Oldendorf-Himmelpforten - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Die Antragsteller für den Windfonds Brobergen versammelten sich zur Spendenübergabe vor der Bürger-Windkraftanlage in Brobergen

9.500 Euro aus dem Windfonds Brobergen für die Bürger

lt. Brobergen. Über Geld aus dem Windfonds Brobergen freuen sich zahlreiche Vereine und Institutionen aus Brobergen, Kranenburg und Estorf. Erstmals wurde nun ein Prozent der Einspeisevergütung aus der Bürger-Windkraftanlage Brobergen von der Betreibergesellschaft zur Verfügung gestellt. Zur Übergabe der Sachspenden und Spendenzusagen kamen zahlreiche Bürger im Sport- und Kulturzentrum Brobergen zusammen. Insgesamt 17 Anträge wurden im Vorfeld eingereicht. 6.900 Euro wurden ausgezahlt. Weitere...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 24.04.19
Horst Wartner erhielt den Kulturpreis "Der Goldene Hecht" in der Kategorie Tourismus für sein großes Engagement im Osteland Fotos: archiv/jd
2 Bilder

Kulturpreis "Der Goldene Hecht" für Horst Wartner
Vom Graf zum Gästeführer

lt. Kranenburg. Horst Wartner (78) bezeichnet sich selbst als jemanden, der im Leben schon viel Glück gehabt hat - angefangen damit, dass seine Mutter ihn und seinen Bruder 1945 von Danzig heil in seine neue Heimat Kranenburg brachte. Dass der ehemalige Bürgermeister, Deichgraf und Geschäftsführer der AOK Stade nun von der AG Osteland mit dem Kulturpreis "Der Goldene Hecht" ausgezeichnet wurde, hat aber nichts mit Glück zu tun, sondern liegt an Wartners herausragendem Engagement für den...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 19.04.19
Valerie (4) und ihre Schwester Jenny (20) Koppelmann kommen gern auf den derzeit osterlich dekorierten Hof von Oma Irene
7 Bilder

Auf dem Hof von Familie Koppelmann gibt es pünktlich zum Fest viele Tierbabys
Das WOCHENBLATT wünscht Frohe Ostern!

lt. Engelschoff. In eine tierische Kinderstube verwandelt sich der idyllische Hof von Irene Koppelmann (69) in Engelschoff-Neuland bei Himmelpforten in jedem Frühjahr aufs Neue. Dort erblicken pünktlich zur Osterzeit viele niedliche Lämmer, Zicklein, Häschen, Küken und auch Meerschweinchenbabys das Licht der Welt. Zuletzt hat die gebärfreudige Geiß Berta drei gesunde Junge zur Welt gebracht. Das findet besonders Enkeltochter Valerie (4) spannend. Sie weiß gar nicht, welche Tiere sie zuerst...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 19.04.19
Wilhelm Buuck (li.) von der Feuerwehr Düdenbüttel wurde von Samtgemeindebürgermeister Holger Falcke zum Ehren-Ortsbrandmeister ernannt

Feuerwehren aus Oldendorf-Himmelpforten ziehen Bilanz
32.250 Stunden geopfert

lt. Oldendorf-Himmelpforten. Auf insgesamt 322 Einsätze - davon 43 Brandeinsätze - blickten die Feuerwehrleute aus der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten kürzlich im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung im Großenwördener Hof zurück. Obwohl die Zahl der Einsätze damit gegenüber dem Vorjahr leicht zurückging, gab es fast jeden Tag einen Einsatz im Gebiet der Samtgemeinde, so Gemeindebrandmeister Malte Gooßen. Zu den besonderen Herausforderungen für die Ehrenamtlichen zählte der Brand zweier...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 16.04.19
Die Schüler, Eltern und Lehrer der Grundschule Himmelpforten zeigten viel Engagement beim 
Verschönern ihres Schulhofes Foto: Grundschule Himmelpforten

Viele kleine und großer Helfer bei Aktionstag dabei
Grundschule Himmelpforten verschönert Schulhof und Klassengärten

jab. Himmelpforten. Viele kleine und große Helfer trafen sich mit den Lehrerinnen und Lehrern auf dem Schulhof der Grundschule Himmelpforten, um das Schulgelände aus dem Winterschlaf zu holen. Beim Schulhofaktions- und Gartentag wurde aber nicht nur der Schulhof wieder auf Vordermann gebracht. Auch die Klassengärten wurden frühlingsfein gemacht. Sie wurden von den Schülern neu gestaltet, ausgebessert und gepflegt. Zur Kräftigung sorgte die Schulfrühstücks-AG mit Kaffee, Tee und kalten...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 12.04.19
Foto: Ralf Michaelsen

Ehrungen für die jungen Schützen der Oste-Pokal-Vereinigung in Himmelpforten
Neben Nadeln und Pokalen erhielt der Nachwuchs auch Plaketten und Geldpräsente

jab. Himmelpforten. Die Oste-Pokal-Vereinigung zeichnete kürzlich ihre jüngsten Mitglieder im Ramen einer Preisverleihung in der Schützenhalle Himmelpforten aus. Eingeladen waren Lichtpunkt-, Schüler- und Jugendschützen. Überreicht wurden die Preise vom ersten Vorsitzenden der Oste-Pokal-Vereinigung Wolfgang Dipper und der Damen- und Jugendleiterin Ute Dankers. Im Lichtpunktschießen erhielt Niklas Breuer vom Schützenverein Heinbockel für einen neuen Rekord von 316,4 Ringen als Ehrung eine...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 03.04.19
Am Set: Wilde Schießereien gehören zu einem guten Western dazu  Fotos: ABC Bildungs- und Tagungszentrum/jab
3 Bilder

Inklusion und Integration im Filmprojekt / Neues Projekt erhält 100.000 Euro Förderung
Wilder Westen in Kehdingen

jab. Drochtersen-Hüll. Ganz nach Western-Manier wurde in Hüll im vergangenen Sommer scharf geschossen und auf wilden Ponys geritten. Auch Fantasiewesen und sprechende Tiere mischten sich unter die Cowboys. Grund für das bunte Treiben war das Projekt des ABC Bildungs- und Tagungszentrums, bei dem der Western-Comic "Adamstown" von Verena Braun verfilmt wurde. An dem inklusiven, integrativen und generationsübergreifenden Filmprojekt haben ganz unterschiedliche Menschen teilgenommen - egal, ob...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 03.04.19
Der Vereinsvorstand mit (v.li.): Matthias Wolff, Thorsten Ratzke, Dirk Ratzke und Karsten Schwerin Foto: Heimatverein

"Wir haben noch jede Menge vor"

Der Heimat- und Kulturverein Burweg sucht ehrenamtliche Mitstreiter und Helfer Wenn die Alten sterben, gehen ihre Geschichten verloren", sagt der Erste Vorsitzende des im Dezember 2018 gegründeten Heimat- und Kulturvereins Burweg, Thorsten Ratzke. Daher haben es sich der verheiratete Familienvater und weitere Ortsansässige zur Aufgabe gemacht, regionale Geschichten, Fotos sowie Filmaufnahmen zu sammeln und zu archivieren. Schon viele Ältere sind auf ihn zugekommen, um ihre Geschichte zu...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 19.03.19
Schulleiter Franz Schmitz-Kerckhoff   Foto: Privat

Für ein schönes Schulleben

Himmelpfortens Grundschulrektor Franz Schmitz-Kerckhoff legt viel Wert auf gemeinsame Aktionen Jeden Tag arbeitet Franz Schmitz-Kerkhoff zusammen mit dem Kollegium der Grundschule Himmelpforten daran, den Kindern ein schönes Schulleben zu ermöglichen. Natürlich spielt dabei auch die gute Vorbereitung auf die weiterführenden Schulen eine große Rolle. "Die Kinder sollen gern zur Schule gehen und Freude am Lernen haben", sagt er. Insgesamt sind rund 270 Schüler an der Grundschule, wo sich 25...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 19.03.19
Das gut gelaunte Dart-Team des MTV Himmelpforten Foto: Daniela Gumz

"Wir machen keinen Kneipensport"

Die Mannschaft der neuen Sparte "Dart" des MTV Himmelpforten ist erfolgreich auf der Überholspur Bereits seit einem Jahr gibt es die Trendsportart Dart im Repertoire des Sportvereins MTV Himmelpforten. Was zunächst mit sieben befreundeten Spielern begann, ist nun eine Mannschaft, die erfolgreich sowohl an Turnieren als auch an Ligenspielen teilnimmt. Da neue Mannschaften immer in der untersten Liga beginnen müssen, seien die Himmelpfortener klar im Vorteil, erzählt Timo Puls, Leiter der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 19.03.19
Ein toller Start: Cassian konnte sich bei seiner ersten Show-Teilnahme direkt bis ins Finale kämpfen
2 Bilder

"Big Bounce": Es hat sich vorerst ausgesprungen

Cassian Bürke sprang bei der RTL Trampolin-Show "Big Bounce" ins Finale sc. Harsefeld. Das Finale ist durch. Fünf Sekunden fehlten zum Weiterkommen: Cassian Bürke erreichte im großen Finale der RTL Trampolin-Show "Big Bounce" Platz 17 und verpasste damit knapp den Einzug in die nächste Finalrunde. Die schnellsten 16 Kandidaten kamen weiter und sprangen um die Siegprämie von 100.000 Euro. Ein Fehler bei einem Hindernis kostete Cassian die wertvollen Sekunden, die ihm schlussendlich...

  • Buxtehude
  • 18.03.19
Die beteiligten Kommunen trafen sich zur Besprechung im
Apensener Rathaus Foto: sc

ILE-Region "Moorexpress-Stader Geest": Neue Förderungen starten

ILE-Region "Moorexpress-Stader Geest" beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung ihrer Kommunen sc. Apensen. Projekte beantragen, umsetzen und fördern - das ist die Devise des Förderprogramms der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) der Region "Moorexpress-Stader Geest". In den kommenden Jahren werden neue Förderschwerpunkte umgesetzt und bereits erfolgreiche Projektansätze weiterentwickelt und fortgeführt. Der Schwerpunkt liegt in der infrastrukturellen, dorfgemeinschaftlichen und...

  • Buxtehude
  • 18.03.19
Der Teamgedanke steht im Vordergrund: Mannschaften aus Stade treten beim 
Vierkampf an   Foto: KrV Stade

Die Jagd nach den Titeln zu Pferd, zu Fuß und zu Wasser

16 Vierkämpfer des Kreisreiterverbandes Stade starten bei den Bezirksmeisterschaften in Verden / Mannschaft steht im Vordergrund sc. Landkreis. Sportliches Können ist gleich vierfach gefragt - Reiter des Kreisreiterverbandes Stade starten am Wochenende bei den Vierkampf-Bezirksmeisterschaften in Verden. In den Meisterschaftswettbewerben treten insgesamt 19 Mannschaften an und kämpfen in den Disziplinen Dressur, Springen, Laufen und Schwimmen um die Titel. Der Landkreis Stade ist gut...

  • Buxtehude
  • 11.03.19
Viviane Lemme mit einem ihrer Nachwuchs-Elfenbein-Kaninchen
3 Bilder

Europameisterin mit 16 Jahren

Viviane Lemme aus Groß Sterneberg ist erfolgreiche Hobby-Kaninchenzüchterin sc. Groß Sterneberg. Schon immer war sie im Kaninchenstall mit dabei - Viviane Lemme (16) hat ihre Leidenschaft für Tiere mit in die Wiege gelegt bekommen. Die Schülerin von der Stader Geest züchtet erfolgreich Kaninchen und gewann schon alle großen Titel, die es in Deutschland und Europa gibt. 60 Kaninchen leben auf dem Gelände der Familie Lemme in Groß Sterneberg. Überall wo man hin guckt, begrüßen die braunen...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 06.03.19
Wer hat das beste Blatt bei "Phase zehn"? Es wetteifern (v.li.): Heinrich Siems, Ingrid Benkert, Waltraud Schmidt und Hilda Miller
4 Bilder

Jede Menge Spaß beim Spieletreff

Einmal im Monat treffen sich Senioren im Oldendorfer Gemeindehaus zum Spielen sb. Oldendorf. Auf diesen Termin freuen sich viele Senioren aus dem Raum Oldendorf: Immer am zweiten Dienstag im Monat treffen sie sich um 14.30 Uhr im Gemeindehaus zum Spielen. Vor vielen Jahren von der Kirchengemeinde ins Leben gerufen, wird der Kreis seit rund drei Jahren von Gemeindemitglied Hilda Miller (55) betreut. Los gehen die Treffen, an denen zwischen zwölf und 15 Personen teilnehmen, mit einer...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 06.03.19
Anglerglück am Kakener Teich mit (v.li.): Werner Schmidt, Dieter Gerdts, Erich Nenke, Peter Blanck und Ronald Hedke
3 Bilder

Hege, Pflege und Angelvergnügen

Der Sportfischerverein Oldendorf liebt die Natur - und den Fisch am Angelhaken sb: Oldendorf. Als der Sportfischerverein (SFV) Oldendorf vor 31 Jahren gegründet wurde, hatte er rund 20 Mitglieder - und kein Vereinsgewässer. Heute zählt der Verein knapp 100 Petrijünger, denen mehrere Teiche sowie Bereiche des Hadelner Kanals der Oste zum Angeln zur Verfügung stehen. "Das bedeutet eine schöne Auswahl an Gewässern, aber auch viel Arbeit bei deren Pflege", sagt der Vereinsvorsitzende Werner...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 06.03.19
Die Mitglieder der Juko Hammah stellen viel auf die Beine
3 Bilder

Jede Menge Action für die Kinder

Die Jugendkonferenz Hammah bietet dem Nachwuchs im Dorf Aktionen und ein offenes Ohr sb. Hammah. Die Jugendkonferenz (Juko) Hammah vertritt seit mehr als 20 Jahren die Interessen der Kinder und Jugendlichen im Geestdorf und sorgt dafür, dass auf dem Gelände zwischen Kindergarten und Jugendblockhaus etwas los ist. Dabei haben sich drei Veranstaltungen fest etabliert: die Schools-Out-Party am letzten Schultag vor den Sommerferien, der Ferienspaß mit mehr als 30 Angeboten für Kinder ab sechs...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 06.03.19
Gute Laune bei der Eröffnung des Jugendblockhauses
2 Bilder

Wieder Leben im Jugendblockhaus

Ab sofort ist die Freizeiteinrichtung jeden Mittwoch geöffnet sb. Hammah. Ab sofort ist das Jugendblockhaus Hammah wieder geöffnet: Nach einer rund einjährigen Pause und einer umfassenden Renovierung (das WOCHENBLATT berichtete) ist jetzt in dem Blockhaus, Am Sportplatz 5, jeden Mittwoch von 15 bis 18.30 Uhr Kindertag. Jugendpflegerin Jessica Wudke, die nach ihrer Elternzeit in Teilzeit ins Jugendblockhaus Hammah zurückkehrt, lädt zu Veranstaltungen von Basteln über Pizza und Waffeln backen...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 06.03.19
Das 2011 stillgelegte Kernkraftwerk Krümmel: Der hochradioaktive Müll ist 
in einem Zwischenlager auf dem Gelände untergebracht   Foto: ce

Bundesgesellschaft informierte über Suche nach Endlager-Standort für Krümmel-Atommüll

ce. Elbmarsch. Erst der Abbau - und dann? Das seit 2011 stillgelegte Kernkraftwerk Krümmel soll nach den Vorstellungen des Energiekonzerns Vattenfall als Betreiber voraussichtlich bis Mitte der 2030er Jahre abgebaut werden. Über die Suche nach einem geeigneten Endlager für den derzeit im Standortzwischenlager (SZL) neben dem Kraftwerk deponierten hochradioaktiven Müll berichteten jetzt Vertreter der in Essen ansässigen Bundesgesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ) bei einer Infoveranstaltung....

