Entscheidung im Elfmterschießen

Auf dem Weg zum 1:0: TSV-Angreifer Heinrich Gurski  in der fünften Minute
5Bilder
  • Auf dem Weg zum 1:0: TSV-Angreifer Heinrich Gurski in der fünften Minute
  • hochgeladen von Dirk Ludewig

TSV Wiepenkathen gewinnt den Brödenfeldt-Cup

ig. Himmelpforten. Die Fußballer des TSV Wiepenkathen sind die Gewinner des traditionellen Brödenfeldt-Cups. Die TSV-Kicker hatten am vergangenen Wochenende in Himmelpforten im Elfmeterschießen die besseren Nerven, besiegten den Bezirksliga-Aufsteiger MTV Hammah.
Das Spiel um Platz drei gewann die SV Drochtersen/Assel III gegen den FC Mulsum/Kutenholz mit 4:2. In der Partie um Platz fünf setzte sich Gastgeber MTV mit 5:4 gegen den FC Oste/Oldendorf II durch. Der Himmelpfortener Fußball-Obmann Mirko Burfeindt bedankte sich bei der Siegerehrung bei allen Sponsoren, den Helfern und den Schiedsrichtern. Petrus erhielt von Burfeindt für das miese Wetter in der Turnierwoche die Note „Vier minus“.
Übrigens: Am kommenden Sonntag treffen die beiden Final-Kontrahenten in Runde eins des Bezirkspokals in Wiepenkathen wieder aufeinander.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen