(nw/tw). Wer jetzt den Schulabschluss in der Tasche hat, kann sich freuen - selbst wenn noch unklar ist, wohin die berufliche Reise geht. Denn auch die Ausbildungsplatzsuche nach Vollendung des 17. Lebensjahres zählt für die spätere Rente. Das teilte jetzt die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover mit.
Viele junge Menschen sind noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Melden sie sich bei der Agentur für Arbeit, sorgen sie so auch gleich für die Rente vor. Die Voraussetzung dafür: Der Zeitraum der Ausbildungssuche muss mindestens einen Kalendermonat andauern. Mit einer Schulentlassung im Juli und einem Ausbildungsstart im September erfüllt der August diese Vorgabe.
• Weitere Informationen: www.deutsche-rentenversicherung.de oder telefonisch unter der kostenfreien Servicenummer 0800 - 1000 4800.

Autor:

Tamara Westphal aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen