sb. Oldendorf. Sicher mit dem Fahrrad vom Dorfzentrum in die einzelnen Ortsteile kommen - das hat sich die Gemeinde Oldendorf für die kommenden Jahre auf die Fahnen geschrieben. Den Anfang macht sie dieses Jahr mit dem Bau eines Geh- und Radwegs von Oldendorf nach Kaken. Für die 2,2 Kilometer lange Strecke wurden rund 230.000 Euro in den Haushalt 2021 eingestellt.

"Ursprünglich sollte der Bau des Geh- und Radwegs mit 300.000 Euro zu Buche schlagen", sagt Ortsbürgermeister Johann Schlichtmann. "Das wurde jedoch noch einmal für eine günstigere Variante umgeplant." Für den Bau sei eventuell eine öffentliche Förderung möglich, ergänzt Bauamtsleiter Thorsten Liebeck. Das werde derzeit geprüft.

Bisher ist der Ortsteil Kaken mit dem Rad nur über Umwege erreichbar. Entlang der direkten Strecke auf der Gemeindeverbindungsstraße, auf der Autos 60 Stundenkilometer fahren dürfen, gibt es noch keinen Radweg. Und viele seien dort schneller unterwegs, hat Johann Schlichtmann beobachtet. "Hier wollen wir Sicherheit schaffen", sagt er und verweist neben Schulkindern auf den in Kaken befindlichen Schießstand, der stets gut besucht ist, wenn Corona dies zulässt.

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen