Feuerwehr-Einsatz in der Turnhalle in Himmelpforten / Deckenleuchte defekt

tp. Himmelpforten. Der stechende Geruch verschmorter Kabel durchdrang am Donnerstagabend die Eulsete-Halle in Himmelpforten. Sportler alarmierten die Feuerwehr, die gegen 20.30 Uhr mit mehreren Fahrzeugen ausrückte. Der Schwelbrand wurde binnen weniger Minuten im Keim erstickt.

"Innerhalb kürzester Zeit war alles in den Stiefeln, was Beine hat", sagt Feuerwehrsprecher Rolf Hillyer-Funke: dutzende Brandschützer, Samtgemeinde-Bürgermeister Holger Falcke und der Hausmeister, der wegen Plastikgestanks bereits am Vortag einen Elektriker konsultiert hatte. Doch dieser konnte keinen Defekt aufspüren.

Der Kabelbrand an einer Deckenleuchte wurde mit leichtem Gerät gelöscht. Es reichten eine Hand-Kübelspritze und eine Leiter.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen