Hütte der Juko Himmelpforten sichern jetzt verzierte Stahlplatten
Metallkunst soll Diebe abwehren

Svenja Methner und Bernd Reimers (Mitte) sind begeistert von der Metallkunst von Volker Helms
3Bilder
  • Svenja Methner und Bernd Reimers (Mitte) sind begeistert von der Metallkunst von Volker Helms
  • Foto: sb
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

sb. Himmelpforten. Es war ein Schreck in der Nacht: Mitte April brachen Unbekannte neben der Villa von Issendorff in Himmelpforten in eine Holzhütte ein, die auf diversen Veranstaltungen vom Christkindmarkt bis zur Aktion Ferienspaß von der örtlichen Jugendkonferenz (Juko) genutzt wird. Die Täter legten ein Feuer, das glücklicherweise von selbst verlosch und keinen größeren Schaden anrichtete.

Doch der Schock saß tief. Damit sich so etwas nicht wiederholt, beschloss Bürgermeister Bernd Reimers, die Hütte mit einem Einbruchschutz zu versehen. Er wandte sich an Volker Helms von der Kreativwerkstatt Milchstelle in Lamstedt. Das Ergebnis: Statt Stahlriegel halten jetzt zwei Kunstwerke Diebe davon ab, das Gebäude zu betreten. Milchstelle-Mitarbeiter Milli Schöning und Marlon Helms verzierten im Auftrag der Gemeinde und der Juko Himmelpforten zwei Stahlplatten mit kunstvollen Motiven. Die eine zeigt eine Backstube mit vielen liebevollen Details, die andere symbolisiert u.a. mit einer geöffneten Hand die gemeinnützige Arbeit der Jugendkonferenz. Die Metallplatten sichern jetzt mit Vorhängeschlössern und Bolzen das Fenster und die Tür der Hütte.

Svenja Methner von der Jugendkonferenz und Bürgermeister Bernd Reimers zeigen sich begeistert von den Kunstwerken, die in der Dunkelheit sogar von innen leuchten. "Jetzt kommen wir wieder gern hierher, das schlechte Gefühl ist verschwunden", sagt Methner.

Für die verzierten Stahlplatten stellte die Milchstelle 600 Euro in Rechnung, die sich die Gemeinde und die Juko teilen. "Das ist ein Sonderpreis, den wir jedoch gern gemacht haben, weil wir die Arbeit der Juko in Himmelpforten wichtig finden", sagt Volker Helms.

"Verliebte Riesen" im Klosterfeldforst in Himmelpforten
Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen