Kehdinger Elbufer: Kreisausschuss stimmt für Naturschutz-Vertrag

(lt). Einem zwischen dem Kreisbauernverband Stade und der Kreisverwaltung erarbeiteten Vertrag zum Naturschutz im international bedeutenden Vogelschutzgebiet am Kehdinger Elbufer (das WOCHENBLATT berichtete) hat der Kreisausschuss jetzt geschlossen zugestimmt. Wenn die rund 80 betroffenen Landwirte den Vertrag bis Herbst dieses Jahres unterzeichnen, wird der Landkreis Stade auf eine hoheitliche Sicherung der Flächen in Form von Landschafts- und Naturschutzgebieten verzichten. Lediglich einige Fragen zu Möglichkeiten der Vertragskündigung müssten noch geklärt werden, so Landrat Michael Roesberg.
Mit den im Vertrag vereinbarten Richtlinien soll das rund 10.000 Hektar große Vogelschutzgebiet am Elbufer als Rast- und Brutstätte für Wild-, Nonnengänse und Co. erhalten werden. In Kehdingen halten sich in der kalten Jahreszeit tageweise rund 80.000 sibirische Weißwangengänse auf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen