Protest mal anders
Oldendorfer lenkt mit Sitzdemo Aufmerksamkeit aufs Klima

Peter Arndt (li.) und Günter Rademacker (re.) unterhielten sich mit Peter Wortmann über die Klimakrise
  • Peter Arndt (li.) und Günter Rademacker (re.) unterhielten sich mit Peter Wortmann über die Klimakrise
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Jaana Bollmann

jab. Oldendorf. Mit einem großen Plakat mit dem Titel "Was bleibt?" beteiligte sich Peter Wortmann (Foto Mitte) aus Oldendorf beim globalen Klimastreik. Um sich herum zeichnete er mit Kreide einen Zwei-Meter-Kreis, um Interessierte an den Mindestabstand zu erinnern. "Momentan erhält das Klima zu wenig Aufmerksamkeit", meint Wortmann. Das Thema sei sogar fast aus dem Bewusstsein der Menschen verschwunden.

Das merkte er auch während seiner Sitzdemo. Zwar habe es keine bösen Kommentare gegeben, jedoch waren die meisten mehr mit ihren Mund-Nase-Masken beschäftigt als mit ihrer Umgebung. Allerdings blieben auch einige stehen und es entwickelten sich gute Gespräche. Zwischendurch gesellten sich Peter Arndt und Günter Rademacker hinzu, um Wortmann bei seinem Protest zu unterstützen.

Viele Passanten hätten sich verwundert gezeigt, dass "jetzt so viel Geld locker gemacht werden konnte und in Sachen Klimaschutz fast alle auf der Geldbremse stehen", so Wortmann. "Wenn wir jetzt nicht energisch umsteuern, kosten uns die Schäden ein Vielfaches dieser Krise."

Autor:

Jaana Bollmann aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen