Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schützenfest in Düdenbüttel: "Ich habe viele Leute getroffen"

Wann? 08.07.2018 bis 09.07.2018

Wo? Schießstand, An der Loge, 21709 Düdenbüttel DE
Sie wollen tanzen und feiern: die noch amtierenden Würdenträger vom Schützenverein Düdenbüttel (Foto: Schützenverein)
 
Auch im echten Leben ein Paar: Jessica und Maik Armbrecht (Foto: Schützenverein)
Düdenbüttel: Schießstand |

Das Königspaar Maik und Jessica Armbrecht verlebte ein geselliges Regentenjahr

sb. Düdenbüttel. Als Maik Armbrecht (43) vor einigen Jahren der Liebe wegen von Stade nach Düdenbüttel zog, trat er unter anderem in den dortigen Schützenverein ein. Seine Frau Jessica (33) gehört dem Verein schon seit Kindesbeinen an und der Schießsport hat in ihrer Familie eine lange Tradition. Im vergangenen Jahr geschah dann das kleine Wunder: Maik und Jessica Armbrecht wurden zu König und Königin proklamiert und durften den Schützenverein ein Jahr lang gemeinsam regieren.

"Der Zeitpunkt war für uns günstig", sagt Maik Armbrecht. "Unser Hausbau war abgeschlossen und Kinder noch nicht vorhanden. Da haben wir beschlossen, es einfach mal zu riskieren."

Ihr gemeinsames Regentenjahr hat ihnen ausgesprochen gut gefallen. "Es war sehr emotional und hat sehr viel Spaß gemacht", erzählen sie. Zu auswärtigen Festen wurden sie stets von vielen Vereinskameraden begleitet. In den Festzelten und Festsälen lernten sie dann nicht nur neue Leute kennen, sondern trafen dort auf viele alte Bekannte. "Ich bin zwar noch nicht so lange im Schützenverein Düdenbüttel, trotzdem bin ich ein echter Vereinsmensch", sagt Maik Armbrecht. In seiner Jugend bis Mitte 20 spielte er aktiv Fußball bei Güldenstern in Stade, war dort anschließend im Trainerbereich tätig. "Durch die vielen Fußballspiele und weil ich generell ein geselliger Typ bin, kenne ich viele Leute, von denen ich im vergangenen Jahr als Vereinsrepräsentant einige wieder getroffen habe."
Ein besonderes Erlebnis für das Paar war der eigene Königsball im November im Düdenbütteler Gemeindezentrum. "Zu der Tanzveranstaltung waren nicht nur Schützen, sondern auch die Feuerwehr und Bürger eingeladen", sagt Maik Armbrecht. "Uns ist der Zusammenhalt im Dorf wichtig und wir freuen uns, wenn sich an unseren Festen auch Nicht-Vereinsmitglieder beteiligen."

Jetzt freut sich das Paar auf das bevorstehende Schützenfest. Persönlicher Höhepunkt der beiden wird ihre Abholung am Sonntag sein. Das Paar rechnet mit rund 200 Personen auf seinem geschmückten Hof. "Zum Glück haben wir genug Platz für so viele Gäste", sagt Maik Armbrecht. Hier nun das gesamte Festprogramm auf einen Blick:

Samstag, 7. Juli
13.30 Uhr: Abmarsch der Kinder (aus Sicherheitsgründen ohne Fahrräder) und Schützen zum Abholen der Kindermajestäten. Anschließend Proklamation der neuen Kindermajestäten
16 Uhr: Kindernachmittag mit Kaffee und Kuchen
16 bis 17.30 Uhr: Schießen auf allen LG-Ständen
19 Uhr: Jungschützenempfang in der Schützenhalle
20 Uhr: Festball im Gemeindezentrum Düdenbüttel mit DJ Stefan
21 Uhr: Proklamation der Dorfmajestät

Sonntag, 8. Juli
11 Uhr: Empfang mit gemeinsamem Erbsensuppe-Essen im Gemeindezentrum
12.15 Uhr: Antreten zum Festumzug beim Gemeindezentrum
12.30 Uhr: Abmarsch des Festumzuges durch den Ort. Anschließend Musik im Gemeindezentrum
14.30 bis 16 Uhr: Schießen auf allen LG-Ständen
16 Uhr: Preisverteilung aus der Tombola
17 Uhr: Proklamation der neuen Würdenträger. Danach Tanz zum Ausklang. Eintritt frei