Eine sehr dekorative Kinderstube in Düdenbüttel

Fünf Fliegenschnäpper-Küken kuscheln sich im Deko-Kranz an der Haustür aneinander
2Bilder
  • Fünf Fliegenschnäpper-Küken kuscheln sich im Deko-Kranz an der Haustür aneinander
  • Foto: Borchardt
  • hochgeladen von Susanne Böttcher

bo. Düdenbüttel. Einen ganz ungewöhnlichen Nistplatz hat sich ein Fliegenschnäpper-Paar in Düdenbüttel ausgesucht. Die Wahl fiel auf den Dekokranz an der Haustür von Christa und Hermann Borchardt. Das Dekoobjekt mit viel Naturmaterial schien für die beiden Vögel wie gemacht für die Aufzucht ihres Nachwuchses. Das Nest liegt dort zwar trocken, aber alles andere als ruhig. Doch das scheint die gefiederten Gäste nicht zu stören. Wenn die Haustür vorsichtig geöffnet wurde, blieb der Fliegenschnäpper sogar im Nest sitzen.

Fünf Eier hat das Vogelpaar dort ausgebrütet. Eines Tages waren alle Küken geschlüpft. Von da an kamen die Vogeleltern ständig mit Futter angeflogen. Die Jungen bekamen bald ihre hübschen getigerten Federn und wuchsen schnell heran. Vor ein paar Tagen war das Nest plötzlich leer. Die fünf Küken sind flügge geworden. Aber noch halten sich die Jungvögel in Büschen in der Nähe auf und werden dort von ihren Eltern gefüttert.

Fünf Fliegenschnäpper-Küken kuscheln sich im Deko-Kranz an der Haustür aneinander
Autor:

Susanne Böttcher aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.