Schützenfest in Balje
Ein Jahr Spaß gebucht

Der Hofstaat der Schützengesellschaft Balje mit dem neuen Schützenkönig Jens Beckmann (Mitte)
  • Der Hofstaat der Schützengesellschaft Balje mit dem neuen Schützenkönig Jens Beckmann (Mitte)
  • Foto: Schützenverein
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

Baljer Schützenkönig Jens Beckmann will es als Regent krachen lassen

sb. Balje. Ein proppevolles Festzelt, Sonnenschein auf dem Festplatz und eine super Stimmung an allen Tagen - so lässt sich das Schützenfest in Balje am vergangenen Wochenende mit wenigen Worten zusammenfassen. "Höhepunkte waren der Tanzabend am Samstag mit der Casablanca Band sowie das Schützenfrühstück am Sonntag mit anschließender Proklamation" sagt Vereinspräsident Frank Wörmke. Die Königskette tragen darf in Balje Jens Beckmann (48). Der Sozialversicherungsfachwirt ist erst seit drei Jahren in der Schützengesellschaft Balje aktiv, allerdings auch Mitglied bei den Schützenvereinen Altenbruch, Lüdingworth und Neufeld. Seine Reaktion auf seine Proklamation war ein Luftsprung und der Ausruf: "Wir haben Spaß gebucht!".

Die weiteren Würdenträger: Beste Dame: Annika Hillmann, Königin der besten Damen: Gunda Tecklenburg, Ehrendame: Sonja Heinrichs, Vereinsmeister: Sven Tecklenburg, Vereinsmeisterin: Wiebke Mahler, Jugendbeste: Marle Westphalen, Jungschützenkönig und Jungschützen-Bestmann: Julian Oellerich, Königin der Jungschützenkönige: Ines Tecklenburg, Kinderkönig: Hannes Grodtmann, Kinderkönigin: Geeste Schlichting, Prinz: Jakob Sehtmann, Prinzessin: Emely Reinhardt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.