Ursula Männich-Polenz soll jetzt schlichten

Ursula Männich-Polenz

(bc). Ursula Männich-Polenz ist auf der Landesversammlung der Grünen in Walsrode als Beisitzerin für das Landesschiedsgericht gewählt worden. Spontan entschied sich die Frau aus Himmelpforten für ihre Kandidatur. Das Landesschiedsgericht ist zuständig für Streitigkeiten zwischen Parteimitgliedern und -organen, bei Anfechtung von parteiinternen Wahlen und für Ordnungsmaßnahmen auf Landesebene.

Autor:

Björn Carstens aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.