Neuer Ausgabe-Standort
Futter der Tiertafel lagert jetzt mäusesicher

Eine tolle Kooperation (v. li.): Peter und Christine Boll mit "Buddy" sowie Sylvia Krause von der Tiertafel und 
Speditionsunternehmer Wilhelm Dallmann neben den Futtercontainern und "Gerda", dem Tiertafel-Mobil
  • Eine tolle Kooperation (v. li.): Peter und Christine Boll mit "Buddy" sowie Sylvia Krause von der Tiertafel und
    Speditionsunternehmer Wilhelm Dallmann neben den Futtercontainern und "Gerda", dem Tiertafel-Mobil
  • Foto: bim
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Welle. Die sechs Aktiven der Tiertafel Nordheide um Initiatorin Christine Boll aus Handeloh sind überglücklich: Dank dem Unternehmer Wilhelm Dallmann haben sie nun einen neuen Standort für die Futterausgabe an bedürftige Tierhalter hinter der Tankstelle "Freie Welle" in Welle. Und der Spediteur baute gleich noch vier Container als Futterlager auf, die er den Tierfreunden zu überaus günstigen Konditionen vermietet. Das Gelände hinter der Tankstelle (an der B3, Hauptstraße 6) ist aktuell auch die einzige Ausgabestelle.
Die Tiertafel Nordheide des Vereins Besitzerhunde wurde Ende 2016 von Christine Boll und ihren Mitstreitern als erste Tiertafel im Landkreis Harburg ins Leben gerufen. Im fünften Jahr ihres Bestehens scheinen die Tierfreunde in Welle nun angekommen zu sein.
Zu Wilhelm Dallmann, dessen Unternehmen "Dallmaco" auf Transporte nach Rumänien spezialisiert ist, hatte Christine Boll bereits Anfang 2014 Kontakt aufgenommen. Damals wurden in Rumänien Straßenhunde getötet oder erfroren elendig in den Tierheimen. Christine Boll suchte einen Spediteur für einen Hilfsgütertransport, für den auch viele WOCHENBLATT-Leser u.a. Futter, Hundedecken und isolierte Hundehütten gespendet hatten. "Ich hatte erst Vorbehalte, ob die Spenden in die richtigen Hände gelangen. Aber Tine war hartnäckig und fragte immer wieder nach", berichtet Wilhelm Dallmann. Er und sein Team konnten nicht nur mit einem Lkw, sondern auch mit Übersetzung und Zollkenntnissen helfen.
Der Unternehmer war erneut zur Stelle, als Christine Boll mit den Worten: "Willi, wir werden aufgefressen und brauchen Lagerplatz", um Hilfe rief. Denn in der vorherigen Futterausgabestelle in Handeloh hatten es sich gerne Mäuse am Futterbuffet gut gehen lassen. Wilhelm Dallmann besorgte nicht irgendwelche Kästen, sondern vier neue Container für die Tiertafel und richtete den Platz dafür her. Außerdem hilft er den Tierfreunden mit Gabelstapler und ausrangierten Gitterboxen aus. "Ohne Willi könnten wir das, was wir hier bewegen, nicht leisten. Seine Unterstützung ist großartig", freut sich Christine Boll.
"Jetzt suchen wir Container-Paten für die Lagerkosten", sagt Christine Boll. Spenden werden angenommen auf dem Konto des Vereins Besitzerhunde, IBAN: DE15 2406 0300 2401 1339 00. Auch Futterspenden sind jederzeit willkommen. Wer etwas abzugeben hat, vereinbart einen Termin unter Tel. 04188-888924. Dort können sich auch alle Tierhalter melden, die wegen der Corona-Pandemie in Not geraten sind. Weitere Informationen auch unter www.besitzerhunde.de.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.