Schlange stehen beim Rauschebart

Der Rotkittel und seine Gäste in der Weihnachtsmannstube
7Bilder
  • Der Rotkittel und seine Gäste in der Weihnachtsmannstube
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Großer Andrang beim Christkindmarkt in Himmelpforten / Viel Wunschpost aus Asien

tp. Himmelpforten. Überall im Landkreis Stade locken jetzt Weihnachtsmärkte mit Lichterglanz und festlichen Attraktionen. Einer der schönsten der Region ist der Christkindmarkt im weltbekannten Christkinddorf Himmelpforten, der Besucher bis Sonntag, 8. Dezember, willkommen heißt.

Großer Gästeandrang herrschte am Samstag nicht nur an den Buden rund um die Villa von Issendorff, auch in der Weihnachtsmannstube war Hochbetrieb. Kinder und Eltern standen Schlange für eine "Audienz" beim Rauschebart.

Im berühmten Christkindpostamt war ebenfalls viel los. Der Postbeamte Wolfgang Dipper (53), der in der Nähe von Himmelpforten wohnt und in jedem Advent als "postalisches Christkind" vom "gelben Riesen" ins Weihnachtspostamt beordert wird, beantwortete wieder fleißig Wunschpost aus der ganzen Welt. Dippers Tochter Ronja (19) und seine Mutter Ilse (74) sowie weitere Ehrenamtliche helfen, die Briefeflut zu bewältigen.

"Immer mehr Post kommt aus asiatischen Ländern wie China und Taiwan", so Wolfgang Dipper. In Asien stünden die mit schöner Marke und Sonderstempel verzierten Briefe aus Deutschland besonders bei jungen Erwachsenen hoch im Kurs.

Das Spektrum der Wünsche zum Fest der Liebe reicht von traurig bis materiell anspruchsvoll. Während sich die einen einen verstorbenen Menschen zurücksehnen, verlangen die anderen High-Tech-Luxus von der Nintendo-Spielkonsole bis zum teuren Handy. Und: Viele Kinder träumen von einem lebenden Tier unterm Weihnachtsbaum. Ilse Dipper: "Gefragt sind Pferde und Kaninchen."

• Am Mittwoch, 4. Dezember, 15 Uhr, besucht Niedersachsens Ministerpräsident Stefan Weil den Christkindmarkt. Um 16 Uhr tragen Kinder der Grundschule Hagen Gedichte und Lieder vor. Um 17 treten die Kindertanzgruppen "Kalleido Kids" und Sparkling Feet" des MTV Himmelpforten auf. Akkordeon-Musik bringt die Gruppe "Musiva" aus Kranenburg um 17.30 Uhr zu Gehör.

• Adresse des Christkind-Postamtes: "An den Weihnachtsmann", Christkindplatz 1, 21709 Himmelpforten.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.