Anzeige

Die Werkstatt mit Herz
Der Name "MIB" steht für zufriedene Kunden und zuverlässige Reparaturen

Dennis Brucksch (li.) mit Büromitarbeiterin Daniela Jaster und Christopher Thode, Auszubildender im zweiten Lehrjahr
  • Dennis Brucksch (li.) mit Büromitarbeiterin Daniela Jaster und Christopher Thode, Auszubildender im zweiten Lehrjahr
  • Foto: sb
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

sb. Hammah. "Die Zeit ist wie im Flug vergangen", sagt Dennis Brucksch, Inhaber von "MIB Mobile Instandhaltung Brucksch" in Hammah. In diesem Tagen wird seine freie Werkstatt in Hammah zehn Jahre alt. Gefeiert werden soll das Firmenjubiläum voraussichtlich am Samstag, 21. Mai, mit einem Fest für die ganze Familie unter freien Himmel. Geplant sind neben "Benzingesprächen" am Bratwurstgrill auch der Aufbau einer Hüpfburg und Leckereien wie Zuckerwatte und Popcorn. 
Die Firmengeschichte von "MIB" ist eine Erfolgsgeschichte. Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung beschloss der Kraftfahrzeugtechnikermeister Dennis Brucksch Anfang 2012, sich mit einem mobilen Werkstattservice selbstständig zu machen. Die Nachfrage stieg innerhalb weniger Monate so rapide, dass Brucksch noch im selben Jahr im Oktober eine Werkstatt in Hammah, Bahnhofstraße 2, auf dem Gelände der Hoyer-Tankstelle bezog. Der Werkstattbereich wurde in den vergangenen Jahren sukzessive vergrößert - genau wie der Kundenstamm. "Wir sind eine Werkstatt mit Herz - das gefällt unseren Kunden", sagt Büromitarbeiterin Daniela Jaster. 
Ein Großteil der Kunden kommt von der Stader Geest und aus Stade-Bützfleth, dem Wohnort von Dennis Brucksch. "Viele finden über Empfehlung zu mir", sagt er. "Die familiäre Atmosphäre, das gute Preis-Leistungs-Verhältnis und die zeitwertgerechten Reparaturen bei älteren Fahrzeugen kommen bei meinen Kundinnen und Kunden gut an." Den leidenschaftlichen "Schrauber" freut es besonders zu beobachten, dass bei den Autobesitzern wieder mehr Wert auf den Erhalt älterer Fahrzeuge gelegt wird. "Vor einigen Jahren wurde zahlreiche in die Jahre gekommene Fahrzeuge entsorgt, weil die Besitzer der Ansicht waren, eine Reparatur würde sich nicht mehr lohnen. Das hat sich gewandelt und das freut mich sehr - im Sinne der Nachhaltigkeit und weil vieles zum Verschrotten einfach zu schade ist. Es macht Spaß, diese Autos nach der Reparatur wieder fahren zu sehen." 
Gewartet und repariert werden bei "MIB" Fahrzeuge aller Marken. Hierfür ist die Werkstatt in unmittelbarer Nähe des Hammaher Bahnhofs sehr gut ausgestattet. Neben moderner Diagnosetechnik gehören auch Klimaservice und Achsvermessung zum Leistungsspektrum. Angeboten werden auch Reifenservice und -einlagerung sowie die kleine und große Inspektion mit Ölwechsel. Und der TÜV kommt nach Vereinbarung täglich für die Vergabe der begehrten Plakette vorbei. Gern erinnert das Team seine Kunden auch an den Termin für die nächste Hauptuntersuchung. 
Bei einem Unfall schleppt das "MIB"-Team das Fahrzeug vom Unfallort ab und transportiert es in die Werkstatt in Hammah. Nach ausführlicher Schadensanalyse bespricht Dennis Brucksch gemeinsam mit dem Kunden die folgenden Instandsetzungsarbeiten. Für die Versicherungsunterlagen wird jeder Arbeitsschritt detailliert und nachvollziehbar dokumentiert. 

Neu: Service für Lkw
Dennis Brucksch verfügt über mehrjährige Berufserfahrung in einer Lkw-Werkstatt. Deshalb bietet er ab sofort auch einige Service- und Reparaturarbeiten für Lastwagen bis zu 40 Tonnen an. Zum Spektrum gehören z.B. Bremsen, Öl- und Reifenwechsel sowie Wartungarbeiten, für die keine Hebebühne erforderlich ist - und das zum gewohnten guten "MIB"-Preis-Leistungs-Verhältnis. "Das kommt insbesondere bei Landwirten und Handwerkern mit großen Fahrzeugen sehr gut an", sagt Dennis Brucksch.

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.