Tostedt: Helge Johannsen

9 Bilder

Abschied einer Institution / Peter Johannsen vom Herbergsverein verabschiedet

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 14.09.2018

bim. Tostedt. Eine Institution hat den Herbergsverein, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt verlassen: Der engagierte Peter Johannsen (63) hat die Geschäftsführung nach 36 Jahren an seinen Sohn Helge übergeben. Johannsen "senior" hinterlässt große Spuren im Herbergsverein, hat er die Einrichtung doch zu dem gemacht, was sie heute ist: ein Rundumversorger für alle Menschen, die Unterstützung in der Pflege oder sozialen...

4 Bilder

20 Jahre Betreutes Wohnen und Tagespflege in Tostedt: Für ein möglichst langes selbstbestimmtes Leben

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 01.08.2018

bim. Tostedt. Wer älter wird, möchte - auch wenn er auf Hilfe angewiesen ist - möglichst lange weiter selbstbestimmt leben. Damit das gewährleistet werden kann, gründete der Herbergsverein, Altenheim und Diakoniestation Tostedt vor 20 Jahren als erste Senioreneinrichtung im Landkreis Harburg eine Tagespflege. Außerdem gehörte der Tostedter Herbergsverein mit zu den ersten Pflegeheimen im Kreis, die die Möglichkeit des...

Herbergsverein wirbt für mehr Personal

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 03.05.2018

Tostedt: Herbergsverein Tostedt | Interessierte können sich am 7. Mai informieren bim. Tostedt. Der Herbergsverein, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt wirbt anlässlich des Internationalen Tages der Pflege für mehr Personal. Am kommenden Montag, 7. Mai, ab 17 Uhr können sich Interessierte in der Bremer Straße 37 in Tostedt über Arbeitsplätze beim Herbergsverein informieren. Der stellvertretende Geschäftsführer Helge Johannsen und Vertreterinnen aus...

2 Bilder

"Keine Verdrängungskämpfe bei heimischen Tafeln"

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 02.03.2018

(bim). Die Tafel in Essen sorgt seit Tagen für Schlagzeilen wegen ihres Aufnahmestopps für Ausländer. Dort werden derzeit nur noch Neukunden mit deutschem Ausweis angenommen. Begründet wurde dieser Schritt mit einem angeblich zu hohen Anteil an Ausländern, durch den sich etwa viele ältere Menschen und Alleinerziehende nicht mehr wohlfühlten und das Hilfsangebot nicht mehr wahrnehmen würden. Für die Tafeln in der Region käme...

1 Bild

Herbergsverein mit neuer Vorsitzender

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 13.02.2018

bim. Tostedt. Wechsel im Vorstand des Tostedter Herbergsvereins: Die Heidenauer Pastorin Anke Klindworth löst Maren Kujawa als Vorsitzende ab. Wie berichtet, arbeitet Maren Kujawa seit vergangenem November als Seelsorgerin im Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke bei Bremen. Durch die An- und Rückfahrten sowie andere Arbeitszeiten als zuvor als Pastorin der Tostedter Johannesgemeinde gab sie den Posten nach fast zwei...

1 Bild

Abschied vom Tostedter Herbergsverein

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 05.04.2017

bim. Tostedt. Mit Elisabeth Rau-Campelo, Brigitte Wiehe und Antje Feindt verabschiedete jetzt Herbergsvereins-Geschäftsführer Peter Johannsen in Tostedt "drei auf einen Streich", wie er das ungewohnte Ausscheiden gleich drei bewährter Mitarbeiterinnen augenzwinkernd nannte. Im Rahmen einer Feierstunde mit ehemaligen Weggefährten, Kollegen, Mitarbeitervertretung und Familie würdigte er die Leistungen der Damen. "Männer, wir...

1 Bild

Erste Tafel für Tiere im Landkreis Harburg

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 03.12.2016

bim. Tostedt. Obwohl es Nahrungsmittel im Überfluss gibt, haben nicht alle Menschen täglich genug zu essen. Um diese Bedürftigen kostenlos mit Lebensmitteln zu versorgen, gibt es die Tafeln. Bei der Töster Tafel wird auf Inititiative des Tierschutzvereins Besitzerhunde unter der Leitung von Christine Boll nun auch an die vierbeinigen Freunde der Menschen gedacht und die erste Tafel für Tiere im Landkreis Harburg ins Leben...

3 Bilder

Herbergsvereins-Geschäftsführer Peter Johannsen bereitet Nachfolge vor

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 08.09.2016

bim. Tostedt. Mit dieser Neuigkeit überraschte Herbergsvereins-Geschäftsführer Peter Johannsen beim Sommerfest des Seniorenheims: Er arbeitet jetzt seinen Nachfolger ein, damit er in zwei Jahren in Ruhestand gehen kann. Doch die Aufgaben bleiben in der Familie: Sein Sohn Helge Johannsen (33) wird in den kommenden zwei Jahren als stellvertetender Heimleiter alle Abteilungen kennenlernen - vom ambulanten Bereich über das Büro...