der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH (WLH) mit dem Ziel führen, dass diese im geplanten Technologie- und Innovationspark (TIP) auch eine Kita integriert. Das hat die FDP-Ratsfraktion beantragt. Auch Fördermöglichkeiten sollen eruiert werden. "Es würde diesem kreativen Innovationspark-Projekt sehr gut anstehen, auch das Thema Kita-Einrichtung für dieses...

1 Bild

Erinnerung an die "Ur-Katastrophe"

Oliver Sander
Oliver Sander | vor 2 Tagen

Ausstellung im Albert-Einstein-Gymnasium zum Ersten Weltkrieg / "Unser Auftrag ist Friedenserziehung" os. Buchholz. Der Erste Weltkrieg (1914 bis 1918) mit mehr als 17 Millionen Toten wird oft als "Weltenbrand" und "Ur-Katastrophe des 20. Jahrhunderts" bezeichnet. Um an den Krieg und die weitreichenden Folgen u.a. auf dem Weg in den Zweiten Weltkrieg zu erinnern, hat das Buchholzer Albert-Einstein-Gymnasium (AEG)...

3 Bilder

"Das ist alles nur eine große Show"

Oliver Sander
Oliver Sander | vor 3 Tagen

Praktiker sind verärgert: Konzept für Sportpark in Buchholz wird nicht mit Leben gefüllt os. Buchholz. Vor eineinhalb Jahren legte der Sportwissenschaftler Prof. Dr. Robin Kähler den Schlussbericht für den "Sportpark Buchholz" vor. In dem umfangreichen Werk zeigte der Wissenschaftler auf, mit welchen Maßnahmen das Sportzentrum am Holzweg noch attraktiver gestaltet werden könnte. U.a. schlug Kähler ein Sauna-Haus und ein...

2 Bilder

Es gibt viel zu tun in Rosengarten

Anke Settekorn
Anke Settekorn | vor 3 Tagen

Anbindung an den P+R-Parkplatz im September fertig / Verwaltung plant Umzug ins neue Rathaus für Ende Oktober as. Nenndorf. Gute Nachrichten für die Pendler: Die Anbindung des neuen P+R-Parkplatzes ans Bahngleis soll im September freigegeben werden, das teilt die Gemeinde Rosengarten auf Nachfrage mit. Die Grünanlagen werden im Laufe des Jahres gemeinsam mit den gemeindlichen Gremien geplant und sollen bis Ende des Jahres...

1 Bild

Stippvisite im Courage - Michael Grosse-Brömer auf Sommertour

Mitja Schrader
Mitja Schrader | vor 3 Tagen

Abgeordneter Michael Grosse-Brömer lobt Migrationsberatung des Courage mi. Neu Wulmstorf. Im Rahmen seiner Sommertour besuchte Michael Grosse-Brömer (CDU), Bundestagsabgeordneter des Landkreises Harburg, das Mehrgenerationenhaus Courage in Neu Wulmstorf. Bei einem Rundgang stellte die Vereinsvorsitzende Constanze Hock-Warmuth die umfangreichen Angebote des Hauses und die Mitarbeiter vor. Besonders beeindruckt war der...

1 Bild

"Wir hören auf Schüler, nicht auf Politiker"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 11.08.2018

Kreisschülerrat will sich noch mehr einbringen (os). "Wir wollen durchstarten und uns noch mehr als bisher in die politische Diskussion einbringen." Das sagt Jan Eggers (19), stellvertretender Vorsitzender des Kreisschülerrates im Landkreis Harburg. Einen Tag vor dem Ende der Sommerferien traf sich der fünfköpfige Vorstand um den Vorsitzenden Nicolas Castagne und seinen Stellvertreter Jan Eggers im Lim's Restaurant in...

1 Bild

Mehr Gelassenheit im Straßenverkehr

Oliver Sander
Oliver Sander | am 11.08.2018

Zwischenruf Ich habe schon oft über das angespannte Verhältnis von Rennrad- und Autofahrern im Alltagsverkehr geschrieben. Leider stelle ich fest: Es wird nicht besser. Vor Kurzem wollte mich auf einer Trainingstour durch den Landkreis Harburg mal wieder ein Autofahrer - ja, was? Disziplinieren? Von der Straße vertreiben? Gefährlich dicht überholte mich der Hamburger mit aufheulendem Motor und scherte kurz hinter mir scharf...

1 Bild

Graffiti sind Geschichte

Oliver Sander
Oliver Sander | am 10.08.2018

Fachfirma reinigt Sandstein-Kunstwerke des Künstlers Timm Ulrichs in der Buchholzer Innenstadt os. Buchholz. Graffiti sind schnell auf Häuserwände oder Stromkästen geschmiert. Dass sie deutlich schwieriger zu entfernen sind, weiß Andreas Osenka: Der Mitarbeiter des Steinmetz-Unternehmens Artur Schaab säuberte am Donnerstag aufwendig die drei "Stuhlpaare" des Künstlers Timm Ulrichs aus Sandstein, die in der Fußgängerzone in...

