Politik

1 Bild

Harsefelder Verwaltung sucht das Gespräch mit der Dow

Jörg Dammann
Jörg Dammann | vor 1 Tag

Bodenabsenkungen in Harsefelder Wohngebiet: Umweltschützer weist auf mögliche Folgen hin jd. Harsefeld. Bis zu neun Zentimeter in fast 50 Jahren: Vor einigen Wochen berichtete das WOCHENBLATT über die Bodenabsenkungen in der Harsefelder Steinfeldsiedlung ("Seit 1971 geht es abwärts"). Den Artikel nahm der langjährige SPD-Kommunalpolitiker und Umweltschützer Lothar Marg zum Anlass, eine Anfrage an Rathauschef Rainer...

1 Bild

A26 bei Stade: Auch neue Pläne überzeugen nicht

Jörg Dammann
Jörg Dammann | vor 1 Tag

Bürgergemeinschaft in Schölisch informierte Betroffene jd. Stade. Das Interesse war groß: Rund 100 Bewohner aus Stade-Schölisch und benachbarten Stadtteilen folgten der Einladung der „Bürgergemeinschaft Schölischer Interessen“ (BG Schölisch), sich über den derzeitigen Stand der Planungen für die Bauabschnitte 5a und 5b der A26 zu informieren. Die Bürgergemeinschaft, die sich seit mehr als zwölf Jahren für eine...

1 Bild

"Can't you see, there's no planet B": Zweite Klimaschutzdemo in Buchholz

Oliver Sander
Oliver Sander | vor 2 Tagen

os. Buchholz. Auch bei der zweiten Klimaschutzdemonstration in Buchholz waren wieder zahlreiche Bürger, die meisten Schülerinnen und Schüler, dabei. Nach Schätzung der Veranstalter beteiligten sich trotz norddeutschen Schmuddelwetters 450 Teilnehmer an der Demonstration, die im Rahmen der weltweiten Aktion "Fridays for Future" stattfand. Mit lautstarken Sprüchen wie "Can't you see, there's no planet B" forderten die...

1 Bild

150 Neu Wulmstorfer demonstrierten gegen Rassismus

Mitja Schrader
Mitja Schrader | vor 2 Tagen

Demo gegen Rassismus in Neu Wulmstorf mi. Neu Wulmstorf. "Aufstehen gegen Rassismus" - diesem Motto folgten am vergangenen Samstag rund 150 Neu Wulmstorfer Bürger bei einer Demonstration gegen Rassismus durch Neu Wulmstorf. Bei der Auftaktkundgebung auf dem Rathausvorplatz erinnerten die Veranstalter zunächst in einer Schweigeminute an die Opfer von Christchurch. Gewalt bis hin zu Mord sei die furchtbarste Form des...

4 Bilder

100 Jahre SPD Buchholz: Weil kommt zum Jubiläum

Oliver Sander
Oliver Sander | vor 2 Tagen

Buchholz: Empore | Ministerpräsident stellt sich beim Festakt im Veranstaltungszentrum Empore den Fragen der Bürger os. Buchholz. Seinen 100. Geburtstag feiert der SPD-Ortsverein Buchholz mit einem der prominentesten Sozialdemokraten: Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil kommt am Montag, 25. März, zur Festveranstaltung ins Buchholzer Veranstaltungszentrum Empore (Breite Str. 10). Beginn ist um 19 Uhr. "Wir freuen uns über jeden...

1 Bild

Einstimmiges Votum für Necdet Savural

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | vor 2 Tagen

Brackeler Unternehmer führt CDU-Ortsverband. mum. Hanstedt. Das war keine große Überraschung: Necdet Savural bleibt Vorsitzender des Hanstedter CDU-Ortsverbands. Während der Jahreshauptversammlung sprachen sich die Mitglieder einstimmig für den Brackeler Unternehmer aus. Savurals Stellvertreter ist Olaf Wirth. Außerdem wurden Axel Dierksen (Schatzmeister) und Dieter Bisping (Mitgliederbeauftragter) gewählt. Beisitzer sind...

2 Bilder

Ist Straßenausbau Vierhöfen-Garstedt nicht genehmigungsfähig?

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | vor 2 Tagen

Salzhäuser Grüne: "Keiner weiß, wie dieser gordische Knoten zu durchschlagen ist   ce. Salzhausen. Die umstrittene Sanierung der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Garstedt und Vierhöfen (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) schlägt immer höhere Wellen. "Mit aller Macht wollen die Samtgemeindepolitiker und die Verwaltung an dem geplanten Ausbau der Straße festhalten", macht Joachim Bartels, Fraktionsvorsitzender der Grünen im...

1 Bild

"Wir freuen uns über dieses Urteil"

Oliver Sander
Oliver Sander | vor 2 Tagen

Schadenersatzverfahren: Schlussurteil fällt nach 15 Jahren / Kein unmittelbarer Schaden für die Stadt Buchholz os. Buchholz. Das könnte der Schlussakkord für ein Gerichtsverfahren sein, das sich über 15 Jahre hingezogen hat und durch neun Instanzen ging: In der Auseinandersetzung zwischen dem Investor Karlheinz Gremke und der Stadt Buchholz hat das Oberlandesgericht Celle jetzt das Schlussurteil gesprochen. Demnach erhält...

1 Bild

Kreuzung B75/K45 in Kakenstorf: "Hier herrscht ein hohes Gefahrenpotenzial"

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | vor 2 Tagen

bim. Kakenstorf. Schulbusse, Lehrer sowie Hol- und Bringverkehr durch Eltern, die im dichten Berufsverkehr von der B75 in die Lange Straße (K45) in Kakenstorf und dort sofort auf das Gelände der Rudolf-Steiner-Schule Nordheide und des Waldorfkindergartens abbiegen und umgekehrt. Dazwischen Schulkinder aus dem Dorf, die den Weg zum Schulgelände zu Fuß zurücklegen. Oft genug kommt es dabei zu brenzligen Situationen. "Hier...

2 Bilder

Auenlandschaften aufwerten: Wählergemeinschaft setzt sich für Biotopvernetzung ein

Lena Stehr
Lena Stehr | vor 2 Tagen

lt. Stade. Dass idyllische Auenlandschaften und große Industrieanlagen in Einklang nebeneinander existieren können, zeigt sich in Stade-Bützfleth. Dort gibt es große Firmen wie die Dow einerseits und zahlreiche Biotope entlang des alten Landesschutzdeiches andererseits. Das Ziel, diese Biotope zu erhalten, ohne die Entwicklung der Industrie zu beeinträchtigen, hat sich die Wählergemeinschaft Bützfleth (WGB) auf die Fahnen...

2 Bilder

Abschied nach 19 Jahren

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | vor 2 Tagen

Elke von Ziegner legte Vorsitz des CDU-Ortsverbandes Ashausen nieder thl. Ashausen. Eine Ära ist beendet: Nach 19 Jahren an der Spitze des CDU-Ortsverbandes Ashausen hat sich Elke von Ziegner nicht wieder zur Wahl gestellt. Nachdem sie bereits im Sommer vergangenen Jahres ihren Posten als CDU-Kreisgeschäftsführerin aufgegeben hat und in den Ruhestand getreten ist, hat sie jetzt den nächsten Schritt zum gewünschten...

1 Bild

Firma plant Kiesabbau am Schlüsselberg bei Ardestorf

Mitja Schrader
Mitja Schrader | vor 2 Tagen

mi. Neu Wulmstorf. In Neu Wulmstorf, ca 750 Meter von der Ortschaft Ardestorf entfernt, soll am Schlüsselberg auf rund 21 Hektar ein Sandabbaugebiet entstehen. Im Bauausschuss der Gemeinde Neu Wulmstorf stellte jetzt das Unternehmen Wika mit Sitz im Landkreis Stade die entsprechenden Pläne vor. Derweil die Fläche im Regionalen Raumordnungsprogramm - dessen Verabschiedung so gut wie sicher ist - als Vorrangfläche für...

1 Bild

Samtgemeinde Hollenstedt: Nur noch ein geringes Haushaltsdefizit

Mitja Schrader
Mitja Schrader | vor 2 Tagen

Samtgemeinde will unausgeglichenen Haushalt verabschieden mi. Hollenstedt. Das gab es wohl bisher noch nicht in der Samtgemeinde Hollenstedt: Wenn sich der Samtgemeinderat am kommenden Montag, 25. März, um 19.30 Uhr im Gasthaus Heins in Holvede zur Sitzung trifft, wird dort wohl ein nicht ausgeglichener Haushalt verabschiedet. Im Finanzausschuss am vergangenen Montag gab es bereits grünes Licht für das Zahlenwerk. "Der...

5 Bilder

"Fridays for Future": Wann, wenn nicht jetzt?

Tom Kreib
Tom Kreib | vor 2 Tagen

lt./tk./ab. Landkreis. Die Schüler-Bewegung "Fridays For Future" ist mit voller Power im Landkreis Stade angekommen. Am vergangenen Freitagmorgen beteiligten sich hunderte Schüler aller Klassenstufen an Demonstrationen in Stade, Buxtehude und Jork und mahnten lautstark an, den Klimawandel endlich ernst zu nehmen. Inzwischen werden die Proteste auch von Eltern und sogar Lehrern unterstützt. "Wir müssen es schaffen, die...

1 Bild

Wohngebiet Giselbertstraße: 23.000 Kubikmeter Torf raus, 27.000 Kubikmeter Sand rein

Tom Kreib
Tom Kreib | vor 2 Tagen

tk. Buxtehude. Spätestens jetzt dürfte jedem klar sein, dass das geplante neue Wohngebiet Giselbertstraße ein Vorhaben im XXL-Format ist. Um den Torfboden aus dem nördlichen Bereich abzufahren und Sand - zum Auffüllen und für die Baustraßen - anzukarren, sind 4.000 bis 5.000 Lkw-Touren notwendig. Klaus Michael Sowitzki von der Planungsgruppe "Sweco" stellt die Grundzüge der Erschließungsplanung im Buxtehuder Bauausschuss vor....

1 Bild

Weg heißt nun "Posthalterstieg"

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | vor 3 Tagen

bim. Tostedt. Der im Jahr 2011 geschaffene Verbindungsweg zwischen dem Tostedter Marktplatz Am Sande und der Johanneskirche im Himmelsweg soll nun endlich einen Namen bekommen. Das hatte der Heimatverein Tostedt bereits im vergangenen Mai vorgeschlagen. Der Gemeinderat sprach sich nun für den Namen "Posthalterstieg" aus, angelehnt an die alte Posthalterei im Huthschen Haus am Sande.

1 Bild

"Mehr Geld für Verkehrsprojekte"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.03.2019

Verkehrsminister Bernd Althusmann beantwortet die Fragen der WOCHENBLATT-Leser: A26, Ortsumgehung Tostedt und der schlechte Zustand der Straßen. (mum). Der Besuch von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) beim WOCHENBLATT-Verlag Ende vergangenen Jahres war ein großer Erfolg. Fast 100 E-Mails mit Fragen gingen nach einem Aufruf bei der Redaktion ein (das WOCHENBLATT berichtete). Einige beantwortete Weil sofort oder in...

1 Bild

Burg Seevetal: Die Decke muss erneuert werden

Thomas Sulzyc
Thomas Sulzyc | am 15.03.2019

Baumangel festgestellt: Von den weißen Akustik-Paneelen löst sich die Oberflächenschicht. Auswirkungen auf das Veranstaltungsprogramm sind noch unklar ts. Seevetal. Wegen der in Weiß gestalteten Fassade im Hauptsaal nennen manche Einheimische das Veranstaltungszentrum Burg Seevetal stolz auch die "Elbphilharmonie des Landkreises". Jetzt ist ausgerechnet an der prächtigen Decke schon der sprichwörtliche Lack ab: An den...

2 Bilder

Grünes Licht für Lücking

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.03.2019

Bauausschuss stimmt für Entwicklung mit 20 neuen Wohneinheiten auf dem Hof von Robert Böttcher. mum. Jesteburg-Itzenbüttel. Gute Nachrichten für Investor Steffen Lücking! Am Mittwochabend empfahl der Jesteburger Bauausschuss mit den Stimmen von CDU und SPD die Umsetzung seines Projektes auf der Hofstelle von Robert Böttcher ("Jappens Hof") in Itzenbüttel. Dagegen stimmten UWG Jes! und Grüne. Wie berichtet, hatte Lücking...

