Panorama

Über 2.200 Euro für Kriegsgräberfürsorge

Oliver Sander
Oliver Sander | am 04.12.2012

os. Sprötze. Toller Erlös: Bei der Sammlung zugunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge hat der Heimatverein Vierdörfer Dönz in Sprötze 2.221,80 Euro gesammelt. Im jährlichen Wechsel übernimmt ein anderer Verein aus der Buchholzer Ortschaft die Sammlung. Auf diese Weise sind seit 1980 bereits über 57.000 Euro zusammengekommen. 2013 sammeln Mitglieder des TSV Sprötze für die Kriegsgräberfürsorge.

Bewerbung für Freiwilligendienst 2013

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 04.12.2012

(tw/nw). Wer sich nach dem Ende der Schulzeit 2013 für einen begrenzten Zeitraum sozial engagieren und dabei erste Praxiserfahrung für die künftige Berufswahl sammeln möchte, hat die Gelegenheit dies mit einem Freiwilligen Soziale Jahr (FSJ) beim Internationalen Jugendgemeinschaftsdienst (ijgd) zu untermauern. Hoch im Kurs stehen vor allem Tätigkeiten in Kindergärten, Behinderteneinrichtungen oder Jugendzentren. Bewerber...

1 Bild

Keiner muss an Heiligabend alleine sein

Björn Carstens
Björn Carstens | am 04.12.2012

bc. Buxtehude. Für die einen ist es die tollste Zeit des Jahres, andere erwarten mit Schrecken die Weihnachtsfeiertage. Für alle Menschen, die in einer harmonischen Beziehung oder in einer funktionierenden Familie leben, bedeuten die Tage ab dem 24. Dezember vor allem Gemeinsamkeit. Wer aber keinen Partner, keine Familie oder keinen Freund in dieser Zeit an seiner Seite weiß, ist froh, wenn jemand an ihn denkt. Die...

4 Bilder

Neuer Bus für die "Rolli"-Sportler

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.12.2012

Rotary Club Stade steuert 25.000 Euro zum Fahrzeugkauf bei tp. Bützfleth. Der Sportverein TuSV Bützfleth hat einen neuen behindertengerechten Kleinbus. Das moderne Fahrzeug mit automatischer Rampe für Rollstuhlfahrer wurde jetzt im Rahmen einer Feierstunde in der Bützflether Turnhalle in den Dienst gestellt. Der alte Bus des TuSV war seit 1998 in Verwendung. Er war stark reparaturbedürftig und wurde deshalb...

2 Bilder

Die Fälle häufen sich

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.12.2012

Mais zu nass geerntet: Silo-Sickerwasser verursacht Gewässerschäden tp. Landkreis Stade. Angler und Umweltschützer schlagen Alarm: Im Landkreis Stade häufen sich die Fälle von Gewässerverschmutzung durch Silage-Sickerwasser. Die Flüssigkeit ist ein gefürchteter „Fischkiller“. Die jüngste Silo-Panne ereignete sich vor wenigen Tagen in Oldendorf. Von einer Mais-Siloplatte war der extrem nährstoffreiche Sickersaft in ein...

2 Bilder

Weihnachtlicher Höhen-Wettstreit

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.12.2012

Am Stader Himmel prangen die Tannen tp. Stade. Weihnachts-Dekorateure im Höhen-Fieber: An der Hansestraße am Rand der Stader Altstadt ragen gleich zwei Tannenbäume in den Himmel. Auf dem ca. 17 Meter hohen Übungsturm der Feuerwehr prangt ein schmucker, rund drei Meter hoher Christbaum. Die Marke "knackt" Kran-Restaurator Roland Remstädt mit seinem Weihnachtsbaum auf dem 22 Meter hohen Hafenkran. Der Lastenheber...

1 Bild

Schul-Ampel fürs Athenaeum

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.12.2012

Risiko-Querung am Gymnasium wird sicherer tp. Stade. Mehr Verkehrssicherheit für die Schüler des Stader Gymnasiums Athenaeum: Der Ausschuss für Sicherheit und Ordnung hat sich auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig für den Bau einer Ampel am Hintereingang Thuner Straße/Schulweg ausgesprochen. Die Fußgänger-Ampel ersetzt den Zebrastreifen. Die neue Lichtzeichen-Anlage ist mit einer besonderen Technik ausgestattet, die...

1 Bild

Wer spendet warme Kleidung?

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.12.2012

Mützen und Schals für die Seemänner tp. Bützfleth. Ehrenamtliche Frauen aus Bützfleth und Freiburg haben ein Jahr lang für die Besucher des Seemannsclubs "Oase" an der Johann-Rathje-Köser-Straße 2 in Stade-Bützfleth gestrickt. Doch es werden weiter dringend Kleiderspenden benötigt. Bei Seeleuten von den Philippinen und aus vielen anderen warmen Ländern sind im Winter Pullover, Jacken, Mützen, Schals und Co. heiß...

2 Bilder

Jugendkongress gegen Rechtsextremismus

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 04.12.2012

Estetalschüler setzten sich mit dem hässlichen Gesicht der Neo-Naziszene auseinander gb. Hollenstedt. Große Beachtung fand der Jugendkongress „Gegen Extremismus – für Toleranz und Vielfalt“ der Hollenstedter Estetalschule. Darin setzten sich 94 Zehntklässler mit alltäglichen Formen von Extremismus und Fremdenfeindlichkeit auseinander. Gäste der Tagesveranstaltung waren u.a. der stellvertretende Landrat Norbert Böhlke,...

3 Bilder

"Dieses Abenteuer vergessen wir nie"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.12.2012

„Am liebsten würde ich sofort wieder in See stechen“, sagt Mike Peuker (49) aus Brackel. Gemeinsam mit seiner Frau Katja Vaupel (39) und Sohn Niklas (3) ist er von einer Reise zurückgekehrt, um die ihn viele beneiden. Im Mai vorigen Jahres begann für das Trio ein gut einjähriger Segeltörn in die Karibik. mum. Brackel. „Alles begann mit Büchern“, erinnert sich Berufspilot Peukel. Er habe die Literatur von Weltumseglern...

Beratung zur Schlafapnoe

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 04.12.2012

Stade: Elbe Klinikum | (wd). Das monatliche Beratungsgespräch der Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Stade findet am Dienstag, 11. Dezember, von 16 bis 18 im Elbe Klinikum Stade im Raum "Lühe" statt. Gäste sind herzlich eingeladen, Anmeldungen sind nicht nötig. Info unter Tel. 04141-792823

1 Bild

Eine Ehrenurkunde vom Wirtschaftsminister

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.12.2012

Ilse Drewes für 35-jähriges Engagement ausgezeichnet mum. Hanstedt/Ollsen. Große Ehre für Ilse Drewes aus Ollsen (Ferienhäuser Drewes): Niedersachsens Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) überreichte ihr jetzt eine Urkunde als Anerkennung für ihr 35-jährige Engagement im Landtourismus. Die Ehrung fand im Zuge einer Feierstunde anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Arbeitsgemeinschaft „Urlaub und Freizeit auf dem Lande“...

1 Bild

Straße "Moorsoll" bekommt einen Fußweg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.12.2012

mum. Jesteburg. Das sind gute Nachrichten für die zahlreichen Jungen und Mädchen aus dem Jesteburger Ortsteil Reindorfer Osterberg, die die Straße "Moorsoll" als Schulweg nutzen. Der Bauausschuss der Gemeinde Jesteburg hat jetzt für den Bau eines Fußwegs grünes Licht gegeben. Die Politik folgt mit dem Antrag der Beschlussvorlage der Verwaltung. Demnach soll der Gehweg an der nordwestlichen Seite des "Moorsoll" niveaugleich...

Vortrag zum Thema Energiewende in Harsefeld

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 04.12.2012

Harsefeld: Hotel Eichhorn | "Keine Angst vor der Energiewende", ermutigt Dr. Michael Berndt die Zuhörer in seinem Vortrag am Donnerstag, 6. Dezember, in Harsefeld. Auf Einladung der Piraten-Partei Stade referiert Berndt um 19.30 Uhr im Hotel Eichhorn, Herrenstr. 46. Er zeigt auf, dass die Energiewende technisch machbar ist, welche Hindernisse tatsächlich vorhanden sind, wie Verbraucher ihre Marktmacht nutzen können und wie die Energiewende auch für...

Mentoren für Bildung gesucht

Tom Kreib
Tom Kreib | am 04.12.2012

tk. Buxtehude. Die "Buxtehuder Bildungsoffensive" soll den Weg von der Schule in den Beruf einfacher machen: Zwischen Schulen und Unternehmen wird es eine enge Zusammenarbeit in Form eiens Netzwerks geben. Bislang haben sich sieben Schulen und 20 Unternehmen für dieses Projekt angemeldet. Aktuell wird ein Mentorenprogramm gestartet, dass sich konzeptionell an das beretits bestehende Programm der "Lokalen Patenschaften...

1 Bild

Ist das ein "Grusel-Teddy"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 04.12.2012

tk. Buxtehude. "Was für eine Gestalt", meint WOCHENBLATT-Leserin Inge Ternus. "Schmutzig-brauner Teint und dazu ein stupider Gesichtsausdruck. Welchem Zweck soll nur diese abschreckende Figur dienen?" Mit einem Leserbrief zum "Grusel-Teddy" hat sie sich an die Redaktion gewendet. Neben dem Rathaus steht seit einigen Tagen ein riesiger Bär, der für den Buxtehuder Weihnachtsmarkt werben soll. "Ist das der Wächter der...

2 Bilder

Ruhestand für Herbert Herrmann

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 04.12.2012

Fredenbeck. Er wird eine große Lücke hinterlassen: Der Fredenbecker und Mulsumer Diakon Herbert Herrmann (61) geht in den wohlverdienten Ruhestand. Am Sonntag, 9. Dezember, wird er beim "Boxenstopp-Gottesdienst" in Fredenbeck um 19 Uhr offiziell verabschiedet. Geboren und aufgewachsen in Osterholz-Scharmbeck bei Bremen, fand Herbert Herrmann als 18-Jähriger zu seinem Glauben. "Beim Bund nannte man mich den ,frommen UFFZ'"...

1 Bild

Schüler pflanzen Bäume

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 04.12.2012

Drochtersen. Einen wichtigen Beitrag für die Umwelt haben kürzlich Schüler in Drochtersen geleistet. Die Umwelt-AG der Elbmarschenschule hat im Rahmen des Projekts "Ohne Bäume kein Leben" gemeinsam mit Drochterser Grundschülern mehrere Bäume auf dem Grundschulgelände gepflanzt. Zunächst stellten die Teenager in den Grundschulklassen das Projekt vor und erklärten den Kleinen gemeinsam mit den Sachkunde-Lehrern, wie Bäume das...

8 Bilder

"Das Schweigen brechen"

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 03.12.2012

jd. Harsefeld. Rund 90 Demonstranten zogen durch Harsefeld, um an Wehrmachts-Massaker zu erinnern Es waren mehr Polizisten als Protestler auf der Straße: Rund 90 Antifaschisten zogen am Samstagnachmittag durch Harsefeld, um die Bürger darauf hinzuweisen, dass in der Nähe der im italienischen Verona als Kriegsverbrecher verurteilte Alfred L. (87) wohnt. Der friedliche Demonstrationszug wurde von einem massiven...

1 Bild

Adventsfeier mit besonderem Flair

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 03.12.2012

mum. Brackel. Zu einer Adventsfeier mit besonderem Flair lädt die Landeskirchliche Gemeinschaft Brackel und deren Jugendgruppe für Sonntag, 16. Dezember, ab 15 Uhr ein. Dem Organisationsteam um Klaus Kirscht ist es gelungen, ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen. Die Besucher können sich im Gemeinschaftshaus (Büntestraße 23) unter anderem auf Lieder, Posaunenchorstücke, Gedichte und ein Weihnachtsspiel...

1 Bild

Neuer Vorstand beim DRK Buxtehude

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 03.12.2012

Zum Abschluss seines Jubiläumsjahres zum 125-jährigen Bestehen hat der DRK-Ortsverband Buxtehude einen neuen Vorstand gewählt. Andreas Weikusat hat als Vorsitzender die Nachfolge von Ulrich Neumann angetreten. Weikusat gehört dem Vorstand seit 1984 an, übernimmt aber zum ersten Mal das Amt des Vorsitzenden. Carsten Meier und Joachim Mieske sind seine Stellvertreter. Ursula Ripke wurde als Schatzmeisterin wiedergewählt. Als...

1 Bild

Riesen Findling erinnert an 700-jährige Geschichte

Lena Stehr
Lena Stehr | am 03.12.2012

lt. Kutenholz. Die Vorbereitungen für den 700-jährigen Geburtstag des Ortes laufen in Kutenholz bereits seit zweieinhalb Jahren. Jetzt haben das 13-köpfige Organisationsteam und viele Bürger mit der Enthüllung eines großen Gedenksteins an der Hauptstraße offiziell den Start ins Jubiläumsjahr 2013 eingeläutet. "Wir wollten etwas schaffen, das bleibt", begründete Manfred Tiemann vom Organisationsteam die Entscheidung, einen...

1 Bild

Beförderungen bei der Polizei

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 03.12.2012

thl. Buchholz. Beförderungswelle bei der niedersächsischen Polizei: Rund 1.500 Beamten bekamen mit Stichtag 1. Dezember einen höheren Dienstposten. Auch in der Polizeiinspektion Harburg gab es für einige Beamte einen Grund zur Freude. Direktor Uwe Lehne beförderte sechs Beamte zum Ersten Hauptkommissar. Acht weitere Beamte wurden Hauptkommissare und zehn Oberkommissare. Das WOCHENBLATT gratuliert.

St. Martini muss investieren

Björn Carstens
Björn Carstens | am 03.12.2012

bc. Estebrügge. Die Estebrügger St. Martini-Gemeinde hat ein Problem. Die Kirche muss im großem Stil investieren, gleichzeitig aber auch sparen. So soll u.a. die Heizungsanlage vom Pastorenhaus in die Kirche verlegt werden, eine neue Schlagglocke sowie eine neue Orgel werden gebraucht. Zudem bröckelt der Putz der Kirche. Auch das Gemeindehaus in Cranz benötigt dringend Reparaturen. "Wir kommen definitiv nicht umhin, uns...

2 Bilder

Neue Krippe für die "Regentröpfchen" eingeweiht

Lena Stehr
Lena Stehr | am 03.12.2012

lt. Stade. Der Andrang war riesig, als am vergangenen Freitagnachmittag die neue Krippe im DRK-Kindergarten "Lüttje Racker" in Neuenkirchen offiziell eingeweiht wurde. Zahlreiche Eltern, Erzieher und Vertreter aus Politik und Verwaltung feierten den Einzug der kleinen "Regentröpfchen" in den von Architekt Heinrich Wiebusch realisierten Anbau. Wie berichtet, stehen im neuen Gebäude auf 180 Quadratmetern neben einem...