Politik

1 Bild

Buxtehude: Sicherheitskonzept für vier große Events

Tom Kreib
Tom Kreib | am 12.12.2018

Wie sichert Buxtehude Großveranstaltungen? Der Veranstalter ist in der Verantwortung tk. Buxtehude. Ein Sicherheitskonzept ist in Buxtehude derzeit nur bei vier Veranstaltungen erforderlich: Pfingstmarkt, Stadt- und Weinfest sowie beim Wintermärchen. Das erklärte Thorsten Gloede, Fachgruppenleiter Sicherheit und Ordnung, jüngst im Bauausschuss. Die AfD hatte nachgefragt, wie Veranstaltungen abgesichert seien.   Thorsten...

1 Bild

Ottensen: Eine Ampel für mehr Sicherheit auf dem Schulweg

Tom Kreib
Tom Kreib | am 12.12.2018

Politik schließt sich Elternforderung aus Ottensen an tk. Ottensen. An der Nindorfer Straße soll eine Ampel dafür sorgen, dass die Kinder auf dem Weg zur Grundschule oder zur Kita und nach Hause zurück sicher die Straße überqueren können. Das haben knapp 370 Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Unterschrift gefordert. Die Elternvertreterin Katharina Mewes überreichte im Bauausschuss jüngst die Unterschriften, wie notwendig...

1 Bild

Grünes Licht für Projekt "An der Blide" in Beckdorf

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 12.12.2018

Ausschreibung zur Erschließung des Wohnbaugebietes läuft ab. Beckdorf. Peter Löwel (Grüne) mahnte auf der jüngsten Planungs- und Umweltausschuss-Sitzung in Beckdorf zur Eile: "Lasst uns anfangen, denn mit der Zeit werden die Grundstücke immer teurer." Damit sprach Löwel eine zügige Erschließung des Neubaugebietes "An der Blide" an - auch Beckdorf braucht dringend Bauland. Ingenieurin Jovana Galla hatte den...

2 Bilder

Kletteraktion gegen Kohlekraft: "Robin Wood"-Aktivisten verteilten in Stade Flugblätter

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 12.12.2018

jd. Stade. "Kein neues Kohlekraftwerk! Nicht in Stade - nirgendwo!" - Mit dieser Forderung war ein Transparent versehen, das zwei Baumkletterinnen von "Robin Wood" am Samstagvormittag auf dem Stader Pferdemarkt in luftiger Höhe zwischen zwei Bäumen aufhingen. Ort und Zeit hatten die Umwelt-Aktivisten bewusst für ihren "Auftritt" gewählt: In der Innenstadt herrschte reichlich Markttrubel. Jede Menge Aufmerksamkeit war den...

2 Bilder

Harsefeld: Radeln als Konzept

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 12.12.2018

Radfahrer sollen in Harsefeld künftig sicherer und selbstbewusster unterwegs sein jd. Harsefeld. Es soll der "große Wurf" für den Radverkehr in Harsefeld werden: Der Flecken Harsefeld will im kommenden Jahr ein Radwegekonzept für den Ort erarbeiten. Dafür wurde in den vergangenen Wochen eine Bestandsaufnahme vorgenommen. Deren Ergebnis legte Planerin Britta Sabin vom Fachbüro ARGUS aus Hamburg kürzlich der Politik vor. In...

1 Bild

Buxtehude: Künftig zahlen mehr Bürger für die Straßenreinigung

Tom Kreib
Tom Kreib | am 12.12.2018

Neue Satzung soll für mehr Gerechtigkeit sorgen tk. Buxtehude. Die Lektüre der neuen Gebührensatzung samt Verordnung zur Straßenreinigung muss ein sehr anstrengendes Stück "Literatur" gewesen sein. Bei der finalen Beratung im Bauausschuss monierte Niels Rademacher "unverständliche Passagen". "Was sind selbstständige und unselbstständige Wege?", frage er. Eine wirklich erhellende Antwort bekam er nicht. Das neue Gebühren-...

Samtgemeinderat Tostedt will Ausrüstung für die Feuerwehren beschließen

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 12.12.2018

bim. Tostedt. Um die Anpassung einer Richtlinie zur Kostenübernahme für den Erwerb der für die Rettungseinsätze erforderlichen Führerscheine der Freiwilligen Feuerwehren und die Modernisierung der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) geht es im Tostedter Samtgemeinderat am morgigen Donnerstag, 13. Dezember, um 19 Uhr in der Grundschule Poststraße. Hintergrund: Die Einsatzbekleidung der zwölf Feuerwehren in der Samtgemeinde...

1 Bild

"Dann wird es richtig teuer"

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 11.12.2018

AfD-Prozess: Samtgemeinde-Bürgermeister Heiner Albers warnt vor Kosten-Risiko mi. Hollenstedt. In der ersten Instanz hat die AfD mit ihrer Klage gegen die Zusammensetzung des Samtgemeinde-Ausschusses der Samtgemeinde Hollenstedt verloren. Wenn die Partei jetzt in die nächste Instanz geht, könnte es für die Samtgemeinde richtig teuer werden. Wie berichtet, konnte sich die AfD mit ihrer Klage nicht durchsetzen. Die Partei...

1 Bild

Lesung in der Grundschule in Moisburg Kindheit in der NS-Zeit

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 11.12.2018

Zeitzeugin Eva Simons las aus "Evas Tagebuch" mi. Moisburg. Eine besondere Autorenlesung fand jetzt an der Grundschule in Moisburg statt. Schulleiterin Ulrike Peschau hatte die Autorin und Zeitzeugin Eva Simons eingeladen, die von ihrer Kindheit im Nationalsozialismus und im Zweiten Weltkrieg erzählte. Eva Simons hat ihre Kindheitserinnerungen in dem Buch "Evas Tagebuch" dokumentiert, aus dem sie jetzt altersgerecht...

Buchholzer Rat sagt "Ja" zum Doppelhaushalt

Oliver Sander
Oliver Sander | am 11.12.2018

Lokalpolitiker stimmen mehrheitlich zu und kritisieren fehlenden Gestaltungsspielraum os. Buchholz. Der Buchholzer Stadtrat hat mit großer Mehrheit für den Doppelhaushalt 2019/2020 gestimmt. 26 Lokalpolitiker votierten für das Zahlenwerk, sechs (drei AfD, drei Buchholzer Liste) stimmten dagegen, die vier FDP-Ratsmitglieder enthielten sich. Der Etat umfasst für jedes Jahr rund 97 Millionen Euro. Auf der Einnahmeseite sind...

1 Bild

"Das ist Lobbyismus in Reinkultur"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 11.12.2018

Zahlreiche Leserreaktionen zum Schreiben des Kraftfahrt-Bundesamtes an Halter von Dieselautos (os). Der WOCHENBLATT-Artikel "Ich fühle mich durch diesen Brief genötigt" über das Schreiben des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) an Halter von Dieselfahrzeugen, die nur die Euro 4- oder Euro 5-Abgasnorm erfüllen, hat für große Resonanz gesorgt. Zahlreiche Leserbriefe erreichten die Redaktion. Wie berichtet, hatte das KBA in seinem...

1 Bild

Ordnungsdienst aufstocken

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 11.12.2018

Gruppe CDU/Winsener Liste/Waldau will Präsenzstreifen in der Stadt thl. Winsen. Das Ordnungsamt der Stadt Winsen soll um zwei Personalstellen aufgestockt werden. Die Mitarbeiter sollen entsprechend uniformiert als Präsenz im öffentlichen Raum eingesetzt werden, um die Sicherheit und Sauberkeit in der Stadt zu erhöhen. Das will zumindest die Gruppe CDU/Winsener Liste/Waldau und hat einen entsprechenden Antrag für den...

