sb. Himmelpforten. Mitte September hatte der Umwelt- und Planungsausschuss der Gemeinde Himmelpforten eine Entscheidung zum geplanten Einkaufszentrum im Christkinddorf vertagt, weil ein Großteil der Ausschussmitglieder zuvor Fragen an den zuständigen Fachanwalt Dr. Christian von Waldthausen aus Hannover hatte (das WOCHENBLATT berichtete). Dem wird jetzt entsprochen: Auf der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 15. Oktober, um 19.30 Uhr in der Eulsete-Halle, Marktkstraße 5c, wird der Entwurf des städtebaulichen Vertrages zum Nahversorgungszentrum durch den Fachanwalt vorgestellt. Weitere Themen der öffentlichen Sitzung sind eine Änderung der Bebauungspläne "Stubbenkamp" sowie "Zwischen B73 und Mühlenstraße".

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen