Kunstwerk für das Ortszentrum von Oldendorf

Platz für das Kunstwerk vor dem Landgasthof Heins
2Bilder
  • Platz für das Kunstwerk vor dem Landgasthof Heins
  • Foto: tp/Schlichtmann
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Bürgermeister sammelt kreative Ideen für den Platz vor dem Landgasthof

tp. Oldendorf. Mit einem Kunstwerk soll die Ortsmitte von Oldendorf verschönert werden. Bürgermeister Johann Schlichtmann fordert Bürger auf, kreative Ideen beizutragen.

Vor dem Landgasthof Heins, wo früher ein Kastanienbaum stand, soll die Skulptur im Sommer 2017 ihren Platz bekommen. Ergänzend soll ein Schaukasten mit Ortsplan und wichtigen Gemeinde-Infos für Touristen und Einheimische aufgestellt werden. Das Kunstprojekt werde von der breiten politischen Mehrheit getragen. Die Kreissparkasse Stade, die in Sichtweite eine Filiale betreibt, habe eine finanzielle Unterstützung von 15.000 Euro zugesagt, so Johann Schlichtmann. Der Anteil der Gemeinde müsse in den bevorstehenden Haushaltsdiskussionen beraten werden.

Johann Schlichtmann wünscht sich einen engen Bezug zur Landschaft und Kultur der aufstrebenden Geestgemeinde und nennt als Beispiel den Heiligen St. Martin, Namensgeber der Dorfkirche, von dem es schon eine Abbildung auf der Fassade des Gemeindehauses gibt. Eine weitere Inspirationsquelle sei die Landwirtschaft auf der Stader Geest.

Die Mehrheit wünsche sich eine moderne Lösung der zu dem Standort im neuen Dorfzentrum gegenüber der Seniorenresidenz passe. Ein Findlingsstein mit Wappen, wie er vor dem Rathaus steht, käme nicht in Frage. Mit weiteren Ratsleuten informiert sich Schlichtmann derzeit in der Nachbarregionen über moderne Kunst. Die Gruppe holt sich u.a. Anregungen von dem Eisen- und Schrottkünstler Diedel Klöver aus Varel im Landkreis Friesland.

Interessant findet Schlichtmann auch die Kunstwerke des Bildhauers Nick Blume aus Engelschoff-Neuland. Von ihm stammt u.a. die hölzerne Wal-Skulptur auf dem Schulhof in Estorf.

Schlichtmannn fordert jedermann auf, Anregungen beizusteuern, warnt allerdings vor hohen Kosten für Bronzeskulpturen wie der Büste des Deichgrafen Helmut Barwig auf Krautsand. Sie habe etwa 65.000 Euro gekostet - für Oldendorf wahrscheinlich zu teuer.

• Ideen und Anregungen per-E-Mail an: a.schlichtmann@t-online.de

Platz für das Kunstwerk vor dem Landgasthof Heins
Bürgermeister Johann Schlichtmann
Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.