2 Bilder

"Pralles Kraftpaket mit Investitionen"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 11.12.2018

Steller Gemeinderat verabschiedet Haushalt 2019 / Kreditaufnahmen nötig thl. Stelle. Nahezu einstimmig hat der Steller Gemeinderat jetzt den Haushalt 2019 verabschiedet. Lediglich Dieter Hanke (parteilos) stimmte gegen das Zahlenwerk. Begründung: "Die Gemeinde hat ihr vorhandenes Finanzpolster abgebaut und ist jetzt in die Verschuldung gerutscht." In der Tat muss die Verwaltung für die Investitionen in dem 23,5 Millionen...

1 Bild

Verwaltungsgericht sieht keinen Anspruch auf Genehmigung für Windkraftanlage am Flugplatz Holtorfsloh

Thomas Sulzyc
Thomas Sulzyc | am 11.12.2018

Richter in Lüneburg: Zusätzliches Windrad hätte Flugbetrieb in Holtorfsloh gefährdet ts. Seevetal. Selbst in Vorranggebieten für Windenergie haben Unternehmen nicht automatisch einen Anspruch auf den Betrieb einer Windkraftanlage, wenn dem Vorhaben andere Rechtsgüter entgegenstehen. Das macht eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts Lüneburg deutlich. Das Gericht hat jetzt die Klage der Energie 3000 Energie- und...

2 Bilder

Vorerst keine Mitfahrbänke in Horneburg

Lena Stehr
Lena Stehr | am 11.12.2018

lt. Horneburg. Vorerst wird es keine "Mitfahrbänke" im Flecken Horneburg geben. Der Kulturausschuss hat einen entsprechenden Antrag, den der Seniorenverein "Methusalem", der Sozialverband, die DRK-Ortsgruppe und der Seniorenbeirat gestellt hatten, einstimmig abgelehnt. Unter anderem, weil es Protest vom Bürgerbusverein gab. "Unser Verein ist noch im Aufbau und bevor wir nicht fest im Sattel sitzen, sollte es kein...

2 Bilder

Kostenschock beim Mühlentunnel-Neubau

Oliver Sander
Oliver Sander | am 11.12.2018

Buchholz: Günstigstes Angebot liegt mit 36 Mio. Euro doppelt so hoch wie kalkuliert os. Buchholz. Als er das Ausschreibungsergebnis für den Neubau des Mühlentunnels erhielt, musste Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse erst einmal "ganz tief Luft holen". Kein Wunder: Das günstigste von drei Angeboten von Baufirmen liegt bei 36 Millionen Euro und damit doppelt (!) so hoch wie die in der Finanzplanung der Stadt...

1 Bild

Bauherren in Bliedersdorf brauchen Geduld

Lena Stehr
Lena Stehr | am 11.12.2018

lt. Bliedersdorf. Für die betroffenen Bauherren im Bliedersdorfer Neubaugebiet "Westlich Lahmsbeck", deren Anträge vom Landkreis zunächst abgelehnt wurden, ist die Situation sehr ärgerlich. Weil der geltende Bebauungsplan Festsetzungen enthält, die aufgrund des abschüssigen Geländes mit Geländesprüngen von teilweise 2,50 Meter gar nicht umsetzbar sind (das WOCHENBLATT berichtete), müssen die Häuslebauer sich noch in Geduld...

1 Bild

"Das Ehrenamt muss mehr Wertschätzung erhalten"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 11.12.2018

Interview mit Ronald Bohn, der sich nach zehn Jahren als Vorsitzender des TSV Sprötze zurückzieht os. Sprötze. Zehn Jahre lang stand Ronald Bohn (48) als Vorsitzender an der Spitze des TSV Sprötze. Jüngst hat der Immobilienmakler dem Klub, der rund 750 Mitglieder hat, mitgeteilt, dass er sich 2019 von seinem Amt zurückzieht. Im Interview mit WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Oliver Sander spricht Bohn über die Gründe und das...

3 Bilder

Erste Freie Schule im Landkreis eröffnet im Februar in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.12.2018

24 Schüler angemeldet / Start in der Containerburg tp. Himmelpforten. Die Initiatoren der ersten Freien Schule für selbstbestimmtes Lernen im Landkreis Stade um Anemarie Scherb (49) und Manuela Mahlke-Göhring (47) wollen nicht mehr länger warten: "Im Februar beginnt der Unterricht", sagten die beiden Vorsitzenden des Schulträgervereins "Lernräume". Der Betrieb startet in provisorischen Räumen in einer "Container-Burg" an...

