Zum 15. Mal Christkindmarkt

Ein Besuch beim Weihnachtsmann ist für viele Besucher des Christkindmarktes das Größte
  • Ein Besuch beim Weihnachtsmann ist für viele Besucher des Christkindmarktes das Größte
  • Foto: sb
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

Das beliebte Event wirft seine Schatten voraus / Organisatoren machen Lust auf Weihnachten

sb. Himmelpforten. Wenn Andere auf der Stader Geest noch in kurzen Hosen die Sommersonne genießen, beginnt bei Einigen bereits die heiße Phase für die Vorbereitung des beliebten Christkindmarkts. Von Freitag, 29. November, bis Sonntag, 8. Dezember, öffnet die besondere Budenstadt rund um die Villa von Issendorff wieder ihre Türen. "Der Einzug des Weihnachtsmannes in das Christkinddorf und seine Stube in der Villa wird wieder spektakulär", sagt Himmelpfortens Bürgermeister Bernd Reimers. "Weil es der 15. Markt ist, werden wir uns etwas ganz Besonderes ausdenken - ein außergewöhnliches Fahrzeug oder auch etwas ganz anderes."
Mehr als 80 Aussteller werden sich auf dem Christkindmarkt zirka 70 Stände teilen. "Nicht alle Marktbeschicker können innerhalb der zehn Markttage jeden Tag vor Ort sein, denn viele Hobbykünstler sind berufstätig", sagt Bernd Reimers. "Deshalb wechseln sich die Kunstschaffenden ab, so dass es sich lohnt, den Markt ruhig öfter zu besuchen." Neu ist auf dem Christkindmarkt u.a. eine rustikale Hütte mit einem Grillsmoker.

Kinder können den Weihnachtsmann in seiner Stube in der Villa von Issendorff während des Christkindmarktes jederzeit besuchen. Nach dem 8. Dezember zieht der Heilige Mann noch nicht aus: Bis Heiligabend empfängt er jeden Sonntag zwischen 14 und 17 Uhr Mädchen und Jungen und nimmt Wunschzettel entgegen. "Kindergärten und andere Gruppen können zudem einen gesonderten Termin vereinbaren", informiert Bernd Reimers. Infos dazu gibt es unter Tel. 04144-2099-106. Unter dieser Nummer können sich Gruppen auch zu anderen Aktivitäten wie Keksebacken anmelden.

Überhaupt ist der Christkindmarkt eine Veranstaltung für die ganze Familie. So wird es u.a. wieder ein Kinderparardies mit besonderen Spielangeboten sowie viele Mitmachaktionen vom Kerzenziehen bis zum Spinnen an Spinnrad geben. Sogar ein Schmied ist vor Ort und gibt Einblicke in seine Arbeit am offenen Feuer.
Öffnungszeiten des Christkindmarktes: Montags bis freitags von 15 bis 19.30 Uhr, samstags und sonntags von 13 bis 19.30 Uhr

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.