Glüsingen: Weidezaun am Seevedeich geklaut - Schafe wurden kurz vor der Autobahn 1 gefunden
Das ist kein Streich mehr

Günter Garbers ist mit seiner Schafherde für die Pflege des 
Seevedeiches zuständig. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat jemand den Zaun der Schafweide entfernt Foto: as
  • Günter Garbers ist mit seiner Schafherde für die Pflege des
    Seevedeiches zuständig. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat jemand den Zaun der Schafweide entfernt Foto: as
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Glüsingen. Wo sind die Schafe hin? Als Günter Garbers am frühen Donnerstagmorgen seine Schafe am Seevedeich füttern will, traut er seinen Augen nicht: kein Tier in Sicht. Und etwa 100 Meter Weidezaun fehlen.
Als er seine Tiere am Mittwochabend gegen 21 Uhr verlassen hat, war noch alles in Ordnung.

Schließlich findet er seine Schafe kurz vor der Autobahnbrücke - die A1 verläuft in der Nähe der Weide. Zum Glück sei die Herde dort stehen geblieben, um Eicheln zu fressen, sagt Garbers.
Dass seine Schafe einfach ausgebüxt sind, schließt Günter Garbers aus: "Dann müsste die beiden Zäune ja noch da sein." Er ist überzeugt: Jemand hat den Zaun weggenommen.

Rund 120 Euro kostet so ein Weidezaun. Und es kommt noch schlimmer: Das rund 400 Euro teure Weidezaungerät, das den Zaun unter Strom stellt, wurde ebenfalls entwendet. Doch Garbers bereitet etwas anderes Sorge: "Nicht auszudenken, wenn die Schafe auf die Autobahn gelaufen wären und dort ein Unfall passiert wäre!" Garbers sagt: "Das ist ja schon fast Totschlag!"

Günter Garbers, der den spendenfinanzierten Gnadenhof am Mühlenbach betreibt, hofft, dass ihm vielleicht jemand Hinweise zu den Tätern geben kann. Wer in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag etwas bemerkt hat, soll sich bei Garbers melden unter Tel. 0160-8989387.

Auch hat er bereits Anzeige bei der Polizei erstattet.

Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.