L 113 musste zwei Stunden gesperrt werden
Transporter kracht in abgestellten Anhänger

Der Transporter krachte in den unbeleuchteten Anhänger, der auf der Straße abgestellt war
  • Der Transporter krachte in den unbeleuchteten Anhänger, der auf der Straße abgestellt war
  • Foto: Rolf Hillyer-Funke
  • hochgeladen von Lena Stehr

lt. Großenwörden. Bei einem Verkehrsunfall auf der L 113 in Großenwörden (Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten) ist am Donnerstagmorgen gegen sechs Uhr ein Transporter in einen auf der Fahrbahn abgestellten Anhänger eines Lkw-Silo-Gespanns gekracht.
Als der Fahrer des VW-Transporters eines Betriebs aus Kranenweide im Kreis Cuxhaven den unbeleuchteten Anhänger bemerkte, versuchte er noch im letzten Moment auszuweichen, so ein Sprecher der Feuerwehr. Anschließend prallte der Transporter mit der rechten Frontseite gegen die linke Heckpartie des Silo-Anhängers, wurde nach links herumgeschleudert und kam quer auf der Gegenfahrbahn zum Stehen.
Der Fahrer erlitt infolge des Aufpralls Verletzungen im Kopfbereich, wurde jedoch nicht im Fahrzeug eingeklemmt. Ersthelfer wählten den Notruf und kümmerten sich um den Verletzten, der später ins Krankenhaus kam.
Neben dem DRK-Rettungsdienst und der Polizei Stade wurden die Ortsfeuerwehren Großenwörden, Himmelpforten und Neuland zum Unfallort gerufen.
Für die Dauer der Rettungs-, Aufräum- und Bergungsarbeiten und der polizeilichen Ermittlungen blieb die L113 im Bereich der Ortsdurchfahrt Großenwörden für zwei Stunden voll gesperrt und konnte erst danach halbseitig für den Verkehr freigegeben werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.