3 Bilder

CDU-Bundesparteitag: "Merz blieb blass und herzlos"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 11.12.2018

tk. Hedendorf. "Es war ungewohnt, mehrfach ein Mikro vor der Nase zu haben und Journalisten Rede und Antwort zu stehen", sagt Birgit Butter. Die CDU-Ratsfrau aus Buxtehude war eine der 1001 Delegierten beim Bundesparteitag der CDU am vergangenen Wochenende in Hamburg. Sie macht keinen Hehl daraus, dass sie in beiden Wahlgängen für Friedrich Merz als neuen Bundesvorsitzenden votiert habe. Birgit Butter sagt aber auch: "Ich...

1 Bild

CDU und SPD fordern Gesamtkonzept für den Flüssiggas-Umschlag im Norden

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.12.2018

Landesregierung soll beim Bund für Terminal-Standorte Stade und Wilhelmshaven werben tp. Stade. Bis zum Jahr 2022 solle das Terminal für Flüssiggas (Liquified Natural Gas, kurz LNG) am Seehafen beim Chemieriesen Dow in Stade errichtet werden, sodass ab 2023 über das Terminal Erdgas ins Netz geliefert werden kann - so der ehrgeizige Plan der neu gegründeten LNG Stade GmbH (das WOCHENBLATT berichtete). Doch Stade...

1 Bild

Hoher Zuschuss für das neue Dach in Wiepenkathen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 11.12.2018

Schießstand: Ortsrat unterstützt 50.000 Euro teure Sanierung zu zwei Dritteln tp. Wiepenkathen. Der Ortsrat der Stader Ortschaft Wiepenkathen hat dem Zuschussantrag des Schützenvereins zur Sanierung des maroden Daches des Schießstandes einstimmig stattgegeben. Aus Ortschaftsmitteln werden zwei Drittel der Gesamtkosten von geschätzten 50.000 Euro für Handwerksleistungen bereit gestellt. Damit ging die Politik deutlich...

1 Bild

Rolle rückwärts beimThema Ortsumfahrung

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 11.12.2018

Verwaltungsausschuss kippt Empfehlung des Finanzausschusses und will Planung fortführen thl. Winsen. Die Diskussion, ob die Ortsumgehung Luhdorf und Pattensen gebaut wird, gerät immer mehr zur Posse. Nachdem der Finanzausschuss der Stadt in seiner jüngsten Sitzung den Verwaltungsvorschlag, in den kommenden fünf Jahren jährlich 120.000 Euro für Projektsteuerungskosten in den Haushalt einzustellen, abgelehnt hat (das...

1 Bild

Eltern und Politiker setzen Tempobegrenzung auf Schulweg durch

Thomas Sulzyc
Thomas Sulzyc | am 11.12.2018

Schutz für Schulkinder: Auf der Emmelndorfer Straße gilt jetzt Höchsttempo 50 ts. Emmelndorf. Die Untere Verkehrsbehörde der Gemeinde Seevetal hat einen Schulweg entschleunigt: Auf der Emmelndorfer Straße gilt jetzt Tempo 50. Bisher durften Autofahrer dort 70 km/h fahren, wo morgens an Schultagen etwa 100 Schüler mit dem Fahrrad die Fahrbahn queren. Das Tempolimit geht auf das Engagement von Eltern und die politische...

1 Bild

Thema Wolf: Mehr Transparenz nötig

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 10.12.2018

CDU-Politiker fordert, das Untersuchungsmonopol bei DNA-Proben zu durchbrechen (jd). Ist im benachbarten Landkreis Rotenburg tatsächlich ein Mensch von einem Wolf angegriffen worden? Diese Frage lässt sich offenbar nicht eindeutig beantworten. Jedenfalls konnten die eingeschickten DNA-Proben nicht zur Klärung des Falls beitragen. Laut Experten vom Senckenberg-Institut im hessischen Gelnhausen - dort werden bundesweit alle...