1 Bild

Das Bauen boomt und die Gemeinden leiden

Tom Kreib
Tom Kreib | am 10.08.2018

Viele Kommunen und öffentliche Bauträger ächzen: Preise bei Ausschreibungen gehen durch die Decke tk/jd. Landkreis. Warum beginnt dieses oder jenes Bauvorhaben nicht endlich? Warum dauert die schon begonnene Maßnahme so lange? Mit diesen Fragen von Bürgern werden die für Bauprojekte Verantwortlichen in den Städten und Gemeinden immer häufiger konfrontiert. Oft begleitet von der Vermutung: Wenn die öffentliche Hand baut,...

1 Bild

Bäume im Schutzmodus

Oliver Sander
Oliver Sander | am 08.08.2018

Buchholz: Im Gewerbegebiet am Trelder Berg gibt es kaum noch Grün os. Buchholz. Wer derzeit durch das Gewerbegebiet am Trelder Berg fährt, der fühlt sich stellenweise wie im Herbst: Zahlreiche Bäume haben ihre Blätter bereits abgeworfen. "Hätte die Stadt hier nicht trotz des heißen Wetters mehr bewässern müssen, schließlich kosten die Bäume doch einiges?", fragten sich manche Passanten. "Unsere Abteilung Stadtgrün hat...

1 Bild

"Wir liegen nicht mehr im grünen Bereich"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 07.08.2018

Messergebnisse sind da: Stickoxidbelastung an der Hamburger Straße in Buchholz mit 29,5 Mikrogramm gemessen os. Buchholz. In Kürze erhalten die Fraktionsvorsitzenden der im Buchholzer Stadtrat vertretenen Parteien Post von Uwe Schulze. Inhalt: die Stickoxidbelastung in der Nordheidestadt. "Ich hoffe stark, dass die Politiker tätig werden und Maßnahmen beschließen, die zur Senkung der Belastung führen", sagt Schulze. Wie...

1 Bild

"Das ist eine spannende Aufgabe"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 07.08.2018

Philipp Meyn ist neuer CDU-Kreisgeschäftsführer. (mum). Der CDU-Kreisverband Harburg-Land stellt sich personell neu auf. Seit dem 1. August ist Philipp Meyn aus Winsen der neue Kreisgeschäftsführer des Kreisverbandes. Er tritt die Nachfolge der langjährigen Kreisgeschäftsführerin Elke von Ziegner an, die nach 26 Jahren in den Ruhestand ging. Der 27-jährige Meyn hat vor seiner Tätigkeit beim Kreisverband erfolgreich ein...

1 Bild

"Politik wird ausgebremst" - Neu Wulmstorf darf am Gymnasium keinen Schulsozialarbeiter beschäftigen

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 07.08.2018

Trotz Kreistagsbeschluss: Neu Wulmstorf darf keinen Schulsozialarbeiter am Gymnasium einstellen mi. Neu Wulmstorf/Landkreis. Treten Landkreis Harburg und die Gemeindeverwaltung Neu Wulmstorf beim Thema Schulsozialarbeit für das Gymnasium Neu Wulmstorf absichtlich auf die Bremse? Das fragt sich Tobias Handtke Fraktionschef der SPD-Kreistags- sowie Ratsfraktion. Denn obwohl das Geld für eine Stelle da ist, darf die Schule...

1 Bild

Buchholz: Wird die Kreiselplanung zum Dauerärgernis?

Oliver Sander
Oliver Sander | am 07.08.2018

Landkreis empfiehlt, vor Neuregelung am Nordring die Planung für Ortsumfahrung abzuwarten os. Buchholz. "Das ist ein Hammer. Wenn wir nicht am Ball bleiben, passiert da gar nichts!" Arno Reglitzky, Fraktionsvorsitzender der FDP im Buchholzer Stadtrat, war schockiert, als er das Gutachten des Landkreises Harburg zum geplanten Kreisel an der Kreuzung Nordring/Hamburger Straße las. "Das Gutachten besagt, dass von einer...

1 Bild

Dürfen Fahrradfahrer in Klecken jetzt doch auf dem Gehweg fahren?

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 07.08.2018

as. Klecken. Es tut sich was in Sachen Fahrradverkehr: Die Abschaffung der Radwegebenutzungspflicht an der K12 / K61 (Buchholzer Straße, Bahnhofstraße und Bürgermeister-Glade-Straße) durch den Landkreis Harburg Anfang des Jahres stieß von Beginn an auf Widerstand seitens der Ortsräte und der Bevölkerung (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). Jetzt sieht es aus, als ob es zumindest in Klecken einen Kompromiss geben könnte: Der...

1 Bild

Neue Windräder werden rund 200 Meter hoch

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 07.08.2018

mi. Wennerstorf. Im Windpark in Wennerstorf hat das Repowering begonnen. Wie berichtet, werden dort die vorhandenen 70 Meter hohen Windräder durch den Betreiber "Abo-Wind" gegen neue, fast 200 Meter hohen Modelle ausgetauscht. Damit einher geht eine Leistungssteigerung von jetzt 1,3 Megawatt auf dann 3,6 Megawatt. Foto: bim

Kollidiert Natur- mit Hochwasserschutz?