1 Bild

Mentoring-Programm für mehr Frauen in der Politik / Gleichstellungsbeauftragte fordern Paritätsgesetz

Lena Stehr
Lena Stehr | am 15.03.2019

 lt. Landkreis. Der Anteil von Frauen in politischen Gremien muss 50 Prozent betragen: Das fordert die AG der Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Stade. Um dieses Ziel auch zu erreichen, beteiligt sich die AG am Mentoring-Programm "Frau.Macht.Demokratie" des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. Gesucht werden dafür Mandatsträger aus dem Landkreis Stade, die auf mindestens eine...

2 Bilder

Da wiehert das Niedersachsen-Pferd!

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 15.03.2019

Justizministerin Havliza will Gerichtssäle mit einheitlichem Wappen ausstatten / Gerichte müssen "Bohrloch-Beauftragten" ausbilden (thl). Da hat Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza (CDU, 61) eine ganz brillante Idee gehabt: In den rund 590 Verhandlungssälen der Gerichte im Land - davon betroffen sind somit auch die Amtsgerichte in Buxtehude, Stade, Tostedt und Winsen sowie das Landgericht in Stade - soll...

1 Bild

Samtgemeinde Elbmarsch plant städtebauliche Entwicklung

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 15.03.2019

Grobkonzept soll bis zum Sommer stehen  ce. Elbmarsch. Die Planungen des städtebaulichen Entwicklungskonzeptes der Samtgemeinde Elbmarsch stoßen bei den Bürgern auf großes Interesse. Das zeigte die erste Infoveranstaltung, zu der kürzlich rund 180 Besucher kamen. "Ich war von dieser starken Resonanz sehr positiv überrascht", erklärt Samtgemeinde-Bürgermeister Rolf Roth gegenüber dem WOCHENBLATT. Ein von der Kommune...

1 Bild

"Fridays for Future": Schüler demonstrieren in Stade, Buxtehude, Jork und Buchholz für die Zukunft der Welt

Tom Kreib
Tom Kreib | am 15.03.2019

tk./ab. Landkreis. In Stade, Buxtehude, Jork und Buchholz sind am Freitag Hunderte Schülerinnen und Schüler auf die Straße gegangen. Die Bewegung "Fridays for Future" ist mit überzeugender Power im Landkreis Stade angekommen. Quer durch alle Klassenstufen mahnen die Jugendlichen an, endlich den Klimawandel ernst zu nehmen und nicht die Zukunft der Welt aufs Spiel zu setzen. Die Organisatorinnen und Organisatoren der Demos...

2 Bilder

Die Dorfregion Bliedersdorf-Nottensdorf startet jetzt mit der Planung durch

Jaana Bollmann
Jaana Bollmann | am 14.03.2019

Bliedersdorf steckt ganze Energie in Dorferneuerung / Nottensdorf plant bereits konkrete Projekte jab. Bliedersdorf/Nottensdorf. Mit dem Bescheid zur Aufnahme in das Dorferneuerungsprogramm und der zusätzlichen Genehmigung, vorzeitig mit den Maßnahmen zu beginnen, können die Gemeinden Bliedersdorf und Nottensdorf mit der Planung ihrer Projekte durchstarten. Das Programm dient dazu, die Strukturen in ländlichen Regionen...

1 Bild

Aufstehen gegen Rassismus

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 13.03.2019

"Willkommen in Neu Wulmstorf" ruft für kommenden Samstag zur Demonstration auf mi. Neu Wulmstorf. Das Netzwerk "Willkommen in Neu Wulmstorf", die Lutherkirchengemeinde und die SPD rufen anlässlich des "Internationalen Tags gegen Rassismus" am Samstag, 16. März, um 11 Uhr (Treffen 10.30 Uhr vor dem Rathaus) zu einer Demonstration unter dem Motto "Aufstehen gegen Rassismus - Unsere Alternative heißt Solidarität" auf. "Wir...