Gesetzesänderungen zum Dezember
Auch Verkäufer zahlen die Maklergebühren

Ab dem 23. Dezember teilen sich Verkäufer und Käufer die Maklergebühren
  • Ab dem 23. Dezember teilen sich Verkäufer und Käufer die Maklergebühren
  • Foto: djd
  • hochgeladen von Anke Settekorn

Das könnte Sie auch interessieren:

Blaulicht

Tödlicher Unfall in Buxtehude-Neukloster
Mann von zwei Zügen überrollt

tk. Buxtehude. Unfalldrama auf dem Bahnhof in Buxtehude-Neukloster: Ein Mann (27)  ist auf die Gleise gestürzt und von zwei Zügen überrollt worden. Er ist an seinen schweren Verletzungen gestorben. Gegen 4.10 Uhr ist der Mann nach bisherigen Erkenntnissen  aus der in Richtung Stade fahrenden S-Bahn ausgestiegen und vermutlich aus ungeklärter Ursache unter den Zug geraten und dann bei der Weiterfahrt der Bahn bereits erheblich verletzt worden. Eine zweite Bahn, eine Stunde später, hat den...

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

Service
8 Bilder

21 Corona-Patienten in den Elbe Kliniken
Landkreis Stade: Am 7.12. wird drittniedrigste Inzidenz in ganz Deutschland gemeldet

jd. Stade. Zu früh gefreut: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Dienstagmorgen (7. Dezember) für den Landkreis Stade erstmals seit Mitte November wieder eine Inzidenz unter der 100er-Marke gemeldet. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 97,4 hätte der Landkreis Stade den niedrigsten Wert in Niedersachsen und den zweitniedrigsten in ganz Deutschland verzeichnet. Doch jetzt heißt es vom Landkreis: Der vom RKI aktuell veröffentlichte Inzidenzwert für den Kreis Stade ist nicht korrekt. Es soll ein...

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen werden im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur, im Gesellschaftsleben oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die ADFC-Ortsgruppe Winsen hat bis auf Weiteres alle Fahrradtouren abgesagt. Die Gemeindebücherei Stelle hat bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt....

(as). Nicht nur neue Corona-Regeln gelten seit dem 1. Dezember. Im letzten Monat des Jahres treten Gesetzesänderungen zu Maklerprovision, Wohneigentumsgesetz und Autoradios in Kraft.

  • Mehr Rechte für Wohnungseigentümer Das Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz ermöglicht es Eigentümern von Immobilien ab dem 1. Dezember, leichter Umbauten und Modernisierungen in ihren Wohnungen durchzuführen - zum Beispiel wenn ein Anschluss an schnelleres Internet gewünscht ist oder Ladesäulen für Elektroautos aufgestellt werden sollen.
  • Maklergebühren werden geteilt Wer einen Makler beauftragt, muss mindestens die Hälfte der Maklerprovision selbst tragen. Das gilt ab dem 23. Dezember. Auch Verkäufer müssen sich dann an den Kosten für Immobilienmakler beteiligen. Und eine Provision ist erst dann fällig, wenn der Kaufvertrag geschlossen wurde.
  • Regelleistungen für Hartz IV steigen Die Hartz-IV-Regelsätze steigen ab Januar 2021. Die höheren Beiträge werden aber schon im Dezember überwiesen. Für einen Singlehaushalt gibt es dann 446 Euro statt 432 Euro. Für Bedarfsgemeinschaften erhöht sich der Regelsatz von 778 auf 802 Euro. Die Sätze für Jugendliche in einer Bedarfsgemeinschaft steigen auf 373 Euro. Und Kinder bis fünf Jahre erhalten ab 2021 283 Euro monatlich.
  • DAB+ Radio wird Pflicht Ab dem 21. Dezember müssen Radios in Neuwagen digital-terrestrisches Radio (DAB+) empfangen und wiedergeben können. Die Digitalradiopflicht gilt auch für stationäre Radiogeräte, wenn sie den Sendernamen im Display anzeigen können.
  • Winterfahrplan und Preiserhöhung Ab dem 13. Dezember gilt der neue Winterfahrplan der Bahn. Unter anderem sollen zwischen Hamburg und Berlin Züge im Halbstundentakt verkehren. Es gelten auch neue Preise: Tickets im Fernverkehr werden um ein Prozent teurer. Flexpreis-Tickets kosten durchschnittlich 1,5 Prozent mehr und die Bahncard 100 wird ebenfalls teurer.
  • Alte Holzöfen austauschen Öfen, die vor 1995 errichtet wurden, müssen unter Umständen bis zum Jahresende modernisiert oder ausgetauscht werden. Alte Kamin- und Kachelöfen oder Heizkamine für Kohle oder Holzscheite könnten dann den in der Bundes-Immissionsschutzverordnung festgelegten Schadstoffausstoß überschreiten.
  • Mehrwertsteuer-Senkung läuft aus Wer größere Investitionen oder Reparaturen plant, sollte diese möglichst noch in diesem Jahr durchführen: Noch bis 31. Dezember 2020 gilt die von der Bundesregierung beschlossene Mehrwertsteuersenkung. Ab dem 1. Januar wird der Regelsteuersatz wieder von 16 auf 19 Prozent angehoben.
Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen