Auto erwischt Hund auf der L 111

bc. Freiburg. Dieser Hund hat offenbar ein dickes Fell. Donnerstagmittag gegen 13 Uhr kam es auf der L 111 in Freiburg zu einem Unfall, bei dem ein Auto mit einem Hund kollidierte. Eine 66 Opel-Fahrerin aus Wischhafen konnte dem braunen Tier nicht mehr ausweichen, das die Straße von links nach rechts überquerte. Anschließend lief der Hund offenbar unverletzt weiter Richtung Ortsmitte.

An dem Auto wurden die Frontschürze und der Kühlergrill beschädigt, der Gesamtschaden wird auf mehr als 2.000 Euro geschätzt. Die 66-Jährige blieb bis auf einen Schrecken unverletzt.

- Die Polizei sucht den Hundehalter und Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich unter Tel. 04779-8008 zu melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen