"Glanzlichter 2019"
"Bärenstarke" Fotografien im Natureum Niederelbe

„David und Goliath“ hat Fotografin Michaela Walch ihre preisgekröntes Aufnahme betitelt
  • „David und Goliath“ hat Fotografin Michaela Walch ihre preisgekröntes Aufnahme betitelt
  • Foto: Walch/Projekt Natur & Fotografie
  • hochgeladen von Susanne Böttcher

nw/bo. Balje. Ein riesiger Braunbär und eine zierliche Kohlmeise direkt nebeneinander: „David und Goliath“ hat Fotografin Michaela Walch ihr Bild getauft. „Eine Momentaufnahme, die viel vermittelt und das friedliche Zusammenleben in der Natur zeigt“, fand die Jury des Fotowettbewerbs "Glanzlichter" und kürte die Österreicherin zur Glanzlichter-Fotografin 2019. Alle Siegerbilder des Wettbewerbs sind ab Donnerstag in der Galerie im Turm des Natureums zu sehen.
Fünf Stunden harrte die Hobbyfotografin Michaela Walch in einer Tarnhütte in der Region Notranjska in Slowenien aus, bis sie das Bild im Kasten hatte. Der internationale Naturfotowettbewerb „Glanzlichter“ geht bereits in das dritte Jahrzehnt und besticht durch Fotografien auf hohem Niveau. Neu in diesem Jahr ist die Kategorie „Aerial Views of Nature“. Damit reagierten die Organisatoren auf die vermehrten Einsendungen von per Drohne aufgenommen Bildern.

  • Ab Do., 05.09. bis So., 03.11., im Natureum Niederelbe in Balje, Neuenhof 8; Eintritt: 8 Euro (ermäßigt 5 Euro, Kinder bis vier Jahre frei), geöffnet Di.-So. 10-18 Uhr; Info-Tel. 04753 - 842110; www.natureum-niederelbe.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.