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 04.08.2018

(bim). "In welchem Maße tangieren die an der Este vorgesehenen Hochwasserschutzmaßnahmen die geplante Ausweisung von Natur- und Landschaftsschutzgebieten?" Das möchte FDP-Kreistagsmitglied Arno Reglitzky von der Kreisverwaltung wissen. Ulf Riek (Freie Wähler, FW) ergänzt: "Wie ist die Haltung des Landkreises Harburg zu den Hochwasserschutzmaßnahmen im Landkreis Stade?" Außerdem möchten die Kreispolitiker geklärt haben, ob und...

Gedenken an Opfer von Atombomen

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 04.08.2018

(bim). Am 6. und 9. August 1945 wurden die Städte Hiroshima und Nagasaki Ziel der ersten und bislang einzigen Atombombenabwürfe. Beide Städte wurden nahezu ausgelöscht und hunderttausende Menschen starben sofort einen grausigen Tod. Überlebende litten und leiden an den Folgen der atomaren Auswirkungen, die Folgegenerationen tragen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen noch heute schwer daran. Im Gedenken an die...

1 Bild

2019 droht in Buchholz ein Verkehrskollaps

Oliver Sander
Oliver Sander | am 04.08.2018

Gravierende Straßenschäden auf der Canteleubrücke / Sanierung wird aufs kommende Jahr verschoben os. Buchholz. Wenn das Schild "Straßenschäden" ausgerechnet auf der Canteleubrücke in Buchholz aufgestellt wird, schrillen in der Nordheidestadt die Alarmglocken. Wenn dort etwas geschieht, ist die einzige vernünftige Bahnquerung in Nord-Süd-Richtung dicht - mit erheblichen Auswirkungen für den sowieso schon hochbelasteten...

1 Bild

Zwischenbilanz des CDU-Abgeordneten Bernd Althusmannn: von Beitragsfreiheit bis Digitalisierung

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 03.08.2018

(bim). Nach rund 250 Tagen in der neuen niedersächsischen Landesregierung zieht Bernd Althusmann, CDU-Landtagsabgeordneter für die Gemeinden Seevetal, Rosengarten und Neu Wulmstorf und im derzeitigen Kabinett von Ministaerpräsident Stephan Weil Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, eine erste Zwischenbilanz zu folgenden Themen: • Decatur-Brücke in Maschen: Die Bahn habe der Gemeinde ein...

1 Bild

Steuergelder für Amazon?

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 03.08.2018

Unternehmen führt Gespräche mit Landkreis und Stadt wegen Buslinie thl. Winsen. Arbeitnehmer, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Gewerbegebiete Ost und Luhdorf fahren wollen, haben schlechte Karten. Denn aktuell sieht das Bussystem diesen Bereich nicht vor. Zwar gab es vor einigen Jahren mal ein Pilotprojekt, in dem der Gewerbepark Ost angefahren wurde. Doch angeblich mangels Fahrgästen wurde die Linie schnell...

2 Bilder

Ärger um den Gelben Sack

Thomas Sulzyc
Thomas Sulzyc | am 03.08.2018

Edeka-Händler Siegfried Dahlinger möchte das Recycling unterstützen - sein Markt in Meckelfeld ist aber als Verteilerstelle gestrichen worden. Der Kaufmann kann den Grund nicht nachvollziehen. Er kritisiert, dass kein kein schriftliches Regelwerk existiert. (ts). Die Deutschen produzieren zu viel Verpackungsmüll. Jeder Einwohner verbraucht 220,5 Kilo im Jahr - damit ist Deutschland Spitzenreiter in Europa. Die Präsidentin...

2 Bilder

Buchholz: Aus drei mach' eins?

Oliver Sander
Oliver Sander | am 31.07.2018

Auslöser Passverlängerung: Ist es Zeit für eine Fusion von Holm-Seppensen, Holm und Seppensen? os. Buchholz. Diese Frage kursierte in der Facebook-Gruppe "Wir in Seppensen, HoSe und Holm" - Gruppenmitglied Kerstin B. wollte vor Kurzem wissen: "Als ich heute meinen Personalausweis verlängern musste, habe ich erfahren, dass Seppensen kein eigener Ortsteil mehr ist. In meinem neuen Ausweis wird stehen, dass ich in...

1 Bild

Widerruf der Anerkennung? Dr. Jörn Lütjohann bekommt Antworten vom Innenministerium zu rechtswidrig zugelassenen Asylbewerbern

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 31.07.2018

ce. Landkreis. "Rechtswidrig anerkannte Asylbewerber auch im Landkreis Harburg?", titelte das WOCHENBLATT im Juni, als sich Dr. Jörn Lütjohann aus Marschacht, Kreisvorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises in der CDU (EAK), mit dieser und anderen Fragen direkt an Bundesinnenminister Horst Seehofer wandte. Lütjohann wollte wissen, welche Auswirkungen der Skandal um die von der Bremer Außenstelle des Bundesamtes für...