Fahrkarten für Flüchtlinge spenden
Kein 9-Euro-Ticket im Bürgerbus Osteland

Das von der Bundesregierung beschlossene 9-Euro-Ticket gilt nicht im Bürgerbus Osteland in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten. Das teilt der Bürgerbus-Verein mit. „Wir sind nicht in den HVV-Tarif eingebunden und haben keine Möglichkeit, den Einnahmeausfall zu kompensieren,“ sagt Vereinsvorsitzende Ursula Männich-Polenz. Ohne Einnahmen aus dem Fahrkartenverkauf können jedoch die laufenden Kosten des Betriebs nicht finanziert werden.

Sehr gern nimmt der Bürgerbus-Verein Osteland jedoch an der Aktion "Freie Fahrt für die Ukraine" teil. Hinter der Idee, die ihren Ursprung in Apensen hat, steht die Möglichkeit, für 17,50 Euro eine Zehnerkarte für den Bürgerbus zu erwerben und diese dann für Ukraine-Flüchtlinge zu spenden, damit diese den Bus kostenlos nutzen können. Diese Tickets werden dann gekennzeichnet, liegen beim Fahrer und werden jedes Mal abgeknipst, wenn Geflüchtete sich mit dem ukrainischen Pass ausweisen. Das Geld kann auch auf das Vereinskonto überwiesen werden: Bürgerbus Osteland e.V., IBAN DE56 2415 1116 0000 2878 96, KSK Stade.

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.