Jesteburg: Brandstiftung

8 Bilder

Wochenendhaus komplett zerstört

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 07.02.2019

Polizei nimmt Mann vorläufig fest / Feuerwehr-Fahrzeug bleibt im aufgeweichten Boden stecken. mum. Buchholz-Seppensen. Völlig niedergebrannt ist am Donnerstagmorgen ein laut Polizei seit einigen Jahren leerstehendes Wochenendhaus im Buchholzer Ortsteil Seppensen. Das Haus war für die Einsatzkräfte schwer zu finden, da es kaum erkennbar zwischen Weiden am Rande des Golfclubs Buchholz-Nordheide lag. Mitarbeiter der...

Brandstiftung in Asendorf

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.08.2017

mum. Asendorf. Sonntagmorgen brannte gegen 3 Uhr ein Buswartehäuschen in der  Jesteburger Straße in Asendorf komplett ab. Ein angrenzender Holzzaun wurde ebenfalls nicht unerheblich beschädigt. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Die Schadenshöhe beträgt etwa 4.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzhausen unter der Rufnummer  04172 -900580 in Verbindung zu setzen.

1 Bild

Wer hat die Köhlerhütte angesteckt?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 19.05.2017

Gemeinde-Direktor Olaf Muus lobt 300 Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung der Täter führen. mum. Hanstedt. Die Köhlerhütte, idyllisch an einem Teich gelegen, ist im Sommer ein beliebter Treffpunkt für Familienfeste und Grillabende. Doch das ist Geschichte. An einem Freitagabend Ende März fackelten vermutlich jugendliche Party-Macher die Hütte zwischen Hanstedt und Ollsen ab. Polizeiangaben zur Folge, befeuerten die...

1 Bild

Brandstiftung? Feuer auf Jesteburger Campingplatz

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 26.11.2014

thl. Jesteburg. Ein Schaden von rund 16.000 Euro ist durch ein Feuer am Dienstagmittag auf dem Campingplatz am Kleckerwaldweg entstanden. Aus noch ungeklärter Ursache war ein Wohnwagen in Flammen aufgegangen. Vier weitere Wagen wurden durch die Hitzestrahlung in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei ermittelt, schließt Brandstiftung als Ursache nicht aus.

4 Bilder

Kleine Feuerteufel am Werk: 60.000 Euro Schaden!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 05.10.2014

mum. Brackel. Und wieder musste die Feuerwehr nach Brackel ausrücken! Diesmal brannten am Samstag gegen 15.30 Uhr mehrere Heuballen in einem Scheunen- und Werkstattgebäude in der Schulstraße. Da die Anwohner das Feuer schnell bemerkt hatten, war die Feuerwehr binnen kurzer Zeit vor Ort. Ein Vollbrand der Gebäude wurde dadurch verhindert. Dennoch beläuft sich der Gesamtschaden wohl auf 60.000 Euro. Nachdem es in Brackel...