Inzidenzwert sinkt weiter leicht
Corona-Zahlen: 2.000 Impfungen im Landkreis Harburg

(as). Die ersten 2.000 Impfdosen wurden verimpft, das teilt der Landkreis Harburg auf Nachfrage mit. Ab dieser Woche soll die Zweitimpfung der bereits Geimpften erfolgen. 
Ende der vergangenen Woche wurde bereits die zweite Charge Impstoff mit weiteren 2.000 Impfdosen geliefert, die von den mobilen Impfteams ab sofort verimpft werden. "Geplant ist bislang, dass wir alle zwei Wochen 2.000 neue Impfdosen erhalten", sagt Kreissprecherin Katja Bendig. Parallel dazu werde der Impfstoff für die Zweitimpfung geliefert. 

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Landkreis Harburg ist weiter gesunken: von 63,67 am Samstag auf 63,28 am Sonntag. Zurzeit sind 253 Menschen bekannt, die mit dem Coronavirus infiziert sind - das sind drei mehr als am Samstag. Insgesamt waren im Landkreis Harburg seit Ausbruch der Corona-Pandemie 3.502 Menschen an Corona erkrankt, 3.191 Personen haben die Krankheit überwunden. 
Derzeit befinden sich 500 Personen in Quarantäne.

Nach WOCHENBLATT-Informationen zeigte sich am Sonntag, 17. Januar, folgendes Corona-Infektionsgeschehen in den einzelnen Kommunen im Landkreis Harburg:

Stadt Buchholz: 23 aktive Fälle, Inzidenzwert: 45,31 
Samtgemeinde Elbmarsch: 32 aktive Fälle, Inzidenzwert: 108,72 
Samtgemeinde Hanstedt: 6 aktive Fälle, Inzidenzwert: 33,76
Samtgemeinde Hollenstedt: 15 aktive Fälle, Inzidenzwert: 51,23 
Samtgemeinde Jesteburg: 21 aktive Fälle, Inzidenzwert: 98,71
Gemeinde Neu Wulmstorf: 20 aktive Fälle, Inzidenzwert: 89,38 
Gemeinde Rosengarten: 3 aktive Fälle, Inzidenzwert: 36,57
Samtgemeinde Salzhausen: 25 aktive Fälle, Inzidenzwert: 89,67 
Gemeinde Seevetal: 40 aktive Fälle, Inzidenzwert: 76,94
Gemeinde Stelle: 15 aktive Fälle, Inzidenzwert: 35,38 
Samtgemeinde Tostedt: 37 aktive Fälle, Inzidenzwert: 67,65 
Stadt Winsen: 16 aktive Fälle, Inzidenzwert: 45,42 

Die Menschen, die bislang am oder mit dem Coronavirus verstorben sind, kamen aus Neu Wulmstorf (14), Jesteburg (15), Seevetal (12), Winsen (3), Salzhausen (7), Tostedt (3), Buchholz (2) und Hollenstedt (1).

Von den insgesamt 58 Verstorbenen war ein Großteil zwischen 80 und 84 Jahre alt (20 Personen). Sechs Menschen starben mit 95 bis 99 Jahren, 14 Personen mit 90 bis 94 Jahren, zwölf mit 85 bis 89 Jahren. Die restlichen Sterbefälle waren im Alter von 40 bis 49 Jahren (1), 50 bis 59 Jahren (1), 60 bis 64 Jahren (1), 65 bis 69 Jahren (2) und 75 bis 79 Jahren (1).

Corona im Landkreis Harburg: Eine weitere Person gestorben
Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.