  • Winsen
  • 01.03.19
Und jetzt einen Schluck Kaffee! Frank Prohl (Foto) hat sich einen Traum erfüllt. Anfang des Jahres eröffnete er in Dierkshausen (Samtgemeinde Hanstedt) eine Rösterei. Dort vertreibt er als "Heideröster" unter anderem Projektkaffees. Sie stehen für gemeinnützige Organisationen, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen. Ohnehin ist Prohl der Gedanke wichtig, in der Region für die Region zu produzieren.
5 Bilder

"Der erste Schluck sollte schwarz getrunken werden"

Frank Prohl wagt mit "der Heideröster - die Kaffeemanufaktur" den Sprung in die Selbstständigkeit. mum. Dierkshausen. Mal schnell einen Kaffee trinken? Das geht bei Frank Prohl nicht. Zum Glück! Der 40-Jährige röstet in der "Alten Wassermühle" in Dierkshausen (Samtgemeinde Hanstedt) seine eigenen Kaffee-Variationen. Zehn verschiedene Sorten - fruchtig, nussig, süss oder herb - stehen zur Auswahl; sie wechseln regelmäßig. Während das Wasser kocht, wiegt Prohl die entsprechende Menge ab. Das...

  • Jesteburg
  • 01.03.19
Auch wenn es danach aussieht: Momentan muss noch keiner hungern Foto:sc

Tiere werden noch satt

Futtermittelknappheit im Landkreis Stade / Vereine sorgten rechtzeitig vor sc. Landkreis. Die extremen Wetterbedingungen im vergangenen Jahr sorgten für große Einbußen bei der Ernte: Durch die langanhaltende Hitzeperiode und das Ausbleiben von Regen vertrockneten viele Weiden. Da das Gras nicht nachwachsen konnte, kam es zu Engpässen bei der Versorgungslage für Raufutter, inbesondere Heu und Stroh. Ein Problem für das Pferdeland Niedersachsen. Wie sieht es im Landkreis Stade bei...

  • Buxtehude
  • 25.02.19
Erste Schritte in ein neues Leben: Karsten Schulz und sein Team fertigten in Uganda auch eine Gehhilfe für das gehandicapte Mädchen Angel an
3 Bilder

Verein "Pro Uganda" von Karsten Schulz versorgte in Afrika schon 330 Gehandicapte mit Prothesen

ce. Toppenstedt/Uganda. Gehbehinderten und Amputierten Schritte in ein neues Leben ermöglichen: Das schaffen Karsten Schulz, aus Toppenstedt (Landkreis Harburg) stammender Orthopädie-Mechaniker und Fachlehrer für Orthopädietechnik, und das Team seines gemeinnützigen Vereins "Pro Uganda". Seit vier Jahren bauen sie Prothesen und andere Hilfsmittel für Gehandicapte in Afrika. "Wir haben schon über 330 Patienten erfolgreich versorgen können", freut sich Karsten Schulz nach seinem jüngsten Besuch...

  • Winsen
  • 22.02.19
Noch sind nicht alle Melder richtig programmiert
2 Bilder

Weiter Probleme bei der Alarmierung

(bim). Die 107 Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis sind für die Sicherheit der Bürger in allen Kommunen 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr ehrenamtlich im Einsatz. Doch statt sich auf ihre Kernkompetenzen - retten, löschen, bergen, schützen - konzentrieren zu können, gibt es mit der digitalen Alarmierung offenbar nach wie vor Probleme. "Entweder werden wir gar nicht oder falsch alarmiert, oder wir fahren irgendwo hin, wo wir gar nicht hinsollen. Wenn die Alarmierung nicht funktioniert,...

  • Tostedt
  • 22.02.19
Eine Übersicht über die Radschnellwege, für die derzeit 
Machbarkeitsstudien erarbeitet werden. Die gestrichelte Strecke von Tostedt ist in Vorbereitung

Radschnellwege: Trassenverlauf noch offen

(bim/nw). Das Thema Radschnellwege beschäftigt die Menschen in der Region. Wo könnten die Trassen verlaufen? Wie werden Naturschutzbelange berücksichtigt? Kann ich mich mit eigenen Ideen beteiligen? Dies sind Fragen, die in der Diskussion um die Machbarkeit immer wieder auftauchen. Der Landkreis Harburg stellt klar: Noch ist nichts festgelegt, der Verlauf möglicher Trassen ist noch offen. Die Trassenfindung ist die Kernaufgabe der Machbarkeitsstudien. Auch Aussagen zu Ausbaustandards und...

  • Tostedt
  • 18.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.